ElectroVoice RE320 an PC Steinberg UR22 +DBX oder.

+A -A
Autor
Beitrag
Bambusbjörn
Neuling
#1 erstellt: 05. Nov 2019, 10:12
Hallo zusammen,


da der Wandler meines Scarlett 2i2 das zeitliche gesegnet hat suche nun nach einer besseren Alternative.


Angedacht hab ich nun zwei mögliche Setups:

Steinberg UR22 MK2 mit DBX 286S


Steinberg UR242 mit Triton FetHead


Ich tendiere etwas zum DBX, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich damit wirklich viel Vorteil schaffe.




Viele Grüße
Fabian
CharlesDreyfus
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2019, 14:37
Bei einem dynamischen Mikrofon mit 2.5 mV / Pa solltest du ein Interface mit hohem Rauschabstand nehmen. Die Steinbergs sind laut Messungen relativ noisy. Ich würde stattdessen wieder zu einem Focusrite Scarlett 2i2 (2nd Gen oder 3rd Gen) oder einem Behringer UMC202HD raten.

Ein Fethead macht Sinn, wenn der Eingang entweder zu rauschanfällig ist (z.B. Steinberg) oder man im Aufnahmeprogramm nicht genügend Pegel bekommt. Bei guten Interfaces mit geringem Eigenrauschen und hohem Dynamikumfang kannst du aber bedenkenlos noch ein paar dB in der Software drauflegen.

Ein DBX macht Sinn, wenn du Effekte wie Kompressor, De-Esser oder Gate auf Hardwareebene einspielen möchtest. Das ist vor allem bei Liveanwendungen praktisch. Wirklich nötig ist dieser Weg allerdings nicht. OBS zum Beispiel bietet solche Features auch auf Softwareebene. Du kannst sogar VST-Plugins hinzufügen, mit denen du den Klang beliebig verändern kannst.

Gruß
Dreyfus


[Beitrag von CharlesDreyfus am 10. Nov 2019, 14:45 bearbeitet]
Bambusbjörn
Neuling
#3 erstellt: 10. Nov 2019, 14:40
Hey Dreyfus,


danke für den Tipp.

Ich hab das mit der "Noisyness" mittlerweile auch gelesen. Da mein 2i2 bald aus der Reparatur zurück ist werd ich das dann davor schalten. Den DBX hab ich mittlerweile da, wollt ihn schon fast zurück schicken. Aber einmal eingestellt ist das schon ganz nett.
CharlesDreyfus
Stammgast
#4 erstellt: 10. Nov 2019, 14:44
Das wäre das Beste! Mit dem Scarlett machst du nichts verkehrt.

Falls das Rauschen bei der Bearbeitung am DBX Überhand nehmen sollte, kannst du ja ein leichtes Gate hinzuschalten.
Bambusbjörn
Neuling
#5 erstellt: 10. Nov 2019, 14:45
Aktuell hängt das DBX an einem UR22, selbst da rauschts nicht hörbar.

Aber was für ein Gate käm dir in den Sinn? =)
CharlesDreyfus
Stammgast
#6 erstellt: 10. Nov 2019, 14:47
Das DBX (ich gehe mal davon aus, wir reden vom 286s) hat ganz rechts eine Sparte "EXPANDER/GATE". Damit kannst du das Grundrauschen abziehen.
Bambusbjörn
Neuling
#7 erstellt: 10. Nov 2019, 14:49
Stimmt. Daran dachte ich grad gar nicht.

Ja ist das 286s. Das Gate läuft eh schon, damit man mich nicht tippen hört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC-Monitore + Audio Interface
theTippEx am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  4 Beiträge
HILFE BEI SOUNDKARTE
Deanthecreator am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  2 Beiträge
Lautsprecher für den PC gesucht
Kaaruzo am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  2 Beiträge
Suche Mischpult für Rode Procaster & DBX 286s
RO227 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  5 Beiträge
Womit Kopfhörer und Lautsprecher betreiben
jojo1612 am 10.09.2017  –  Letzte Antwort am 12.09.2017  –  9 Beiträge
Pc Soundsystem von Teufel oder Verstärke mit Boxen an Pc?
syph3r am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.11.2011  –  21 Beiträge
Kompaktanlage oder PC Soundsystem?
Waldesruhe am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  10 Beiträge
welchen pc an fernseher?
manuel1 am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung PC an Stereoanlage
Hutzebutz63 am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  2 Beiträge
PC Monitor oder Fernseher?
chip09 am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.537 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedwebandy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.674.027

Top Hersteller in Kaufberatung Multimedia Widget schließen