Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS505-4 - Plötzlich keine Funktion mehr?

+A -A
Autor
Beitrag
Vinyl_Rules
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2009, 23:48
Hallo zusammen,

zunächst mal Hallo hier in die Runde und schön zu sehen, dass es doch noch mehr Vinylisten auf der Welt gibt

Leider habe ich ein Problem, weswegen ich mich auch voller Hoffnung hier ans Forum wende:

Ich besitze einen Dual CS505-4, der bisher auch sehr gut und tadellos seine Dienste verrichtete (nicht sehr oft, zugegebenermaßen, leider). Nach der letzten Hörsession, die anstandslos verlief, wollte ich gestern einen Neuwerwerbung hören, legte die Scheibe auf, fuhr den Tonarm zur Platte und - NICHTS! Naja, die Frau hat den Stecker gezogen, war mein erster Gedanke, aber der steckte. Nach einigen Umsteckvarianten musste ich dann doch feststellen, dass sich nichts änderte - das Gerät blieb vollkommen tot

Kann sich jemand, der mit dem Aufbau des Spielers vertraut ist, erklären, was die Ursache sein könnte? Bin leider kein Elektroniker o.ä., aber vielleicht kann mir jemand einen Hinweis geben, denn Werkstätten für Plattenspieler gibt's ja leider auch nicht mehr an jeder Ecke.

Also, wünsche dann schon mal eine Gute Nacht und würde mich freuen, wenn mir jemand einen Tipp oder Hinweis liefern könnte, was die Ursache für so einen Ausfall sein könnte.

Besten Dank schon mal....
lini
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2009, 05:21
Wahrscheinlich klemmt bloß mal wieder der kleine Schalter innen drin: Chassis aus der Zarge heben, an der Unterseite nach dem kleinen Plastikkästchen suchen, in welches das Netzkabel führt und aus welchem die Kabel zum Motor kommen. Da findest Du auch besagten Schalter, der sich typischerweise recht problemlos wieder gängig fummeln lässt...

Zuvor solltest Du aber natürlich noch nach dem Naheliegendsten sehen, falls Du das nicht eh schon getan hast - sprich: Plattenteller abnehmen und kucken, ob nicht einfach nur der Antriebsriemen abgefallen ist, etwa weil ausgeleiert...

Grüße aus München!

Manfred / lini
deifl
Stammgast
#3 erstellt: 08. Nov 2009, 17:58
hier ist der Schalter, es klappt aber auch wenn man den


[Beitrag von deifl am 08. Nov 2009, 18:02 bearbeitet]
Vinyl_Rules
Neuling
#4 erstellt: 08. Nov 2009, 20:07
Hallo zusammen,

zunächst mal vielen Dank für die Hinweise, denen ich gerne nachgehen werde. Um das Chassis aus der Zarge heben zu können, muss ich da die beiden Schrauben auf der Oberseite lösen (sind, soweit ich weiß, die Transportsicherungen?!). Bin etwas überfragt. Und bevor ich dem guten Stück den Rest gebe...

Danke!

Erik
deifl
Stammgast
#5 erstellt: 08. Nov 2009, 20:31
Die Schrauben müssen locker sein(lassen sich nicht rausdrehen), ich glaube das ganze nach unten drücken und eine Seite nach Oben ziehen, sicher bin ich nicht, habe den Spieler nicht mehr. Auf dem Bild sicht man die Sicherungsschrauben aber die Zarge ist nicht original.
Vinyl_Rules
Neuling
#6 erstellt: 08. Nov 2009, 23:16
So hallo,

habe das Chassis nicht rausgehoben, da ich den Fehler entdeckt habe: Der Antriebsriemen ist gerissen. Wie naheliegend.

Ich denke, den Plattenteller bekomme ich dann runter, indem ich die Feder an der Plattenaufnahme löse, oder? Konnte den Riemen durch eines der Löcher rumliegen sehen.

Und wenn ich das dann geschafft habe, dann sollte der Rest auch kein Problem mehr sein. Kann mir noch jemand eine Bezugsquelle für einen Riemen nennen? Das wäre SUPER

Und falls es Tipps gibt, die mir helfen können, bin ich immer dankbar.

Gute Nacht da draußen...
deifl
Stammgast
#7 erstellt: 09. Nov 2009, 07:06
Hi,
Riemen gibt bei Phonophono.de aber schau mal auch bei Ebay nach
Gruß Marek


[Beitrag von deifl am 09. Nov 2009, 07:12 bearbeitet]
Vinyl_Rules
Neuling
#8 erstellt: 09. Nov 2009, 08:17
Guten Morgen Marek,

danke für den Tipp. In der Bucht kosten die zwischen 8,50 Euro und 14,50 Euro zzgl. Versand. Sollte man besser zu einem teureren Riemen greifen oder ist auch der für 8,50 Euro i.O.?

Gruß
Erik
lini
Inventar
#9 erstellt: 09. Nov 2009, 09:35
Erik: Du kannst ja mal bei OL Technik anfragen. Da kostet der Riemen knapp 10 Euro und dürfte wohl original sein...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Pilotcutter
Administrator
#10 erstellt: 09. Nov 2009, 09:53

Vinyl_Rules schrieb:
Ich denke, den Plattenteller bekomme ich dann runter, indem ich die Feder an der Plattenaufnahme löse, oder? Konnte den Riemen durch eines der Löcher rumliegen sehen.


So weit ich mich an meinen 505-3 erinnnern kann, ist der Plattenteller einfach durch einen Bajonett-Ring gesichert (Ich glaube wir meinen das Gleiche ).
Den Ring in der Mitte um den Dorn etwas herunterdrücken und mit einer "offen" Drehung lösen. Dann kannst Du den Plattenteller abnehmen.



