Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz TT 6000 für 150 Euro in Ordnung?

+A -A
Autor
Beitrag
Mario_BS
Stammgast
#1 erstellt: 26. Aug 2011, 08:58
Hallo!

Ich bin über einen Marantz TT 6000 für 150 Euro gestolpert.
Über Dual, etc. wird viel geschrieben, so dass das P/L-Verhältnis einschätzbar ist.

Aber bei Marantz habe ich so gar keine Orientierung.

Ist der Dreher für den Preis in Ordnung, wenn der Zustand ohne große Kratzer ist?

Vielen Dank und Gruß,
Mario
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2011, 13:29
Hallo Mario,

in technischer Hinsicht ist der TT-6000 das Geld nicht wert.

TT-2000, 4000 und 6000 sind japanisches Massen-Hifi in übergroßen, etwas klapperigen, Kunststoffzargen.
Klanglich sind die Geräte gar nicht übel, aber Design und Verarbeitung empfinde ich nicht als besonders schön.

Für Marantz-Fans und Sammler mag die Sache anders aussehen, ein TT-6000 in wirklich gutem optischen und technischen Zustand kann die 150,- durchaus wert sein.
Üblich sind aber eher Preise deutlich unter 100,- €.

Grüße, Brent
monsterbox
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2011, 20:17
Hallo Mario,

Leg lieber noch 300 drauf, und versuche einen 6300er zu bekommen...

Der ist ein äußerst empfehlenswertes Schlachtschiff, das Marantzfans nicht bestraft.

Man kann sogar als Nichtmarantzfan Freude daran haben.

Gruß - Detlef



J4100156

PS:

Meiner hat eine nicht originale Tellermatte, Headshell und Gegengewicht.

Da ich nicht so sehr von großen Logos an allen Ecken begeistert bin, versuche ich die verbleibende Beschriftung zu ignorieren.

Der Plattenspieler selbst ist von gnadenloser Premium-Qualität in allen Details.


[Beitrag von monsterbox am 26. Aug 2011, 20:52 bearbeitet]
Mario_BS
Stammgast
#4 erstellt: 27. Aug 2011, 09:37
Danke für Eure Antworten!

Dann werde ich wohl doch für das Geld einen Dual mit Holzzarge suchen. Da hab ich mehr vom Geld

450 Euro wollte ich jedoch nicht für einen gebrauchten Dreher ausgeben. Soviele Platten besitze ich dann auch wieder nicht.
... obwohl der 6300er Marantz schon gut aussieht.


Viele Grüße,
Mario
monsterbox
Stammgast
#5 erstellt: 27. Aug 2011, 11:59
Hallo Mario,

Da es ja unmöglich ist, die (innere) Wertigkeit von Plattenspielern anhand von Angebotsfotos einzuschätzen,
hast mit Deiner Fragestellung hier schon den richtigen Schritt gemacht.

Die Unterschiede bei den Marantzen mit eigentlich ähnlicher Typenbezeichnung sind gewaltig.

So gesehen ist ein Marantz 6300 oder 6350 im Vergleich zu bereits halb so teuren Leichtbau-Spielern immer noch ein erstrebenswertes Schnäppchen.

Wenn Dein Focus nun doch weiter geöffnet sein sollte, als in Deiner ursprünglichen Fragestellung, dann bleibt noch der Verweis auf weitere Modelle mit überragender Qualität von Elac, PE, CEC, Lenco, Technics, Thorens, Pioneer, Sony, etc.

Bei Interesse läßt sich das konkretisieren.

Mancheiner mag zum Beispiel lieber die Anfassqualität robusterer Tonarme, als bei den späteren Duals.

Echtholzzargen finden sich am häufigsten bei Reibradspielern, deren Nebengeräuschniveau man bebasteln muß (und kann).

Das Dual-Mantra bei den Plattenspielerempfehlungen kann glücklich machen, aber es gibt auch sonst noch viele sehr empfehlenswerte Alternativen.

Gruß - Detlef
Mario_BS
Stammgast
#6 erstellt: 27. Aug 2011, 14:57
Hallo Detlef!

Letzlich ist es mit egal, von welcher Marke der Dreher ist.

Ich hatte bislang einen Nordmende RP1261, der inzwischen Gleichlaufprobleme bekommen hat. Auch ein neuer Riemen hat nichts gebracht. Der Player war nichts besonderes. Ich konnte aber meine wenigen Platten hören.

Um das Problem mit dem Riemen zu umgehen, denke ich, dass ein Direkttriebler gut geeignet ist. Auch sollte, des wenn möglich, ein Vollautomat sein. Ist aber nicht zwingend.

Und es sollte möglich sein, durch Tausch das Abnehmersystem zu verbessern.

Wenn das Gerät nicht nach "billigem" Plastik aussieht, wäre dies auch nicht schlecht.

Wenn ich mir die Diskussionen um Dual durchlese und die letztlich verlangten und gebotenen Preise anschaue, stelle ich mir die Frage, ob Dual der einzige Hersteller war, der gute Player gebaut hat. Kann ich mir aber nicht vorstellen.

Gruß, Mario
monsterbox
Stammgast
#7 erstellt: 27. Aug 2011, 19:12
Hallo Mario,

Wenn für Dich der automatische Betrieb Vorrang hat, gibt es einen Plattenspieler, der wegen seiner Ausrichtung als wirklicher Vollautomat gemeinhin schwer unterschätzt wird:

Telefunken TS 950


J4100174


Die "2-motors" Technik bedeutet, daß der Tonarm einen eigenen Steuermotor besitzt. Eine manuelle Bedienung fällt aber dafür flach.

Ich halte den Arm für sehr gelungen.

Motor und Steuerung sind ebenfalls solide gemacht.

Ein Schwachpunkt ist die Statik der Haube.

In der Regel bekommt sie irgendwann hinten einen kleinen Riss in der Mitte, weil die Rückseite tailliert ist.

Gruß - Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz TT 6000: Neuer Tonabnehmer, aber welcher?
K' am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  3 Beiträge
marantz tt 420
Lowfi am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.06.2015  –  7 Beiträge
Plattenspieler Marantz TT-15S1
Rahel am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  5 Beiträge
Marantz TT 185: Starthilfe
Martinwie am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  6 Beiträge
Wer baut den Marantz TT42?
highfreek am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  2 Beiträge
Marantz TT-240?
chun-schneider am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  2 Beiträge
Marantz TT 120
Grazer_Neuling am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung: max 150 Euro
ben_k am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  4 Beiträge
Plattenspieler bis 150 Euro
Murray am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  11 Beiträge
Welche Ersatznadel für Marantz TT 4000
Talula am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.256