Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche SYSTEM (MM oder MC) --- am Grundig V7200 ?

+A -A
Autor
Beitrag
gugsi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Okt 2009, 18:35
hallo alle zusammen

möcht für meinen dad einen plattenspieler checken

welches system muss oben sein um den dreher an den Phono eingang eines Grundig V7200 zu betreiben ???

kenn mich mit system wie was wo "noch" nicht so aus!!!


grüsse aus österreich
gugsi
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2009, 20:24
Hallo,

ein MM-System.

gugsi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Okt 2009, 20:25
hallo schwergewicht


okay... alles klar... danke dir

wenn wir schon dabei sind... wo genau liegen unterschiede bei den beiden systemen

und welche auswirkung hat es auf eingänge/vorstufen??


grüsse gugsi
Superhirn
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2009, 20:36
http://de.wikipedia.org/wiki/Moving_Magnet


http://de.wikipedia.org/wiki/Moving_Coil


Moving coil gibt es für normale Konsumenten eigentlich gar nicht.

Das MM Magnetsystem sollte einen "biradialen"/elliptischen Diamanten als "Nadel" haben.

Plattenspieler, ob neu oder gebraucht, haben in der Regel ein MM Magnetsystem schon eingebaut, das allerdings ausgewechselt werden kann.

Welcher Spieler soll den gecheckt werden??


[Beitrag von Superhirn am 31. Okt 2009, 20:44 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2009, 20:37
Pauschal geantwortet sind die MC-Systeme klanglich noch etwas besser als die MM (Ausnahmen bestätigen die Regel), dafür sind sie aber auch teilweise erheblich teurer.

Für ein MC-System benötigst Du bei dem 7200 allerdings noch ein Zusatzgerät (Vorvorverstärker). Allerdings hat der Grundig V 7200 (UVP DM 500,--) nicht die klanglichen Qualitäten, dass es sich lohnen würde.

Oder anders ausgedrückt zwischen einem guten MM-System und einen etwas teureren MC-System hören wir beide an einem Grundig V 7200 "keinen" klanglichen Unterschied, bzw. er wäre extrem marginal.



[Beitrag von Schwergewicht am 31. Okt 2009, 20:38 bearbeitet]
gugsi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Okt 2009, 21:28
hallo

danke für die infos... jetz weiss ich schon mal mehr

also plattenspieler hätt mir ein Thorens TD 280 Exclusiv gefallen ... mit ortofon MM system


der grundig verstärker ist mal so ne übergangslösung..... ist der also klanglich eher nix?? ....

entweder spielt dieser mit den grundig LS die beim verstärker dabei sind ... grundig box 660B ... oder an einem Paar JBL 4311 ... diese stehen schon ne weile rum bei meinem dad hab ich für ihm gekauft.... leider die erste anlage die ich für ihn rausgesucht hätt ... BRAUN Atelier mit PA4 endstufe... ist nie gekommen, geld auch weg...


mit dem Grundig wollt ich mal so ne art übergangslösung darbieten


grüsse gugsi


[Beitrag von gugsi am 31. Okt 2009, 21:45 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#7 erstellt: 01. Nov 2009, 08:26

gugsi schrieb:

der grundig verstärker ist mal so ne übergangslösung..... ist der also klanglich eher nix?? ....

Sicherlich ist der Grundig, nur weil er preiswert war kein schlecht klingender Verstärker, aber er ist eigentlich kein "Spielpartner" für ein MC-System. Wobei man ein "normales" MC-System jetzt auch nicht so überbewerten soll, ich habe auch eines und im Vergleich zu einem guten MM ist da kaum ein klanglicher Unterschied zu hören.


entweder spielt dieser mit den grundig LS die beim verstärker dabei sind ... grundig box 660B ... oder an einem Paar JBL 4311 ... diese stehen schon ne weile rum bei meinem dad hab ich für ihm gekauft.... leider die erste anlage die ich für ihn rausgesucht hätt ... BRAUN Atelier mit PA4 endstufe...


Die Kombination Grundig 7200/660b ist ("für relativ kleines Geld") schon fast optimal, damit kann man prima Musik hören.

Die JBL 4311 ist da allerdings ein ganz anderes Kaliber, dafür ist der 7200 überhaupt kein Spielpartner. Allerdings würde ich die Braun Endstufe dafür auch weniger empfehlen, sondern unter klanglichen Aspekten eher einen größeren Verstärker/Receiver "Klassiker" der 70er. Aber das musst Du natürlich selber wissen/entscheiden.

Der angedachte Plattenspieler wäre zwar nicht meine Wahl (mir muss er ja auch nicht gefallen), er ist aber trotzdem gut, überhaupt keine Frage.



[Beitrag von Schwergewicht am 01. Nov 2009, 08:27 bearbeitet]
gugsi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Nov 2009, 10:11
guten morgen

welche plattenspieler könntest du so bis und um die 100euro gebraucht empfehlen ???


ich weiss natürlich das die JBL 4311 ein anderes kaliber sind... hab selbst auch ein Paar bei mir spielen sie an einem sansui au919 ... das passt sehr sehr gut

für meinen dad dachte ich die Braun... wegen optik und weil so schön alles zusammen passt... und auch nicht unbedingt riesen bauteile sind... zum klang kann ich garnix sagen, da "leider" noch nie gehört


vielleicht häng ich die JBLs mal kurz an den grundig .... so zum reinhören ... in der beschreibung der JBLs steht sogar ab 10Wrms spielen die gut (grundig 33Wrms/8ohm) .... und um aus dem vollen zu schöpfen kann man Verstärker bis 150Wrms pro kanal verwenden


