Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ortofon vinyl master rot

+A -A
Autor
Beitrag
marco666
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mai 2011, 18:51
hey,
zur zeit hab ich einen Denon Dl 103 Tonabnehmer auf meinen Thorens TD 160 mk II
was hält ihr von dem Ortofon vinyl master red....
auf meinen Thorens ist auch der orginal arm drauf.

Ortofon Vinyl Master MM-Tonabnehmer für Plattenspieler rot

grüsse marco
Albus
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2011, 10:31
Tag,

über beide Tonabnehmer gibt es in allerlei Foren sehr viel Geschriebenes nachzulesen, auf die jeweiligen Suchfunktionen mag einer gar nicht mehr hinweisen wollen.

Wie auch die Situation (audiotechnisch, Hörer-typisch, hinsichtlich Qualitätsforderung und Anspruchsklasse, etc.) im Einzelfall neben anderen Einzelfällen ist oder sein wird, von den beiden Tonabnehmern kann man sagen: der eine klingt im Volumen etwas kräftig, im Timbre etwas dunkel (DL-103), dagegen der andere im Volumen etwas kräftig, aber im Timbre etwas hell bis hell (VM Red).

Soweit, eine erste Antwort.

Freundlich
Albus
silberfux
Inventar
#3 erstellt: 11. Mai 2011, 13:14
Hi, normalerweise sollte der Tonarm zu leicht für das Denon sein.

BG Konrad
marco666
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Mai 2011, 16:10
hey,
richtig silberfux,daher möchte ich auch ein anderes system haben....das denon war leider beim kauf des thorens schon drauf.hoffe ich mache nur mit dem tonabnehmer keinen rückschritt.
grüsse...
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 11. Mai 2011, 18:44
Hi, eigentlich sollte man in solchen Fällen eine Verbesserung anstreben. Hierfür solltest Du kein Red nehmen (obwohl das schon recht gut ist), sondern ein Blue oder sogar ein Silver von der VM Serie. Oder ein OM 30 oder 40. Alle genannten Systeme passen sehr gut zum Tonarm.

BG Konrad
marco666
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Mai 2011, 21:38
hey,
ja meinst du..hast du eine link davon....grüsse
Albus
Inventar
#7 erstellt: 12. Mai 2011, 19:04
Tag,

hier findest du (im Link unten zugänglich) eine ausführliche Übersicht zu den OM-Typen in der Super OM-Produktversion sowie die Übersicht zu den Typen 510-540; die Typen VM White, VM Red, VM Blue und das VM Silver entsprechen den Produkten der Serie mit den 500er Bezeichnungen (Marktdifferenzierung des Herstellers Ortofon zwischen den internationalen und dem deutschen Markt, so heißt es, liegt dem zugrunde).

Also so: Das 510 MKII entspricht dem VM White, das 520 MKII dem VM Red, das 530 MKII dem VM Blue, endlich das 540 MKII dem VM Silver. Im Handel gibt es häufig sowohl die VM-Serie als auch die 500er Serie; preislich ist ein geringer Unterschied, die VM-Serie ist etwas teurer.

Der Link: http://www.ortofon.c...d%20500%20series.pdf

Silberfux wird sich dazu sicherlich noch äußern.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 12. Mai 2011, 19:06 bearbeitet]
Albus
Inventar
#8 erstellt: 12. Mai 2011, 19:12
Tag erneut,

und hier ein Link zu einem Anbieter, der sowohl die VM-Serie als auch die Super OM-Modelle anbietet, wie auch die der VM-Serie entsprechenden 500er (wenigstens 510, 530 und 540, das 520 MKII fehlt).

Link: http://www.williamth...2-317-319_pg3_x1.htm

Freundlich
Albus
schlagerbummel
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mai 2011, 10:55
hallo

Ich muss Albus oben Recht geben, wobei ich noch einen Schritt weiter gehen möchte und sage, dass man das VM Red und das 103 überhaupt nicht miteinander vergleichen kann und sollte.

Sie sind von der Klangcharakteristik viel zu unterschiedlich.

Zum Ortofon kann ich sagen, betrachtet man Preis/Leistung, eines der besten Systeme, welches man für vertretbares Geld kaufen kann.

Das 103 hat mir nie gefallen, auch in der R - Version nicht.

LG, Armin


[Beitrag von schlagerbummel am 13. Mai 2011, 10:58 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 14. Mai 2011, 23:30
Hallo!

Es hängt natürlich auch vom Musikgeschmack ab welches System du nehmen solltest und kannst.

Einen Rückschritt ist bei einem solchen groben mismatch wie sie ein DL-103 mit den 7,5 Gramm eff. bewegter Masse wie sie der TP-16/II-III hat nur sehr schwer möglich. Bei einer auch nur halbwegs guten System-Tonarmkombination ist praktisch alles besser was im Preissegment ab 80-100 Euro zu bekommen ist.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon Vinyl Master Red!
johnny1000 am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  9 Beiträge
Ortofon Vinyl Master Red
-Vintage-Fan- am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  9 Beiträge
Vinyl Master von Ortofon!
e. am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  5 Beiträge
Ortofon Vinyl Master Red Reparatur
Der_Ayki am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  2 Beiträge
Ortofon Vinyl Master Silver oder White ?
Apfelsch0rle am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  73 Beiträge
Ortofon Vinyl Master Silber vs. 2M Bronze
sailor_100 am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  19 Beiträge
Preisunterschied Vinyl Master Silver
Philip_ am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  11 Beiträge
Dual 1249 mit Ortofon Vinyl Master Red ausgerüstet
lolking am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  8 Beiträge
Ortofon Vinyl Master Blue auf Thorens TD 166 MK II
Soundtrailer am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  2 Beiträge
Technics ?? und mit Vinyl Master Red
anjinsun am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.465