Reparatur eines Samsung Blue Ray Players

+A -A
Autor
Beitrag
Teddyboy89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2012, 18:13
Hallo erstma an alle HiFi verübten in diesem Forum!
Ich hab auch schon gleich ein Problem mit meinem " alten " blueray Player.
Ich habe mir heute den harman kardon bdp 30 gekauft, da mein alter Samsung bdp 4610(glaub ich) keine Blue rays mehr abspielt.
Also da ich ja jetzt den neuen hab kann ich ja den alten Samsung ma aufschrauben und nachgucken wo das Problem liegt....ich hab ja eh nichts zu verlieren....so meine Gedanken
Also aufgeschraubt und auf Anhieb die Fehlerquelle gefunden, es ist das datenkabel was vom blueray Laser auf die Platine geht....es ist bis zur Hälfte gerissen ....um ehrlich zu sein sieht es aus wie feinsäuberlich mit nem Skalpell durchtrenn, was auch nicht ganz unlogisch erscheint bei den scharfen Kanten die Samsung da offen liegen lässt.

Nun zu meiner frage wo bekomm ich denn so ein Kabel her oder muss ich das komplette Laufwerk deswegen austauschen??
Um ihn weg zu schmeißen war er ein wenig zu teuer und es liegt ja wirklich nur an einem Kabel was 12ct in der Herstellung kostet!

Also ich freue mich auf Tipps und weitere Beiträge hier im Forum.lg.olli
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Jul 2012, 18:19
Ich denke das bei allen Blueray die Du geschaut hast das e rausgefallen ist und beim drehen der Bluray haben sich die e's verklemmt und das Kabel zerfetzt.

Foxfahrer
Teddyboy89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jul 2012, 18:23
E's. ?????
Naja und wenn's so ist ist das n bisschen Arm für einen blueray Player der für die wandmontage geeignet ist.
Weißt du denn ob ich diess Kabel irgendwo herbekomme ?


Lg und THF für die schnelle Antwort
Uwe-Mo
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jul 2012, 19:49
Servus.


@Foxfahrer01 meint die (E)´aus dem Blue`,
den Normal wird es so Geschrieben "Blu-ray-Player".

und was bei dir Defekt ist, ist das Flexkabel/Flachbandkabel.
auf diesem ist normal eine nummer, mit der nummer
solte was im netz zu finden sein.


MFG
Uwe
Teddyboy89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jul 2012, 21:25
Ja ich muss ma gucken wie ich die rechtschreibkorrektur rausbekomme aus blu wird automatisch immer Blue .....ja im Internet hab ich's gefunden kostet so um die 9euro aufwärts.....kann es denn wirklich daran liegen ???? Weil er versucht ja die blu Ray einzulesen under der"lesefehler" kommt ja auf der platine(Tv) auch an ......oder würde er garnichts mehr tun wenn das Flachbandkabel des blu Ray Lasers getrennt ist DVDs liest er ja noch ohne Probleme.

Vielen dank erstma für den rat
Grundi69
Inventar
#6 erstellt: 07. Jul 2012, 21:52
Hi!

Kannst Du mal ein Bild von dem Kabel einstellen?
Dann kann man das doch besser beurteilen.

Gruß
Groomy
Teddyboy89
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jul 2012, 23:34
1341703812205

Ich hoffe das kann weiterhelfen
Grundi69
Inventar
#8 erstellt: 08. Jul 2012, 08:32
Moin

Huch...das Folienkabel ist ja zu mehr als der Hälfte durch...krass - da kann der Player bestimmt nicht mehr richtig funktionieren!
öhhh...hat da jemand mit der Schere reingeschnitten? Frage mich, wie sowas sonst passieren kann (liegt der Riss in einer Knickstelle?)
Je nachdem, welche Adern durchtrennt sind, kann das Laufwerk noch rudimentär funktionieren aber ganz sicher nicht mehr wie es eigentlich soll.
Also, da brauchst du auf alle Fälle einen Ersatz für!

Gruß
Groomy

Edit: Ha, da unten rechts im Bild haben wir ja den Übeltäter gefunden

1341703812205_196318

Ne, kleiner Scherz


[Beitrag von Grundi69 am 08. Jul 2012, 08:45 bearbeitet]
Teddyboy89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jul 2012, 08:49
Hehe....nein das ne Nagelschere für die Katzen
Ja die stelle liegt an ner umgeschlagenen Kante ......davon mal abgesehen lag das Kabel nicht mal in der vorgesehenen Führung ....
Für mich ist das Thema Samsung durchchecke..nach 2tvs ,1 Player und nem Schrotten Handy!
Das sind die größten Pfuscher überhaupt !