@schwergewicht.... rein aus interesse zu deinen erfahrungen, was wäre z.b. für dich ein angebrachter klassiker für die JBLs ???


grüsse gugsi


[Beitrag von gugsi am 01. Nov 2009, 10:13 bearbeitet]
ratfink
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Nov 2009, 10:27
Hallo, ich denke das die JBL doch einen hohen Wirkungsgrad haben und daher nicht wirklich einen starken Verstärker oder Receiver brauchen werden, außer du willst Hallen damit beschallen.EInziger Pluspunkt ist zumindest mir aufgefallen, bei den stärkeren Geräten klingt meistens der Bassbereich präziser.
Schwergewicht
Inventar
#10 erstellt: 01. Nov 2009, 10:49

gugsi schrieb:

@schwergewicht.... rein aus interesse zu deinen erfahrungen, was wäre z.b. für dich ein angebrachter klassiker für die JBLs ???
grüsse gugsi


Da gibt es sehr viele, Du hast ja schon mit dem Sansui 919 einen absoluten Spitzenvertreter aus der Zeit, da kann man sich nicht/kaum verbessern, für mich wäre da die Suche schon beendet. Ansonsten die üblichen Verdächtigen von Hersteller wie Marantz, Pioneer, natürlich Sansui usw. usw..

Such Dir mal welche aus, die Dir irgendwie optisch zusagen und stell sie doch hier zur Diskussion.

Plattenspielermäßig käme für mich bis oder um die 100,-- Euro nur Dual (z.B. 701, 721, 731) in Frage.

gugsi
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Nov 2009, 13:56
hallo

ja die JBLs haben 91db .... die sollen gute amps brauchen mit hohen dämpfungsfaktor.... mal nachggeplappert ... hab ich also nur gehört


wegen deinen erfahrungen schwergewicht.... ich bin super zufrieden und glücklich mit dem sansui....
hab mir gedacht du hatest die 4311 mal und mit gewissen verstärker erfahrungen gesammelt... die wären vielleicht interessant wenn ich weiter ausschau halte für einen AMP und die 4311 von meinem dad



die dualdreher werd ich mal gucken

danke

und grüsse gugsi


[Beitrag von gugsi am 01. Nov 2009, 13:58 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#12 erstellt: 01. Nov 2009, 18:22
Ich habe die 4311 vor längerer Zeit gehört (nicht selbst besessen), klang mit einem ich meine Marantz 1180 super.
Nun sind die 4311 aber man kann schon sagen weltweit als hervorragend klingende Lautsprecher, eigentlich egal an welchen Klassikern der 70er, bekannt. Ich habe von der 4er Braun abgeraten, weil ich die kenne und es aus meiner Erfahrung heraus wahrscheinlich nicht der ideale Spielpartner für die JBL ist und für den Preis der Braun bekommt man ja schon andere, sehr schöne Verstärker der 70er.

Deswegen schrieb ich ja auch, such Dir einen oder mehrere Verstärker aus die Dir gefallen und stelle sie hier im Vorfeld zur Diskussion.

Den Grundig 7200 für den ich ja eigentlich in Deinem Thread eingestiegen bin und auch die 660 b habe ich allerdings selbst längere Zeit besessen, den 7200 hatte ich sogar 2x.

gugsi
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Nov 2009, 18:41
ich werds einfach mal probieren was ein V7200 an einem Paar JBL4311 macht oder umgekehrt


aja und danke für den tip mit den duals ... der 704, 721 und 731q gefallen mir sehr gut... vielleicht wirds einer von denen


grüsse gugsi
gugsi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Nov 2009, 19:52
@schwergewicht

da du schon 2 V7200 hattest

ist der phono eingang ein RCA oder DIN?

ich seh am foto 2 5pol din eingänge... kann aber nicht lesen was drüber steht

verstärker ist nämlich noch nicht da :-)


grüsse gugsi
Schwergewicht
Inventar
#15 erstellt: 01. Nov 2009, 20:08
RCA

gugsi
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 01. Nov 2009, 20:17
okay ... danke

bin grad bei einem dual 731q und 704 überboten worden ...


der 731 hat RCA .... das weiss ich schon mal ... was haben 704,721 ???


grüsse gugsi
Schwergewicht
Inventar
#17 erstellt: 02. Nov 2009, 07:32
Hallo,

704 und 721 haben DIN. Allerdings gibt es da auch preiswerte Adapter.

gugsi
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 02. Nov 2009, 09:38
alles klar

danke dir
ratfink
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 02. Nov 2009, 17:24
Nen Dual 704 hab ich auch falls du Interesse hast.
gugsi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 02. Nov 2009, 17:50
hallo dieter

über ein angebot per mail und fotos freu ich mich ... wie immer halt


wäre auch praktisch, könnte ich den dreher glatt holen kommen


grüsse ausn ötschervorland
gugsi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mm oder mc System ?
front am 02.05.2003  –  Letzte Antwort am 05.05.2003  –  23 Beiträge
MM/MC
verstehnix am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  8 Beiträge
MC oder MM System???
diarhoe am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  5 Beiträge
MM oder MC System
Bürger am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
High-output MC, Phonoeingang auf MM oder MC stellen?
HansGM am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  3 Beiträge
MC oder MM System kaufen?
Kawabundisch am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  17 Beiträge
Messen ob MM oder MC
rs232 am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  6 Beiträge
MM, MC etc. ? Unterschiede?
Django8 am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  59 Beiträge

wertstoff am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  5 Beiträge
Umrüstung MC- auf MM-System
tobo1973 am 01.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedRoger33
  • Gesamtzahl an Themen1.345.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.402