Alternative zu Yamaha Netzwerkplayer NP-S2000

+A -A
Autor
Beitrag
RealC
Inventar
#1 erstellt: 02. Jan 2017, 12:02
Hallo zusammen,

ich besitze eine Yamaha S-2000 Anlage inkl. dem Netzwerkplayer NP-S2000. Dieser entspricht nicht mehr in allen Details meinen Wünschen, da mir u.a. eine Spotify-Einbindung sowie eine moderne Smartphone-App fehlen.

Kennt jemand eine hochwertige (klanglich und haptisch) Alternative, die zur Anlage passen könnte, gerne auch mit eingebautem CD-Player? Unterstützung für vTuner, Spotify sowie eine angemessene Steuerungsapp sind Muss-Kriterien.

Freue mich über eure Hilfe!

Viele Grüße
Daniel
rastibastel
Neuling
#2 erstellt: 27. Apr 2018, 12:28
Etwas spät, gebe trotzdem ein Statement. Besitze auch den Yamaha np-s2000. Als Tip wird hier der Pioneer 70-a genannt, auf beide trifft für mich leider zu, dass die zugehörigen Tablet App eine Katastrophe sind. Die vom Pioneer halte ich für absolut schwach. Dadurch vergeht der Spaß an diesen Playern. Falls jemand ne Alternative kennt wäre ich über Infos sehr erfreut!
Passat
Moderator
#3 erstellt: 27. Apr 2018, 13:06
Wie wäre es mit dem aktuellen Yamaha NP-S303?

Der hat alles, nur vTuner wurde durch airable.radio ersetzt (bei allen Yamaha-Geräten ab Baujahr 2017).

Und Multiroomfähig ist der NP-S303 auch.
Und Bluetooth kann er auch (sowohl empfangen aus auch senden).
Und optisch sieht er fast aus wie der NP-S2000.

Grüße
Roman
rastibastel
Neuling
#4 erstellt: 27. Apr 2018, 15:29
Der S-2000 ist schon ein Super Gerät und sagt mir auch voll zu, greift ohne weiteres auf mein NAS zu, soweit so gut. Nur eben die App, die ist Müll! Keine Suchmöglichkeit und sehr lahm, wenn man einmal die aktuelle Wiedergabe verlassen hat muss man sich erst wieder durch das komplette Archiv Mühen um z.B. den gleichen Künstler zu durchforsten! Es geht also nur um die Bedienung per App! Die App für den Pioneer N-70 ist völlig unbrauchbar! Wie ich bereits vorher schrieb, die Bedienung per App ist das a und o eines solchen Geräts! Die App der beider hier genannten Geräte sind beide Müll.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 27. Apr 2018, 18:06
Der NP-S303 verwendet die MusicCast App.
Aber eine Suchmöglichkeit gibts bei MusicCast und Yamaha generell nicht.

Grüße
Roman
=Horst=
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Apr 2018, 13:04
Die Spotify-Anbindung könntest du mit einem Google Chromecast Audio lösen.

Ich habe einen Denon X2100, der unterstützt zwar Spotify, aber die Verbindung bricht ständig ab. Das gleiche passiert mit Bluetooth. Und die App ansich ist auch nicht sonderlich schnell. Das ist zwar eine andere Preisklasse, die Verbindungen sind meines Wissens aber Geräteübergreiffend gleich gelöst. Die neuen Modelle haben zwar eine neue App bekommen, die scheint aber auch nicht viel besser zu sein. Das ist mir persönlich vollkommen unverständlich in der heutigen Zeit. Apps zu programmieren ist nicht so schwer, aber scheinbar wird darauf noch nicht viel Wert gelegt.

Mit Google Chromecast hatte ich bisher noch keine Probleme. Ich habe damit auch Multiroom-Problem gelößt indem ich in der Küche zwei Aktivlautsprecher an einen weiteren Google Chromecast und eine WLAN-Steckdose gehängt habe. Funktioniert tadellos. In der Nächsten Wohnung werde ich auch keine Kabel mehr ins Schlafzimmer legen sondern die gleich Methode anwenden.

Gruß
rastibastel
Neuling
#7 erstellt: 28. Apr 2018, 13:31
Das scheint mir doch eher MP3 geeignet! Ich habe alle meine CD‘s ins Flac Format konvertiert und nutze auch sehr viel HiRes. Suche eigentlich nur vernünftige App‘ s für den Yamaha-S2000 oder den Pioneer N-70, oder beide!
=Horst=
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Apr 2018, 14:34
Wie gesagt, mir ging es um Spotify und Bluetooth
dynamic777
Stammgast
#9 erstellt: 29. Apr 2018, 13:41
Schon mal mConnect probiert?

https://itunes.apple...ltd/id503760463?mt=8
höanix
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2018, 10:44

=Horst= (Beitrag #6) schrieb:
WLAN-Steckdose

Was es nicht so alles gibt!
jehe
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2018, 21:02
WLAN-Steckdosen sind ne feine Sache und immer häufiger zu finden. Einziger Nachteil: die Kabel sind recht teuer
Passat
Moderator
#12 erstellt: 03. Mai 2018, 21:15
Naja, WLAN Kabel sind gar nicht so teuer.
7,49 € für 5 Meter gehen doch.
https://etel-tuning.eu/elektronik/195-wlan-kabel.html

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 03. Mai 2018, 21:15 bearbeitet]
höanix
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2018, 21:37
Wenn ich mir das Angebot so ansehe und umrechne ist 1 km für 127,49 sogar noch billiger.

Kann man dann ja selbst konfektionieren.


[Beitrag von höanix am 03. Mai 2018, 21:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzwerkplayer Streamer Multimediaplayer
bmw_330ci am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  4 Beiträge
Welcher Netzwerkplayer
NordStage78 am 26.06.2020  –  Letzte Antwort am 27.06.2020  –  5 Beiträge
Technikfrage - Netzwerkplayer
Vc1967 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  2 Beiträge
Yamaha NP-S 303 oder CD-N301 ?
Thowie am 06.04.2018  –  Letzte Antwort am 07.04.2018  –  3 Beiträge
Netzwerkplayer
raimi83 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  11 Beiträge
Netzwerkplayer
v1per am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  5 Beiträge
Welcher Netzwerkplayer
Neorun am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  2 Beiträge
Netzwerkplayer für AV-Anlage
Wuidfang am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  10 Beiträge
kaufhilfe Netzwerkplayer
weinmemphis am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  2 Beiträge
Bewertung Marantz / Primare - Netzwerkplayer
DChristo am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.166 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedrdob
  • Gesamtzahl an Themen1.492.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.369.927

Hersteller in diesem Thread Widget schließen