Radioempfang verbessern

+A -A
Autor
Beitrag
sshp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2009, 13:22
Hallo,
ich habe in der Küche ein Radio mit einer kleinen Stabantenne. Mit dieser empfange ich die UKW-Sender allerdings immer nur mit Rauschen im Hintergrund (zumindest bei den meisten).
Gibt es möglichkeiten den Empfang zu verbessern ?
Albus
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2009, 13:56
Tag,

ich nehme an, es ist ein einfaches Gerät für Mono-Empfang und Mono-Wiedergabe; falls auch umschaltbar Stereo/Mono, dann zunächst auf Mono-Modus stellen (ein Zehntel Signalstärke erforderlich gegen Stereo) = Rauschen sollte dann deutlich geringer sein. Hat das Radio einen Anschluss für eine externe Antenne? Wenn Stabantenne = Teleskopantenne, dann ausziehen auf eine mindeste Länge von 38 cm.

Jedenfalls proben: Ausrichten der Stabantenne je auf den zu empfangenden Sender (im Winkel nach oben, ca. 45°), an manchen Orten stehen die Sendemasten 'ringsum'. Anderer Stellplatz für das Radio; auch beides (anderer Platz und Antenne jeweils ausrichten). Beispielsweise: Radio ans Fenster rücken und Antenne ausrichten auf bekannte Senderposition (Himmelsrichtungen).

Wenn externe (Hilfs)antenne möglich ist, dann eine Wurfantenne verwenden, häufiges Zubehör bei Mini- oder Komplett-/Kompaktanlagen (schwarzer Leiter mit Steckerhülse für den Pin des Antennenanschlusses). Länge ca. 1,50 m. Mit dieser Wurfantenne in senkrechter Stellung ausrichtend nach besserem Empfang suchen. Oder: ein Stück Koaxialkabel einseitig mit einem Antennenstecker versehen (zum Anschluss ans Gerät), Länge des Koaxstückes mindestens 19 bzw. 38 cm, das Kabedlende offen lassen (Kupfer-Signalleiter kann etwas herausstehen, Abschirmungsgeflecht zurückgebogen).

Notversuch: eine entschieden zu kurze fixe Stabantenne (kürzer als 19 cm) zu verlängern suchen mittels eines angestückelten (umwickeln) Kupferdrahtes.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 09. Jul 2009, 14:00 bearbeitet]
sshp
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jul 2009, 14:04
Ich habe dieses Radio von Tchibo.
Die Antenne ist 23cm lang und es gibt keinen Anschluß für eine Wurfantenne.
An der Stelle wo das Radio jetzt steht ist schon der beste Empfang, auch ein ausrichten der Antenne bringt nichts mehr.
Könnte man diese Wurfantenne nicht einfach an die Teleskopantenne "anbinden" ?
Albus
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2009, 14:09
Tag erneut,

den Versuch des 'Überbrückens' der kurzen Teleskopantenne kann man machen; Anschluss an der Verbindungsstelle Gerät/Stab (evtl. schraubbar?) oder einfachst umwickeln. Proben dann als V-Form oder schlicht als Langdraht-Antenne. Ja.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 09. Jul 2009, 14:11 bearbeitet]
sshp
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jul 2009, 15:49
Ich habe eine Antenne die bei Minianlagen dabei sind (mit so einem großen schwarzen Plastikteil. Bild habe ich leider keins gefunden.) ausprobiert.
Aber sobald ich diese an die Teleskopantenne anbringe/umwickle wird der Empfang sofort sehr schlecht.

Was für Möglichkeiten habe ich denn noch ?
Albus
Inventar
#6 erstellt: 13. Jul 2009, 16:00
Tag,

du könntest einmal ins Freie gehen (Batteriebetrieb möglich? oder mittels Verlängerungskabel auf den Balkon oder so, oder nach draußen halten - aus dem Fenster) - zur Probe, ob das Radio vielleicht defekt ist. Tchibo schreibt werbend von guter Qualität, dann sollte das Gerät unter zu erwartenden Bedingungen = im Wohnraum eines Wohngebäudes mindestens die Ortssender (hohe Feldstärke, Empfang fast immer gut möglich) einwandfrei empfangen können und wiedergeben.

Vielleicht ist der Anschluss der Stabantenne (ausgezogen) im Gerät nicht ordentlich gemacht, brüchig? Wer weiß? Reklamieren dann, wenn es auch draußen nichts ist mit ordentlichem Ortsempfang. Die Antenne soll ja genügen (Produktaussage).

Freundlich
Albus
sshp
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jul 2009, 16:18
Habe ich jetzt mal probiert und der Empfang ist gut.
Albus
Inventar
#8 erstellt: 14. Jul 2009, 08:24
Morgen,

der Empfang im Freien ist gut; - dann hast du also ein Problem mit der Beschaffenheit der umgebenden Wohnungswände (Stahlbeton, viel Baustahldrahtgeflecht, gewissermaßen ein Faradayscher Käfig oder so ähnlich). Eine externe Antenne ist nicht anschließbar: Schach dem Tchibo-Radio ist geboten. Für den Moment halte ich's für aussichtlos. Und, eine externe Antenne - ja nicht möglich - übersteuerste vermutlich die Eingangsstufe des einfachen Radios. - Hast du wirklich keinen besseren Stellplatz als jetzt gefunden?

