Heco Superior Cantata 550 runderneuern

+A -A
Autor
Beitrag
kartoffelsalat00
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2015, 16:57
Hallo zusammen,
auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem bin ich auf dieses äußerst interessante Forum gestoßen und würde euch gerne um einen Rat beten.

Ich habe ein Paar Heco Superior Cantata 550 (MK I) bekommen.
http://www.hifi-wiki.de/index.php/Heco_Superior_550_Cantata
Leider sind mehrere Tieftöner bzw. Tiefmitteltöner kaputt/bewegen sich nichtmehr und beide Hochtöner sind gerissen.
Ich würde diese Lautsprecherboxen gerne wieder zum spielen bringen, jedoch habe ich so gut wie keine Erfahrung auf diesem Gebiet, bin jedoch gewillt und offen es mir anzueignen, wenn ich weiss in welche Richtung es gehen wird.

Ich bin leider noch nicht fündig nach Original Ersatzteilen geworden. Den Heco Support habe ich kontaktiert, jedoch noch keine Antwort erhalten.
Nun meine Frage an euch. Wie würdet ihr am Anfang vorgehen? Prio 1 Original Ersatz versuchen zu beschaffen? Kann man irgendwie rausfinden ob man vergleichbare Chassis anderer Hersteller (DIY Ecke?) verbauen kann? Lohnt es überhaupt noch was damit zu machen?

Mit freundlichen Grüßen
kartoffelsalat00
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2015, 17:14
Servus.

Diese Hecos sind keine schlechten Lautsprecher.

Du schreibst jedoch, dass mit den Teilen mehr im Argen ist.

Bei Ebay gehen Gebrauchte um die 75€ - 150€, je nach Zustand, weg.
Ob es sich da rentiert bei Deinen Exemplaren noch etwas zu unternehmen??


Prio 1 Original Ersatz versuchen zu beschaffen?

Ist der einzige sinnvolle Weg.
Bei Ebay nach gebrauchten Chassis Ausschau halten. Die Hochtöner hab ich schon öfter mal gesehen.

Gruß
Georg
kartoffelsalat00
Neuling
#3 erstellt: 02. Apr 2015, 17:36
Hallo Georg,
Danke für deine schnelle Antwort zu meinem Thema.
Hm das hatte ich mir fast gedacht, dass das der einzig sinnvolle Weg ist.
Ich werde die Augen offenhalten auf Ebay & co. Da mir die Boxen zu ihren besseren Tagen sehr gut gefallen haben. Leider wurden sie in der zwischenzeit, naja ich nenne es "etwas unsachgemäß" genutzt

Ich habe auf Ebay vor etlichen Tagen DIESE HT gefunden. Jedoch steht nur ganz kurz dabei "Superior Serie". Sind denn alle HT der Superior Serie gleich gewesen? 19mm würde passen jedenfalls.

Noch eine Frage.Inwieweit kann man Chassis reparieren? Rein äusserlich sehen die Chassis noch gut aus. Sie spielen nur nichtmehr. Bei einem Chassis konnte ich feststellen wenn man leicht gegen die Sicke drückt (Membran Richtung Magnet verschiebt) fängt dieser an zu spielen.

Mit freundlichen Grüßen
kartoffelsalat00
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2015, 17:44

Ich habe auf Ebay vor etlichen Tagen DIESE HT gefunden. Jedoch steht nur ganz kurz dabei "Superior Serie". Sind denn alle HT der Superior Serie gleich gewesen? 19mm würde passen jedenfalls.

Sind zwar nicht die Originalen, könnten aber passen. (So schreibt jedenfalls der Anbieter. Ob das wirklich stimmt????)
Bei 2 Tönern bist du aber bereits bei 100€ und das Problem mit den Tieftönern besteht immer noch.


Bei einem Chassis konnte ich feststellen wenn man leicht gegen die Sicke drückt (Membran Richtung Magnet verschiebt) fängt dieser an zu spielen.

Das deutet auf eine verzogene Schwingspule aufgrund von Überbelastung hin. Bei den nicht mehr spielenden Chassis ist vermutlich die Schwingspule ganz durchgeschmort.
Kann man reparieren lassen. Selber traue ich mir das nicht zu.
Mit allen Reparaturen bist Du sicherlich über dem Gebrauchtpreis bei Ebay.

Gruß
Georg
kartoffelsalat00
Neuling
#5 erstellt: 02. Apr 2015, 20:21
Das mit den Schwingspulen kann man vermutlich beim Durchmessen/Durchgangsmessen feststellen?

