Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches TA System ist das?

+A -A
Autor
Beitrag
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Dez 2009, 18:27
Ich habe heute eine Headshell mit System bekommen, leider ohne Nadel. Jetzt ist die große Frage, welches System das ist und welche Nadel dazu passt:



http://img31.imageshack.us/img31/7669/imgp5144.jpg

Breite (Dicke) 7,83 mm
Länge beim Nadeleinschub: 12,20 mm
Nadeleinschub Unterkante bis Unterkante System: 1 mm
Kantenlänge der Raute. 1,83 mm



Außer dem Hinweis "Made in Japan" und einer ganz klein eingestanzten Zahl "949", die nur mit einer Lupe zu erkennen ist, gibt es keinen Hinweis auf einen Hersteller.

Eine kleine Besonderheit ist vielleicht, dass die Muttern fest an der Kunststoffbrücke hängen, die an das System geschraubt ist. Mit Sicherheit ist das der komplette Lieferumfang, also System mit der Brücke.

Pickering hat zwar Ähnlichkeit, dürfte wegen des Hinweises Made in Japan aber wohl ausfallen.

Danke für Eure Hilfe


[Beitrag von -wattkieker- am 17. Dez 2009, 19:14 bearbeitet]
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Dez 2009, 19:23
Das ist die Headshell, vielleicht läßt das Rückschlüsse auf den Dreher zu:

-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Dez 2009, 21:00
Es gibt Hinweise, dass es ein AT 952 ist, bzw etwas baugleiches ist.

AT 55 und 13 eaV kenne ich und finde sie nicht schlecht, das 952 hab ich noch nicht gehört.

Geld für ne Nadel ausgeben?

Eigentlich wollte ich ja sowieso nur die Headshell wegen des Designs, aber ich seh auch nicht ein, dass ich das System wegschmeiße

Achso, Tante Guuuugel gibt leider dazu auch nicht wirklich was her


[Beitrag von -wattkieker- am 17. Dez 2009, 21:09 bearbeitet]
stbeer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Dez 2009, 21:50
Vielleicht irgendein altes EXCEL?
Bepone
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2009, 21:58
Hallo,

der Generatorkörper erinnert mich stark an mein Trio - Kenwood V 39 MK III.
Genau kann ich es aber gerade nicht verifizieren.


Gruß
Benjamin
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2009, 22:02
Nachtrag:

Gerade noch ein Bild auf dem Rechner gefunden, mit Nadel vorn dran.
Könnte hinhauen.




Gruß
Benjamin
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Dez 2009, 22:06

Bepone schrieb:
Hallo,

der Generatorkörper erinnert mich stark an mein Trio - Kenwood V 39 MK III.
Genau kann ich es aber gerade nicht verifizieren.


Gruß
Benjamin



Könnte tatsächlich passen, die Headshell stammt von einem Sanyo und die Suche rückwärts aufgezogen hat ergeben, dass das gleiche System auch bei "einfacheren" u.a. Kenwoods moniert war. Auf jeden Fall scheint die ATN 952 zu passen und das System selber scheint ein AT 952 Nach- oder Lizenbau zu sein, oder ein Original AT als NoName Produkt.

Bleibt die Frage nach der Qualität ? Hast du da noch eine Erinnerung?
directdrive
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2009, 00:18
Moin,

das Ding heisst Sanyo ST-10J, wenn es unter ein Sanyo Headshell geschraubt war. Scheint mit dem Kenwood baugleich, nur der Nadeleinschub hat ein anderes Design. Ob AT das gebaut, lizensiert oder gekauft hat - keine Ahnung.



Grüße, Brent
Bepone
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2009, 08:42
Hallo,

ich kenne eigentlich nur AT-Systeme mit dem Doppelmagnetprinzip. Die haben andere Nadeleinschübe und keine rechteckigen Löcher vorn.
Kann aber auch sein, dass die "normale" Systeme gebaut haben.

Das von mir gezeigte Trio-Kenwood (ist sicher ein gelabeltes System und könnte identisch mit dem Sanyo sein) ist ein eher einfaches System.
Ich bekam es mit einer sphärischen Nachbaunadel, klanglich nicht schlecht aber auch nicht überragend.
Ich schätze, es lohnt sich kaum, in das System zu investieren.

Übrigens war meines standardmäßig am Kenwood KD-3100 montiert, ein recht ordentlicher halbautomatischer Direkttriebler.


Gruß
Benjamin
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 18. Dez 2009, 10:57

directdrive schrieb:
Moin,

das Ding heisst Sanyo ST-10J, wenn es unter ein Sanyo Headshell geschraubt war. Scheint mit dem Kenwood baugleich, nur der Nadeleinschub hat ein anderes Design. Ob AT das gebaut, lizensiert oder gekauft hat - keine Ahnung.



Grüße, Brent



Besten Dank, Brent, dann ist das ja jetzt geklärt

Super
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches System?
miriad am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  7 Beiträge
Welches TA-System für Kenwood KD-990?
Abtastfanatiker am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  5 Beiträge
Welcher AT-TA ist das?
Archivo am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  6 Beiträge
Welches TA System für Linn Basik plus Tonarm-altes behalten?
lagan am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  6 Beiträge
Welches System ist das?
pioneeer am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  13 Beiträge
welches System ist das?
Lena_Marie am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  13 Beiträge
Welches System ist das?
zastafari am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  4 Beiträge
Transrotor Zet 1 - Welches System + TA
Bmmassi am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  5 Beiträge
Neues TA-System
SaschaK am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  12 Beiträge
Unbekanntes TA-System
transmedic am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedBoom-HIFI
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.676