Lenovo ideacentre Y710 Cube-15ISH Gaming-PC Aufrüstbar ?

+A -A
Autor
Beitrag
blu-ray_spieler
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jul 2017, 18:01
Ich habe jetzt folgenden Spiele PC

Lenovo ideacentre Y710 Cube-15ISH Gaming-PC, Intel® Core™ i7, 16384 MB DDR4, 2256 GB Speicher

Jetzt weiß ich leider nicht ob dieser PC aufrüstbar ist ?

Wenn Doch welche Komponenten wären das ? CPU, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, Festplatten, Mainboard

Wenn Der PC überhaupt nicht aufrüstbar sein sollte wäre das ein ziemlicher Fehlkauf !
Flatline303
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jul 2017, 11:38
Hallo Blu-ray spieler,

Das Lenovo ideacentre ist generell aufgebaut wie ein normaler PC, aufgrund des speziellen Formfaktors ist die Aufrüstbarkeit allerdings sehr eingeschränkt.
Das liegt ganz einfach an der kompakten Größe.

Generell kannst Du alle Komponenten im ideacenter tauschen nur ist dies nicht wirklich sinnvoll.
Die Austattung ist generell auf sehr hohem Niveau, was hast du denn für eine Grafikkarte und welcher Prozessor ist verbaut? (Es gibt ja mehrere Varianten)
Hast Du eine SSD im Einsatz oder normale HDD (Festplatte).

Falls hier keine SSD verbaut ist, dann bring der Einbau einer solchen einen riesigen Sprung in der Performance. Hierzu würdest du eine eingebaute Platte ausbauen müssen und dafür eine SSD einbauen. Backup vorher nicht ganz schlecht

Um darüberhinaus eine deutliche Leistungssteigerung zu erreichen wäre die Grafikkarte der größte Hebel. Hierbei wird es schwierig eine gtx1080 zu finden, die in das Gehäuse passt. Ich kann nicht beurteilen ob die derzeitige Lüfterleistung den thermischen Anforderungen einer gtx1080 standhalten würde.
Falls schon eine gtx1080 verbaut ist, dann macht ein weiteres upgrade derzeit keinen Sinn.

Wobei bist du denn unzufrieden? Was vermisst Du?

PS: Bin zwar Neuling hier im Forum, hab aber schon den einen oder anderen PC gebaut und aufgerüstet
blu-ray_spieler
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jul 2017, 21:37
Die Austattung ist generell auf sehr hohem Niveau, was hast du denn für eine Grafikkarte und welcher Prozessor ist verbaut? (Es gibt ja mehrere Varianten)

Bei mir ist die GeForce 1060 GTX 6 GB verbaut und die CPU ist eine Core i7 6700 SkyLake

Hast Du eine SSD im Einsatz oder normale HDD (Festplatte).

Beides ! die SSD ist 256 GB groß leider liegt aber auch das Betriebssystem hier drauf keine Ahnung ob das jetzt ein Vorteil oder ein Nachteil ist
Die HDD Festplatte ist 2 GB groß jedoch wurde im System nur ca 1,78 GB angezeigt !

Wobei bist du denn unzufrieden? Was vermisst Du?

Es ist ja nicht das Problem das der Lenovo Ideacentre Cube zu eine schwache Leistung hat, im Moment sind die Leistungsdaten wirklich hervorragend
Aber das Problem mit der schwierigen Aufrüstbarkeit und zu wissen das in 3 bis 5 Jahren der PC vielleicht an seine Leistungsgrenzen kommt (beim Gaming voranging) und dann doch wieder einen neuen PC kauft

Meinen letzten PC habe ich von CSL das war 2013 bis jetzt 2017
ich habe den Stück für Stück in den Jahren aufgerüstet

Von Mainboard, CPU, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, neue SSD, Netzteil, alles wurde "hochgerüstet"

Jetzt überlege ich mir nur Mal so Könnte man die GeForce 1060 GTX aus dem Lenovo Cube ausbauen und in den "Alten" PC einbauen ?
Flatline303
Stammgast
#4 erstellt: 23. Jul 2017, 18:02
Aus meiner Sicht kannst Du mit deiner Ausstattung locker die nächsten 2-3 Jahre glücklich zocken und wirst bei HD Auflösung keine Probleme haben.
Das einzig sinnvolle Update, wenn Unzufriedenheit da ist, ist die Graka, eine gtx1080 kann auch 4K Auflösung flüssig darstellen,
vorausgesetzt du hast natürlich einen 4K Monitor.