Versuche doch noch weiter mit gezielter Länge der (ausziehbaren) Stabantenne (= Teleskopantenne). Gehe anfangs auf 19 cm (ein Sechzehntel der Wellenlänge bei 98 kHz, mittlere UKW-Frequenz). Welche(n) Sender willst du hauptsächlich empfangen, die Frequenz ist wieviel kHz (Kilohertz)? Frequenz unter 100 kHz oder über 100 kHz? Für unter 100 kHz ziehe die Antenne auf 21 cm, für über 100 kHz gehe auf 17,5 cm. Die Aussichten sind schlecht, aber versuchen ist einfach.

Freundlich
Albus
sshp
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Jul 2009, 09:48
Die Frequenz die ich empfangen möchte ist 100.30
Die Antenne habe ich zur Zeit ganz ausgezogen
Albus
Inventar
#10 erstellt: 14. Jul 2009, 10:08
Morgen erneut,

Befund: Signal im Vordergrund, mit merklichem Rauschen im Hintergrund. Wie laut ist denn die Wiedergabe? So laut wie man es sich wünschte, wäre es nur ohne dieses störende Rauschen? Oder ist die Programmwiedergabe auch sehr leise und sehr verrauscht? Wie weit drehst du den Lautstärkesteller auf (Volume)? Empfang: Draußen gut, drinnen schlecht = Feldstärke drinnen zu gering, d.h. das drinnen noch ankommende Sendersignal ist so schwach, dass der Störabstand zwischen Nutzsignal und Rauschgrund des Empfangsteils auf markant unter 50 dB fällt, an der Grenze zur Empfindlichkeit des Gerätes überhaupt.

Für € 30 kann man keinen empfangsstarken Rundfunkempfänger erwarten, was du weißt, nicht wahr? Ein ordentliches Kofferradio ist nicht im Bekanntenkreis zur Gegenprobe vorhanden?

Freundlich
Albus

NS: Die Länge lasse dann bei 19 cm (300 : 100,30/16) ist passend.


[Beitrag von Albus am 14. Jul 2009, 10:27 bearbeitet]
sshp
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jul 2009, 20:25
Ich will jetzt keinen neuen Thread eröffnen, deswegen schreibe ich mein "neues" Problem hier mal dazu.
Mit dem Empfang war ich nun soweit zufrieden. Wenn man das Radio nicht zu laut stellt, dann hört man das rauschen gar nicht mehr.
Aber nun zu meinem neuen Problem.
Das Radio teilt sich eine Steckdose mit der Kaffeemaschine. Bisher habe ich immer die Stecker gewechselt. Nun wollte ich eine 3-er-Steckdosenleiste benutzen um nicht immer den Stecker zu tauschen. Aber sobald ich die Kaffeemaschine in die 3-er Steckdose stecke rauscht sofort das Radio. Nehme ich den Stecker wieder raus ist der Empfang wieder okay.
Woran liegt das ? Kann man das Problem irgendwie beheben ?
Albus
Inventar
#12 erstellt: 21. Jul 2009, 08:52
Morgen,

tja, was kann man dann machen, wenn (höchstwahrscheinlich) beide Geräte keinen so genannten harten Netzschalter haben (hart = Gerät wird bei Power OFF tatsächlich vom Netz getrennt), und die Geräte sich mit der elektrischen Beschaffenheit an der Schwelle zur Unzulässigkeit befinden (Einstreuungsfestigkeit ungenügend, Emissionstätigkeit (Abstrahlung) ungenügend)? - Kaffemaschine strahlt (aus Abstand wieviel?) in Radio ein sowie die Antenne nimmt auf, ferner teilen beide in der 3-fach Dose eine Netzverbindung, was auch zur Teilhabe am gemeinsamen Elektro-Schmutz führt.

Versuche: 1. Polarität des Steckers eines Gerätes verändern (= Stecker in der Dose umdrehen; wird wohl nichts bewirken), nur eines Gerätes. 2. Abstand zwischen den Geräten vergrößern auf mindestens 60 cm, je weiter weg, desto besser. 3. Es beim Umstecken belassen.

Freundlich
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
UKW Radioempfang Verbessern
kinghunter am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  18 Beiträge
Radioempfang bei Aldi-Radio verbessern
Sanix am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  6 Beiträge
Radioempfang verbessern
Kalli91 am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  11 Beiträge
Küchenradio mit Wurfantenne Empfang verbessern
ossi123 am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  18 Beiträge
UKW Empfang verbessern
Alooha am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  12 Beiträge
Radioempfang verbessern
franz_maier4 am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  2 Beiträge
Radioempfang verbessern
murmel`tier am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  19 Beiträge
Indoor-Empfang (UKW) verbessern
musicus2 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  5 Beiträge
Radioempfang verbessern
Nicolas92 am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2014  –  9 Beiträge
Radio-Empfang verbessern
sektion31 am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Radio / Rundfunk / DAB+ Widget schließen

  • Auna
  • Medion
  • Sangean
  • SilverCrest
  • Bose
  • Pure
  • Lenco
  • Hama
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.645 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedMrBobologo
  • Gesamtzahl an Themen1.368.605
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.066.582