Mh bei den Kosten für eine Instandsetzung gegenüber einem neuen Gebrauchtkauf lohnt sich das kaum.
Dann werd ich mal die Augen offen halten am Gebrauchtmarkt. Danke für deine Hilfe!
Ist denn jetzt das Gehäuse der "alten" Hecos nutzlos oder kann ich da doch noch was halbwegs vernünftiges mit machen?

Gruß!
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2015, 20:59

Das mit den Schwingspulen kann man vermutlich beim Durchmessen/Durchgangsmessen feststellen?


Ja, kann man.
Den Treiber ausbauen und auf Durchgang prüfen.


Ist denn jetzt das Gehäuse der "alten" Hecos nutzlos oder kann ich da doch noch was halbwegs vernünftiges mit machen?

Wird schwierig, wenn´s gut klingen soll.
Auch ist noch nicht klar, ob die Weiche was abgekriegt hat.

Andere Chassis einbauen ist eine Neuentwicklung eines Lautsprechers, bei der die Weiche verändert werden muss (oder soll ), und das ist alles andere als trivial. Ich kann das nicht, obwohl ich mich schon seit über 25 Jahren mit Thema beschäftige. Bin aber auch kein Elektroniker.

Gruß
Georg
dcmaster
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2015, 20:12
Hallo Kartoffelsalat,

zufällig habe ich genau die gleiche Cantata 550 und auch bei mir ist ein Bass "hochohmig", hat also keinen Durchgang. Was ist denn bei den Bässen kaputt und bei wievielen?.. Vieleicht kommen wir da irgendwie zusammen indem wir uns gegenseitig helfen.

Wie gesagt, bei mir ist nur 1 Bass fritte, der Rest läuft komplett. Ich würde meine auch gerne wieder zum Rennen bringen, diese dann aber alls vollständig repariert abgeben. So als Erssatzteilträger sind die Boxen beinahe nichts wert und daher macht es kom einen Sin, wenn man nicht an die Erstzteile ran kommt. Komplett lauffähig sieht das schon wieder anders aus und dann klingen die Dinger tatsächlich ziemlilch gut.

Vielleicht könne wir beide ja aus zwei nicht (zum Teil nicht) lauffähigen Boxen ein komplett fertiges Paar zusammen bringen. Wie gesagt binn ich nicht an diese Boxen gebunden, weilch Gott weiß genaug andere Teile habe. Vielleicht könnte ich aber Dir dabei helfen, Deine wieder als komplettes Paar zum Laufen zu bringen und evt. nebenbei auch noch einige Ersatzteile dafür bereit zu haben.

Kannst Dich ja mal melden, wenn Du an einer Zusammenarbeit zur Wiederinstandsetzung (was für ein Wort ) interessiert bist.

Klausi
dcmaster
Inventar
#8 erstellt: 15. Apr 2018, 14:04
Update zu meiner Cantata Situation.

Ich habe inzwischen einen Ersatzbass gefunden und die Cantatas laufen wieder super . Jetzt muss ich überlegen, ob ich die nun behalte oder abgebe. Mal sehen was kommt....

Klausi
Mwf
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2018, 20:16
Hi,
dcmaster (Beitrag #8) schrieb:
... Ich habe inzwischen einen Ersatzbass gefunden ...

Welchen ?
(damit ggfs. auch andere was davon haben)

Gruss,
Michael
dcmaster
Inventar
#10 erstellt: 16. Apr 2018, 15:50
Hi Michael,

Na dass Original halt. Um Missverständnisse zu vermeiden. Ich habe nicht "irgendeinen passenden" Bass genommen, sondern solch einen aus einer Cantata 550. Eben ein Original.

Ich werde eine gute Cantata doch nicht durch irgendwas wildfremdes verunstalten. Da bin ich schon eisern.

Klausi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Superior Cantata 550 Hochtöner defekt
FlimmerFunzel am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  6 Beiträge
Heco Cantata 550 MK II
ronaldo_18 am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  3 Beiträge
Neue Membran für Heco Cantata 550 mk2
Fitschi144 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  5 Beiträge
Defekte Lautsprecher Heco Cantata
HerrBerth am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  3 Beiträge
HECO superior 850 Forte
ThomasV1976 am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  15 Beiträge
Heco Superior 830 Weichenschaltplan
Altronik am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  2 Beiträge
HECO SUPERIOR 840 defekt?
Atze1801 am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  63 Beiträge
Heco Superior 830 Hochtöner
fcpro am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2013  –  8 Beiträge
Heco Superior 600 Schaltplan
LindyFox am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  2 Beiträge
Frequenzweiche HECO Superior 1040
colabaer am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitglied_melodien
  • Gesamtzahl an Themen1.425.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.140.798

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen