Lautsprecher Reparatur JBL

+A -A
Autor
Beitrag
Max
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2010, 17:23
Hallo Forum,

ich war schon lange nicht mehr hier, aber das Mitlesen hat oft geholfen. Die Suche hat leider nix passendes geliefert oder ich war zu doof.

Ich habe da zwei Paar Schätzchen, die ich wieder reaktivieren möchte > L112 und L100T. Bei beiden die Bässe platt. Beim Suchen habe ich einige Anbieter gefunden. Hat jemand konkrete Erfahrungen in Bezug auf JBL Reparatur und könnte mir einen Tipp geben? Danke.

Gruß
Manni_L.
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2010, 09:00
Was ist an den Bässen den defekt?. Wenns nur die Sicken sind, das kann man eigentlich bei jedem Reparateur richten lassen oder wenn man es sich zutraut sogar selbst machen.


guckst du hier
Max
Stammgast
#3 erstellt: 19. Dez 2010, 04:07

Manni_L. schrieb:
Was ist an den Bässen den defekt?. Wenns nur die Sicken sind, das kann man eigentlich bei jedem Reparateur richten lassen oder wenn man es sich zutraut sogar selbst machen.


guckst du hier


Die Sicken sind auf jeden Fall hinüber. Ob die Chassis noch an was kranken weiß ich nicht. Als ich die vor über 10 Jahren abgestellt habe, war noch alles bis auf die Sicken natürlich in Ordnung.

Bleibt also noch die Frage, Behringer Electric, Klangmeister, LRC Hannover, JH electronic oder oder Sound Clinic?

Tendenziell würde ich jetzt JH sagen, aber mich interessieren noch andere Erfahrungen.

Nebenbei bemerkt, finde ich die heutigen Preise für die L112 krass. Ich hab in den späten 80er Jahren 60 Mark dafür bezahlt.
Für meine L100T warens damals glaub ich 120 Mark. Die sind leider auch platt. Im Moment wechseln sich NAD 8225 und Wharfedale Diamond 9.1 ab. Je nach Gusto.

Gruß
Max
Stammgast
#4 erstellt: 22. Dez 2010, 11:04
Hallo Forum,

ich mach denn mal hier alleine weiter. Ich habe jetzt alle angeschrieben und entsprechende Preise vorliegen. Reconing haut wie erwartet ganz schön rein. Werde also nochmals drüber schlafen müssen.
Wer mehr wissen möchte, darf mich gerne per PN kontaktieren.
Achja und ich hatte meine L112 gestern mal kurz zum Funktionstest angeschlossen - bin immer wieder über den alten JBL Sound begeistert.

Gruß
detegg
Inventar
#5 erstellt: 24. Dez 2010, 18:18
Hi,

neue Sicken (nicht reconen!) sollten für 30..40€/Chassis + Versand machbar sein - alternativ selber machen.

Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL L100T - Ersatz-Tieftöner?
PsychoPatsch am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  12 Beiträge
JBL HP 430 Reparatur
PacoST am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2018  –  15 Beiträge
JBL TLX-10 Reparatur
sullasuurep am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 18.05.2013  –  2 Beiträge
JBL ES250P Reparatur
Phrixotrichus am 13.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2020  –  22 Beiträge
JBL 4312A Höhenregler Ausbau/Reparatur
nashkato am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  6 Beiträge
JBL LX 166 Reparatur
winu5 am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  12 Beiträge
Reparatur JBL Bass 10 Lautsprechertausch
lensdu am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2019  –  9 Beiträge
jbl hp-430 reparatur anleitung
holleboy am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  3 Beiträge
Reparatur? Infinity Reference 40
newed am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.10.2011  –  3 Beiträge
Lohnt sich die Reparatur
cableboyII am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAverydal
  • Gesamtzahl an Themen1.496.410
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.248

Hersteller in diesem Thread Widget schließen