Generell könntest du einzelne Komponenten auch wieder in deinen alten pc verbauen, allerdings wäre es ja Jammer schade um den tollen und portablen ideacenter. Daher kannst du die nächsten Jahre einfach glücklich sein mit deinem jetzigen Setup.
Wenn es dann soweit ist für ein Upgrade, dann gibts mit Sicherheit auch leistungsstarke Grakas in der benötigten (sehr kleinen) Größe.

Ein sinnvolles Upgrade für den Musikgenuss ist ein USB DAC (externe soundkarte), vorausgesetzt dein Audio Setup geht über Logitech Boxen hinaus.
Hierfür eine Empfehlung:

Fulla2
blu-ray_spieler
Stammgast
#5 erstellt: 16. Sep 2017, 16:04
[/quote]Das einzig sinnvolle Update, wenn Unzufriedenheit da ist, ist die Graka, eine gtx1080 kann auch 4K Auflösung flüssig darstellen,[quote]

Also nach deiner Kenntnis nach würde die Grafikkarte die in dem Lenovo Cube drin ist austauschbar also aufrüstbar sein ?

Also der Arbeitsspeicher ist auf jeden Fall aufrüstbar

Wie sieht das mit dem Mainboard aus, hier geht es mir um die CPU würde das aktuelle verbaute Mainboard Modell auch eine Intel i 7 höher als die verbaute i 7 6700 vertragen ?

also ein Intel i 7 ab der 7 Generat.

Das Mainboard weiß ich garnicht ob das Austauschbar wäre,( wenn das ein miniATX Format hat )

Aber das ist bestimmt ein Speziallanfertigung für den Lenovo Cube
blu-ray_spieler
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2018, 19:49
Ich muss noch Mal diesen Beitrag hervorkramen

Ich habe den Lenovo Cube immernoch und bisher nichts dran verändert

Jedoch würde ich jetzt gerne die vorhandene SSD Festplatte die ja (nur) 256 GB groß ist, erweitern also eine zweite SSD Festplatte einbauen

Müsste ich jetzt nur noch gucken ob in dem Cube also in dem Gehäuse ein zweiter Einschub dafür vorhanden ist und auf dem Mainboard ein zweiter SATA Anschluss ist. Richtig ?

Weil auf der vorhandenen SSD nur das Windows 10 drauf ist, möchte aber meine Games/ Programme / etc auch auf ner SSD drauf haben.

Das verschieben meiner Programme, Games usw auf die neue SSD dürfte ja dann wohl kein Problem darstellen.
dialektik
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2018, 23:51
Lenovo hat für alle Geräte alle Möglichkeiten des Hardware Updates umfangreich dokumentiert.......... inklusive Montageanleitungen

Wenn Dir die vorhandene SSD zu klein wird (und vermutlich bei zwei verbauten Laufwerken (SSD + HDD) kein weiteres Laufwerk mehr möglich ist - tauscht man halt einfach die SSD gegen eine größere....
blu-ray_spieler
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mai 2018, 16:18
Also da könnte ich ja fast Glück haben

In dem Lenovo Cube sind 3 Festplatten Schächte vorhanden, zwei 3,5 Zoll Schächte und einen 2,5 Zoll Schacht.

In dem einen 3,5 Zoll Laufwerks Schacht werde ich meine SSD einbauen. Die habe ich noch von meinen alten PC übrig

Mit der Adapterplatte müsste die ja dann in das 3,5 Zoll Gehäuse Schacht reinpassen.
blu-ray_spieler
Stammgast
#9 erstellt: 30. Mai 2018, 16:04
Doch nicht so ein Glück gehabt in den zweiten 3,5 Zoll Laufwerks Schacht sind keine Bohrungen vorhanden für die Adapterplatte und außerdem ist die Klemmhalterung die drin ist ein bisschen zu groß !

Also bleibt jetzt nur noch die Möglichkeit meine zweite 500 er SSD vom alten PC In den Lenovo Cube gegen die verbaute SSD auszutauschen.

Da müsste ich nur noch von der Lenovo SSD ein komplettes Backup machen vom Betriebssystem sozusagen

Die 500 er SSD komplett Formatieren, die dann einbauen in den Lenovo Cube und wieder dort das Backup zurücksichern ?
TiAmaTris_Gaming
Neuling
#10 erstellt: 23. Mrz 2019, 22:12
Hallo,

auch wenn die Frage schon etwas älter ist, möchte ich gerne meine Erfahrung teilen.

Im allgemeinen ist das System ein super Gaming PC, welches auch auf 4k Monitoren die meisten aktuellen Spiele darstellt.
Mir persönlich war der Standard Festplattenspeicher etwas zu wenig (SSD mit 256GB und einer Sata mit 2 TB). Daher habe ich am Anfang die Sata gegen eine 3TB eingetauscht und weitere 3TB verbaut.
Diese war technisch keine Problem, aber sind kleine Hände angebracht. Eine weitere Festplatte kann man nicht nachrüsten.
Mit diesem System bin ich aktuell zufrieden.
Natürlich habe ich ich über die nächsten Jahre nachgedacht. Die Games und auch Programme verlangen immer mehr Leistung.
Also habe ich mir einen gebrauchten leeren Tower besorgt und verschiedene Komponenten ausprobiert.
Folgende Teile finde ich persönlich gut:

Gigabyte GA-Z170MX-Gaming 5
Corsair Vengeance RGB 64GB (4 x 16GB) DDR4 3600MHz C18 XMP 2.0
Samsung Festplatte 860 Evo MZ-76E2T0B (Windows)
WD Gold WD121KRYZ 12TB

Netzteile prüfe ich noch. Grafikkarte ist Ansichtssache und eine Frage des Geldbeutels.
Wer handwerklich begabt ist baut in den Seitenteilen des Towers Plexiglas ein und installiert im Inneren LED Lichter.
Was mir negativ aufgefallen ist, der Standard PC Probleme bei der Verarbeitung von 5 und mehr Programmen gleichzeitig hat. Das kann man aber mit ein paar Einstellungen ändern.

Ich hoffe, das du damit etwas anfangen kannst.

P.S. Gute Gaming Tastaturen gibt es schon für wenig Geld von Koolertron.


[Beitrag von TiAmaTris_Gaming am 24. Mrz 2019, 01:39 bearbeitet]
blu-ray_spieler
Stammgast
#11 erstellt: 24. Mrz 2019, 23:07
Ja ich habe den Lenovo Gaming Cube immer noch !

Ich habe jetzt aber immer hin hinbekommen eine zweite SSD einzubauen das hat funktioniert.

Nämlich hat der Cube zwar nur ein SSD also ein 2,5 Zoll Einschub dafür aber zwei 3,5 Zoll Einschübe.

Und in der 3,5 Zoll Klemm Halterung habe ich einfach eine Adapter Platte mit der SSD drauf reingeschraubt.

Ach und noch was anderes ich würde gern Mal wissen ob man eine ganz normale Handelsübliche Grafikkarte einbauen könnte egal ob von Nvidia oder AMD ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche leichtes Gaming Notebook
Heavion am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  6 Beiträge
Gaming PC
Nighty117 am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  13 Beiträge
Gaming PC
LaBestiaNegra am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  19 Beiträge
Acer oder Lenovo Notebook?
bastoine am 17.02.2017  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  3 Beiträge
Gaming/Musik-Pc
flo42 am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  31 Beiträge
Maroxx Black Gaming PC
buhmann3 am 03.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  3 Beiträge
Gaming PC Konfiguration
thunder1981 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung Gaming-PC
Maridian am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  17 Beiträge
Shuttle PC Gaming
santuris am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  3 Beiträge
Gaming PC (komplett neu)
schaefche am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  24 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.970 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKarl_Königshofer
  • Gesamtzahl an Themen1.527.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.916

Top Hersteller in Kaufberatung PC, Notebook Widget schließen