PS: Hier auch nochmal eine Bedienungsanleitung

PPS: Ich habe noch einen neuen 505-3/4 Riemen. Ich schau heut abend mal. Den kannst Du gerne gegen Portoaufwand haben.

Gruß. Olaf

edit:

deifl schrieb:
Auf dem Bild sicht man die Sicherungsschrauben aber die Zarge ist nicht original.


Da ist so ziemlich gar nichts mehr original! Allen voran das "Cinchterminal".


[Beitrag von Pilotcutter am 09. Nov 2009, 20:18 bearbeitet]
deifl
Stammgast
#11 erstellt: 09. Nov 2009, 17:18

Vinyl_Rules schrieb:
Guten Morgen Marek,

danke für den Tipp. In der Bucht kosten die zwischen 8,50 Euro und 14,50 Euro zzgl. Versand. Sollte man besser zu einem teureren Riemen greifen oder ist auch der für 8,50 Euro i.O.?

Gruß
Erik



Also preisgünstig ist ja in Ordnung, und als Tuning nehme ich Pronto Classic, damit wische ich den Riemen vor der Montage ab.
Vinyl_Rules
Neuling
#12 erstellt: 13. Nov 2009, 17:59
So, hallo, da bin ich wieder.

Mittlererweile ist ein neuer Antriebsriemen eingetrudelt, was ja schon mal nicht schlecht ist. Was mir noch etwas Kopfzerbrechen bereitet - wie bekomme ich den Plattenteller runter Die Feder ist ja irgendwie auf einer Seite nach unten gezogen und unter dem Teller eingehakt. Ich kann sie zwar lösen, bekomme sie aber nicht ganz raus. Oder muss ich etwas sanfte Gewalt anwenden? Verzeiht bitte einem BWL-er solche Fragen - normalerweise bekomme ich die meisten Dinge schon geregelt

Vielleicht kann mir kurz jemand einen Tipp geben, wie ich diese Feder (oder Sprengring) runterbekomme.

Besten Dank!

Erik
deifl
Stammgast
#13 erstellt: 13. Nov 2009, 18:22


So weit ich mich an meinen 505-3 erinnnern kann, ist der Plattenteller einfach durch einen Bajonett-Ring gesichert (Ich glaube wir meinen das Gleiche ).
Den Ring in der Mitte um den Dorn etwas herunterdrücken und mit einer "offen" Drehung lösen. Dann kannst Du den Plattenteller abnehmen.


Sollst du was anderes haben dann mach einen Bild
Gruß Marek


[Beitrag von deifl am 13. Nov 2009, 18:25 bearbeitet]
Vinyl_Rules
Neuling
#14 erstellt: 13. Nov 2009, 18:34
Tja, ich dachte auch, dass das ja kein Problem darstellen sollte. Hier ein Foto. Eines der Beine geht runter und ist dann wieder gebogen und hängt unter dem Teller, das andere ist kein Problem.

http://s12.directupload.net/file/d/1977/ynymhnmv_jpg.htm


[Beitrag von Vinyl_Rules am 13. Nov 2009, 18:37 bearbeitet]
deifl
Stammgast
#15 erstellt: 13. Nov 2009, 18:34


Bei diesem Dual CS505-4 funktioniert so wie von Pilotcutter beschrieben


[Beitrag von deifl am 13. Nov 2009, 18:38 bearbeitet]
deifl
Stammgast
#16 erstellt: 13. Nov 2009, 18:40
Nicht aufgeben, versuchst mit einer Spitzzange
Vinyl_Rules
Neuling
#17 erstellt: 13. Nov 2009, 18:47
Muss ich wirklich nur die Feder rausbekommen, um den Teller abheben zu können? Oder muss ich noch den mittleren Ring lösen (siehe Bild 4 in der Anleitung)?

Mann, eigentlich stelle ich mich nicht so blöd an. Voll peinlich...

Edit: Jetzt habe ich es kapiert und auch geschafft. Ich dachte, der Teller ist nur aufgelegt.

OK, mal sehen, ob ich den Rest hinbekomme


[Beitrag von Vinyl_Rules am 13. Nov 2009, 19:02 bearbeitet]
deifl
Stammgast
#18 erstellt: 13. Nov 2009, 19:07
Die Feder und die Achse bleiben drin, man dreht nur den schwarzen Ring den kommt raus danach kannst den Plattenteller abnehmen
Vinyl_Rules
Neuling
#19 erstellt: 13. Nov 2009, 19:30
DANKE

Hat alles geklappt. Morgen wird die neue Rammstein mein Wohnzimmer beschallen

Besten Dank, ich melde mich bestimmt in Kürze wegen Systemwechsel.

Schönes Wochenende an alle
deifl
Stammgast
#20 erstellt: 13. Nov 2009, 19:32
Viel Spass
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DUAL CS505-4 reparatur fragen
freakmoped am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  4 Beiträge
Dual CS505-2 Plattenspieler
Shifty666 am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  3 Beiträge
plötzlich Probleme Dual 621
mec751 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  16 Beiträge
Geschwindigkeit beim DUAL CS505-3
Saltspring am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  2 Beiträge
Frage zu Dual CS505-3
SmoothR am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  7 Beiträge
Ersatznadel/-system für Dual CS505-1
trip-pcs am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  11 Beiträge
Dual 502
falco60V am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  3 Beiträge
pro-ject 1 oder dual cs505 oder 626?
m.henneke am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  4 Beiträge
Dual 1249 Pitch Regler ohne Funktion
enno56 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  2 Beiträge
Weis einer den Überhang von einem Dual CS 505-4?
Jethro.Gibbs am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKipplerCar
  • Gesamtzahl an Themen1.352.103
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.780.393