Mitteltöner Ersatz für No-Name Lautsprecher gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Hirndl
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Okt 2014, 17:57
Hallo,

Bin Neuling hier, kenne mich aber mit Technik soweit ganz gut aus! Folgende Situation:

Für Partys etc. nutze ich meinen alten Reciever (Yamaha Rx-797) und ein Paar alte Standlautsprecher. Das funktioniert soweit ganz gut, jedoch habe ich jetzt auch noch ein anderes Paar Lautsprecher im Keller gefunden, welches ich als 3. und 4. Lautsprecher dazu nehmen möchte, damit man doch etwas mehr Luft nach oben hat und die alten Lautpsprecher nicht ganz so quälen muss. Klanglich ist das ganze bisher mit etwas Feintuning für Partys vollkommend ausreichend.

Nun zum Problem:

Beim Testen der "neuen" Lautsprecher ist mir aufgefallen, dass die Mitteltöner beider Lautsprecher nicht funktionieren. Also Treiber ausgebaut und siehe da: Die Lautsprecher haben garnicht erst eine Frequenzweiche, sondern zwischen Mitteltöner und Kabel hängt ein Widerstand oder so etwas ähnliches. Habe darauf getippt, dass dieser kaputt ist und habe die beiden Widerstände durchmessen lassen, sie sind aber noch in Ordnung. Dann habe ich den Treiber selbst an den Verstärker geklemmt und vorsichtig probiert. Er ist tot! Sprich etwas neues muss her. Habe mich ein bisschen umgeschaut und bin auf den Visaton M10 gestoßen.

-> http://www.visaton.de/de/chassis_zubehoer/konus_mt/m10_8.html

Wattzahlen und Ohm Zahlen passen soweit ganz gut!
Kann ich diesen ohne Probleme nutzen, wenn ich den Widerstand wieder dazwischen klemme ? Das wäre nämlich auch preislich ne feine Sache!

Damit ihr einen besseren Eindruck von den Lautsprechern bekommt hier ein paar Fotos von Lautsprecher und Datenblatt:

http://www.directupload.net/file/d/3768/9669oayq_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/3768/y2dgrw8x_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/3768/cqjmy5ow_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/3768/dm7hqtm5_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/3768/gazffbcy_jpg.htm

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt und bedanke mich jetzt schon im voraus!
Gruß
qawa
Stammgast
#2 erstellt: 08. Okt 2014, 07:41
Hallo,
ich muss dir sagen, dein Fund gehört wohl eher in die preisgünstige Ecke!
Bei dem blauen Knubbel handelt es sich um einen Kondensator, wenn ichs richtig lese mit 2,7 µF. Das ist dann sowas, wie eine Minimal-Weiche.
Der Kondensator nimmt die tiefen Frequenzen weg und schützt vor Überlastung. Hat in dem Fall wohl nicht funktioniert.
Mit diesem Wert funktioniert ein 8-Ohm-Chassis etwa ab 4000 Hz, also eher ein 2. Hochtöner.
Interessant wäre, welcher Kondensator sich vor dem Kalotten-Hochtöner befindet. Viel kleiner kann der auch nicht sein.
Der Bass sieht aus wie ein Westra-20er, der dann den Mitteltonbereich mit machen muss.
Der Visaton hat eine unschöne Spitze bei etwa 5000 Hertz. Ansonsten würds gehen, aber erwarte nicht zuviel.
Die Frage ist, ob dir überhaupt irgend etwas fehlt, wenn der Mitteltöner tot ist. 4000 Hertz ist eigentlich der Bereich, den die meisten Kalottenhochtöner auch schaffen sollten. Vielleicht gehts ja auch so.
Zum Thema Party: "Vollgasfest" wird die Kombination so oder so nicht sein.
Gruß,
Norbert.
Hirndl
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Okt 2014, 12:53
Naja wie gesagt, mit den anderen 2 Lautsprechern, also insgesamt vieren ist die Lautstärke für das meiste ausreichend ! Klanglich ist das ganze natürlich auch nicht die Welt, aber es genügt. Wenn ich Musik genießen will höre ich ja auch mit meiner "richtigen" Anlage und nicht mit der Party Anlage. Es geht sich mehr darum, ob ich das ganze für ca 30 euro noch etwas aufpeppen kann!

Haben den Sub und den Höchtöber ausgebaut und am Sub ist natürlich kein Kondensator. Am Höchtöner ist ein 1µF/100V Kondensator.

Die Frage ist: Sollte ich die Kondensatoren direkt gegen bessere/passendere tauschen oder kann das so bleiben ? Lohnt sich der Mitteltöner überhaupt, wenn Hochtöner und Sub fließend ineinander übergehen ? Oder wird man keinen Unterschied hören ? Hier ist noch einmal euer Wissen gefragt ^^

Danke übrigens schon einmal für die Antwort !


[Beitrag von Hirndl am 08. Okt 2014, 13:17 bearbeitet]
qawa
Stammgast
#4 erstellt: 09. Okt 2014, 07:04
Schon mal auf dem Gebrauchtmarkt umgeschaut?
Raveland
Das ist mir jetzt schnell und schmutzig gerade nal untergekommen, zumal der Preis vielleicht noch steigt.
Soll nur als Beispiel dienen.
Norbert.
qawa
Stammgast
#5 erstellt: 09. Okt 2014, 09:56
Hallo,
der Bass ist wohl um die Jahrtausendwende (dass man so was mal sagen kann!?!) in der "Cost Effective"-Serie bei Intertechnik verkauft worden.
Ist wohl ein preisgünstiger, aber brauchbarer 20er. Wenn er gar nicht gefiltert ist, läuft er fast bis 8000 Hertz hoch, obwohl er von 900 bis 4000 Hz schon arg klirrt. Da der M10 eigentlich in der Beschaltung nur eine Spitze bei 5000 Hertz von sich gibt, die aber laut, kann er kaum eine Verbesserung sein und die Ausgabe lohnt sich nicht. Vielleicht findest du bei pollin etwas, ein günstiger Anbieter.
Oder du läßt es so, wies ist mit den Mitteltönern als "Blindstopfen".
Oder du findest jemand, der an den Bässen interessiert ist (Die kosteten damals um die 25 € per Stück, wenn ich richtig liege.) und kaufst dir was Neues(Gebrauchtes).
Gruß, Norbert.
Hirndl
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Okt 2014, 19:28
Ich habe ganz vergessen hier zu antworten!

Ich sehe dann erst einmal von einer Aufrüstung bzw. Reperatur ab, weil alle 4 Lautpsrecher zusammen ein akzeptables und für Party ausrichendes Klangbild abgeben. Bei der nächsten Anschaffung werde ich dann etwas Vollgasfestes, evtl gebrauchtes in den Blick nehmen und mich warscheinlich hier noch einmal melden, aber das dauert bestimmt noch 2-3 Jahre.

Danke nocheinmal für die super Beratung !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic Mitteltöner 6PH322A6 -> Ersatz
vin-jordan am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  5 Beiträge
Mitteltöner Ersatz für Mission 782
HappyMax am 09.04.2017  –  Letzte Antwort am 09.06.2017  –  13 Beiträge
Ersatz für Westra Lautsprecher
Charly29 am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  14 Beiträge
Elac CL 202 Ersatz-Mitteltöner
Ovations am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  2 Beiträge
Mitteltöner defekt; suche nach Ersatz
Sternher am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  2 Beiträge
Ersatz der Mitteltöner meiner LS
R-X am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  2 Beiträge
Ersatz von PHILIPS -Tief/Mitteltöner?
nostalgiker am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  5 Beiträge
Mitteltöner Quadral Tribun phonologue mk5 defekt/ Ersatz gesucht
dasibär am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  4 Beiträge
Mitteltöner austauschen
liberty314 am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  4 Beiträge
Mitteltöner gesucht / Oder Sickenreparatur?
TheZombs am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.113

Hersteller in diesem Thread Widget schließen