PC bootet nicht. Stattdessen tickende Geräusche

+A -A
Autor
Beitrag
dinolouk
Neuling
#1 erstellt: 19. Nov 2019, 16:35
Hallo,
Und zwar habe ein Problem mit meinem PC, wo ich schon vieles versucht habe aber trotzdem das Problem nicht lösen konnte.
Vor zwei Wochen ist mein PC plötzlich abgestürzt und als ich ihn dann wieder gestartet habe, ist er nach ein paar Sekunden wieder ausgegangen und hat sich von selber wieder eingeschaltet. Ich habe ihn deshalb manuell wieder aus und wieder angeschaltet und dann ist folgendes Problem aufgetaucht, welches mich bis heute begleitet.
Mein PC startet zwar, allerdings bootet das Betriebssystem nicht und auf meinem Bildschirm erscheint gar nichts. Nichtmal auf das BIOS kann man zugreifen. Stattdessen erscheint ein tickendes Geräusch, das sich im Sekundentakt wiederholt. Am Bildschirmkabel kann es nicht liegen, da wir es schon mit einem anderen versucht haben und es zu keiner Besserung gebracht hatte. Die Grafikkarte schließen wir als Ursache auch aus, da der PC ansonsten trotzdem auf die integrierte Grafikeinheit des Prozessors zugreifen könnte. Da diese Tickgeräusche vermutlich vom Netzteil kommen, haben wir diesen durch einen Neuen ausgetauscht. Keine Änderung. Einen Verdacht hatte ich auch bei den RAM- Steinen und hier passiert folgendes. Wenn ich beide RAM Steine rausstecke und in andere Bänke reinstecke, bootet der PC wieder und ich kann ihn normal nutzen. Schalte ich meinen PC allerdings aus und starte ihn später wieder neu ist das Problem wieder da, weshalb es nicht an defekten RAM-Bänken liegen kann. Damit mein PC wieder normal starten kann, muss ich meine RAM Steine deshalb immer umstecken.
Weiß jemand vielleicht, was die Ursache dieses Problems sein könnte? Es wäre sehr nervenaufreibend, vor dem Start des PCs die RAM Steine immer umzustecken. Über zahlreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.
DB
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2019, 17:39
Hallo,

ich hätte dennoch die RAMs oder einen davon in Verdacht. Laß doch mal eine ganze Weile memtest laufen. Ach so, was passiert denn, wenn Du nur einen RAM einsetzt?
Läßt sich denn das BIOS dann erreichen? Steht da irgendwelcher Unsinn drin? Ist die Batterie noch in Ordnung?


MfG
DB
dinolouk
Neuling
#3 erstellt: 21. Nov 2019, 17:35
Wenn ich nur ein Ramriegel verwende dasselbe. Beim ersten mal bootet es normal. Danach allerdings wieder dieselben Probleme
DB
Inventar
#4 erstellt: 21. Nov 2019, 17:49
Weiter? BIOS? Batterie?


[Beitrag von DB am 21. Nov 2019, 17:56 bearbeitet]
jehe
Inventar
#5 erstellt: 21. Nov 2019, 21:11
Wenn man das Geräusch hören könnte, könnte man ev. mehr sagen.
Netzteil wurde getauscht, gleiches Problem. Nun ist das Netzteil aber nicht die einzigste für die Stromversorgung relevante Baugruppe die bei Fehlfunktion tickende Geräusche von sich geben kann. Auch die auf dem Bord befindlichen Spannungs-/Kernspannungswandler (VRM), bestehend vorwiegend aus MOSFETs und Spulen, können Ursache dafür sein.
Diesen Bereich mal richtig zu säubern (ausblasen) kann bei stark verstaubten Rechnern schon Probleme lösen. Gleichzeitig wäre es auch sinnvoll diesen Bereich gerade beim und kurz nach dem Start - also wenn noch weitgehend unbelastet - temperaturmäßig im Auge zu behalten. Wird es da sehr schnell heiß und treten genannte Probleme auf, gibt's ein Problem mit dem Board.
Ansonsten bleibt nur rantasten und eingrenzen.
Also alles abstecken was nicht nötig ist und nacheinander wieder in Betrieb nehmen und belasten. Die Rams natürlich auch einzeln testen.
BIOS wäre natürlich interessant, wenn erreichbar mal Default Einstellungen laden - also keine OC, Turbo oder optimized Settings.


[Beitrag von jehe am 21. Nov 2019, 21:15 bearbeitet]
Barnibert
Stammgast
#6 erstellt: 24. Nov 2019, 10:06
Das Ticken sagt Dir eigentlich genau, was kaputt ist. Im Handbuch des Mainboards sollte genau aufgeführt sein, welches Ticken was bedeutet. Damit kannst Du rausfinden, an was es hakt.

Wenn eine BIOS Batterie leer ist, sollte der Computer problemlos starten, da er nur die Einzeleinstellungen vergisst und sich immer nur in den Ursprungszustand versetzt.

Gruss Bert
DB
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2019, 10:17
So dringend scheint das Problem dann wohl doch nicht gewesen zu sein ...
Barnibert
Stammgast
#8 erstellt: 24. Nov 2019, 10:38
Hast Recht - bei nur zwei Beiträgen, scheint es nicht besonders wichtig gewesen zu sein.

Schönen Sonntag Gruss Bert
eraser4400
Inventar
#9 erstellt: 02. Dez 2019, 18:24
Ticken? >HDD im Arsch.
buxxdehude
Stammgast
#10 erstellt: 02. Dez 2019, 18:42
In welchem Zeitalter lebt ihr?


[Beitrag von buxxdehude am 02. Dez 2019, 18:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC bootet nicht von CD
aef100 am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  7 Beiträge
Samsung UE32C5700 an PC als Monitor
Daywalker0815 am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  3 Beiträge
PC startet nicht mehr
Kuzl am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  5 Beiträge
pc und tv geht nicht
o-mej am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  2 Beiträge
pc fährt nicht richtig hoch
David7045 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  18 Beiträge
Pc/ Laptop erkennt HDMI nicht
madmoe76 am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.09.2010  –  13 Beiträge
PC erkennt Fernseher nicht mehr
phil86 am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
AV-Receiver erkennt PC nicht
VW-Corrado am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  14 Beiträge
PC Reagiert nicht mehr Richtig
Chrisi100 am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  14 Beiträge
Pc-Absturz
soulexplosion am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.818 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNek-Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.456.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.713.770