Danke für die Hilfe.lg.olli
Grundi69
Inventar
#10 erstellt: 08. Jul 2012, 09:54
Ja, kein Problem!
Wenn es dir das wert ist, kaufst du dir das Kabel und baust es vorsichtig ein


Für mich ist das Thema Samsung durchchecke..nach 2tvs ,1 Player und nem Schrotten Handy!
Das sind die größten Pfuscher überhaupt !

Das ist doch von den Firmen alles gewollt - du sollst gefälligst die Teile nur kurz nutzen (bis nach der Garantie/Gewährleistung), in den Schrott schmeissen und das Nachfolge-Modell neu kaufen!
Wenn du hier so liest, haben die einen hier massive Probleme mit ihrem Onkyo AV-Receivern (immer der gleiche Fehler), die anderen schimpfen über defekte Philips-TVs, usw. usf.
Welcome to the real world...
Teddyboy89
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jul 2012, 14:12
Ja ich hab mich auch schon n Bissel mit dem Thema auseinander gesetzt.....prinzipiell komm ich damit ganz gut
Klar aber wenn sich jemand fùir ein hochpreisiges Gerät von Namenhaften Herstellern entscheidet dann ist es ne Frechheit das solche Schwachstellen wie schwache elkos ....kaputte Kabel us verbaut werden.....traurig ist es auch das heute nix mehr repariert wird, ich erinnere mich noch an meinen ersten dualverstärker den ich selbst reparieren konnte und der bis heute hält! Aber was soll ich denn beispielsweise bei einem neuen Gerät machen wenn's n Plantienenbruch hat.....ich kann es nur noch in die Tonne schmeißen.

Jetzt zwar ein bisschen Off Tonic aber ich habe vor mir eine neuere Generation avr von harman kardon zuzulegen.....ist es auch dort schon soweit das es nicht mehr so solide verarbeitet ist wie man es gewohnt ist?? Denn klanglich bin ich mit harman Top zufrieden ....nur leider musste ich ja selbst bei Samsung feststellen das selbst da die 500euro blu Ray Player nix taugen.und so langsam bekomm ich meine Bedenken da es alles nur noch computergesteuert ist und es somit einfacher ist die geplante obsOlenz einzubauen/unterzumischen......na klar bietet diese platienentechnik viele Vorteile wie zb. Hd. Sound und Video , hochskalierung USW. Aber ich hab irgendwie Angst das meine röhrengeräte (stehen derzeit auch im Keller :)) die nächsten 2 Generationen noch locker überleben werden

Lg.olli
Grundi69
Inventar
#12 erstellt: 09. Jul 2012, 15:10
Na ja, ein Platinenbruch ist ja wieder etwas anderes, als wenn ein Hersteller Bauteile miesester Qualität verbaut, denn ein Platinenbruch kommt üblicherweise nur durch mechanische Einwirkung zustande (Stoß/Sturz).
Man kann dann höchstens noch versuchen, ein 2. Gerät zu suchen und aus 2 defekten ein funktionierendes machen - manchmal klappt's, manchmal nicht.
Richtig, repariert wird bei modernen Geräten heute kaum noch, da werden vielleicht noch Baugruppen/Module gewechselt. Und wenn du erst mal aus der Garantie/Gewährleistung raus bist, lohnt sich das eh nicht mehr, wenn ein HDMI-Board für einen AV-Receiver mal eben schlappe 700 EUR kosten soll.
Ich habe hier auch einen alte Grundig-Anlage. In dem Verstärker ist nicht einziges IC drin! Das komplexeste Bauteil ist dort der Transistor. Ansonsten eben Kondensatoren, Widerstände, Dioden - sowas kann man immer und günstig reparieren...und klingen tun die Teile auch noch saugut

Zu den HK Teilen kann ich dir jetzt nicht viel weiterhelfen, allerdings hatte hier schon mal jemand Probleme mit seinem HK AVR 4000 - defekte Elkos/Dioden halt

VG
Groomy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reparatur eines "Metallband" Reglers
domi. am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.12.2014  –  2 Beiträge
Reparatur einer Reparatur
Soundhunter123 am 01.04.2017  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  7 Beiträge
Samsung AV-R720 knistert - lohnt Reparatur?
zolger am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  3 Beiträge
Probleme bei Reparatur eines Berendsen-Geräts
izzytech am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  38 Beiträge
Benötige Hilfe bei Reparatur eines DT150
Dtrich am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  3 Beiträge
Probleme/Funktionsstörung bei Samsung BD-P 3600
Handlang am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  11 Beiträge
Reparatur Marantz PM 40
holles74 am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  7 Beiträge
Reparatur Shanling CD-T100
chris1962 am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  3 Beiträge
Reparatur harman/kardon HK620: Netzschalter-Platine
Spoesel am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  7 Beiträge
Reparatur von JVC MX-D352TR Stereoanlage
braun_sk_55 am 22.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDampfgeek
  • Gesamtzahl an Themen1.386.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.083

Hersteller in diesem Thread Widget schließen