Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kassettendeck Sony TC-KA6ES

+A -A
Autor
Beitrag
raketenschweif
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2004, 18:56
Hallo

Trotz der (Ver-)Digitalisierung im Hi-Fi bereich fröne
ich noch immer der Analogen Audio Kassette.Nun habe ich mir nach
10 Jahren Pioneer Ct 737 Mk 2 bei Ebay ein "neues" Tape
zugelegt, im Handel bin ich leider nicht mehr fündig geworden..nur noch Primitive Palstickisten.
Nun suche ich Dringend das Metal-Band TDK-Ma...das Tape
wurde vom Vorbesitzer darauf Eingemessen.
Leider scheint es im Handel überhaupt keine Metallbänder
mehr zu geben!!!!
Ist jemanden noch eine Quelle(außer Ebay) bekannt ??????

Rakete
Matthias41
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Apr 2004, 19:47
Hallo Rakete,

meines Wissens ist kein Hersteller mehr für die Metallbänder am Markt.

Gruß
Jürgen
vinyl-matze85
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Apr 2004, 20:33
Nabend allerseits!

Also ich hab mir vor nem halben jahr noch fünf stück TDK MA 90 kaufen können. Das war bei Expert Megaland in ROW (Niedersachsen). War nich ganz billig...
barmbekersurfer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Apr 2004, 14:55
Und was hältst Du von ebay??

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3809947166&category=10629

Vielleicht ist das was für Dich. Ein 5er-Karton, OVP, TDK MA-XG 90. Liegt allerdings jetzt schon bei 42 Euro !!!
der_graue
Stammgast
#5 erstellt: 21. Apr 2004, 16:14
Hi,

die MA-XG war im Vergleich zu den anderen Metallbändern aus gleichem Hause nicht so toll. Die Investition lohnt sich wirklich nicht. Bei Ebay geistern häufiger mal orginalverpackte Bänder herum, da heisst es einfach abzuwarten.
Ob es nun gerade TDK MA sind, dass wäre dann natürlich Glück.
garnixan
Stammgast
#6 erstellt: 21. Apr 2004, 22:19
Hallo,

mich würde mal interessieren, warum es kein keine Metallbänder mehr gibt. Gerade wenn die Massen vom Medium Abstand nehmen und nur noch einige Freaks analog auf MC aufnehmen, die eher auf Qualität als auf den Preis achten, sollten die Hersteller diesen Markt bedienen. Bei Tonbändern oder Vinylplatten ist es doch genauso. Hier fehlen eher die billigen Massenprodukte.

Bess demnähx...
Jazzy
Inventar
#7 erstellt: 25. Apr 2004, 14:44
Hi Rakete!
Beim TC-KA6 ES bist du ja eben nicht auf eine Bandsorte angewiesen,weil: dieses Deck kannst du doch auf jedes Band leicht selber einmessen!
Magnolia
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Apr 2004, 22:50
Die analoge Kassette gilt doch fast als Synonym für schlechten Klang. Schließlich hat die CD-R ("perfekter CD Klang"; schnelle Kopien) die Kassette vom Markt gedrängt...
Luzivieh
Neuling
#9 erstellt: 28. Apr 2004, 13:10
ja wenn das so is, frag ich mich als Unwissender, warum CDs von z.B. den Beatles immernoch von den Originalbändern kopiert werden, wenn man sie doch digitalisieren kann. Und wenn ich mich recht erinnere, halten Bänder ne erhebliche Ecke länger als CDs. Und Kassetten kann man immerhin noch reparieren, wenn sie reissen - wenn bei ner CD der Rand z.B. im Arsch ist, stimmt der Druck der Löcher in ner CD nich mehr, die ganze Chose verschiebt sich und du kannst das Medium aufn Müll haun. Und ma ganz abgesehn davon: ich hab n Riesenhaufen CDs und n kleinen Anteil an Kassetten und wenn ich n Kratzer auf ner CD hab, kann ich das Teil wegschmeissen. Als Chaot kann ich ne Kasi einfach so lose in meinen Rucksack stecken und einmal pusten und ab und zu den Tonkopf sauber machen und das Teil läuft trotzdem - So ne Kassette is doch echt noch unverwüstlicher als ne einfache CD. Das einzige, was noch besser geschützt is als ne CD is ne MD, aber das nutzt ja kaum einer.
Wenn ichmir so angucke, was ich an Kasis hab - davon laufen sogar noch die ersten die ich in meiner frühen Jugend vor über 10 Jahren hatte, während CDs teilweise schon nach 5 Jahren wegen ihrer Empfindlichkeit Schrott sind (weswegen ich den Krempel auch nur noch rippe und die CDs im Regal stehen lasse).
Schimanski
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Mrz 2005, 23:33
@luzivieh: so einen unfug habe ich selten gehört, aber okay.

zum thema:

mich würde auch interessieren, ob jemand noch eine quelle für die gute TDK MA, MX-X und MX-XG serie kennt. ich bin vor gut einem jahr mal im media markt auf eine einzelne ma-xg für 10 euro gestoßen, die ich sofort gekauft habe. dann war die quelle aber leider versiegt.

die mc's haben zwar ausgedient, aber wenn ich meinem neuwertigen ct-979 ne kassi zu futtern gebe, dann kann es ruhig das beste sein.

danke für die infos.

gruß


[Beitrag von Schimanski am 24. Mrz 2005, 23:34 bearbeitet]
Passat
Moderator
#11 erstellt: 25. Mrz 2005, 00:34
Es gibt weltweit keinen Hersteller mehr, der noch Typ IV-Bänder produziert.
Die letzten Typ IV-Bänder habe ich bei Fuji gesehen, aber die gibts auch schon seit über 1 Jahr nicht mehr.

Das Beste, was man noch bekommt, sind die Typ II-Bänder TDK SA-X. Selbst die Pro-Bänder (gibts nur als C-30 und C-10) von TDK sind Typ II-Bänder.

Grüsse
Roman
maddin2
Stammgast
#12 erstellt: 26. Mrz 2005, 11:32

Luzivieh schrieb:
Kassetten kann man immerhin noch reparieren, wenn sie reissen
wenn ich n Kratzer auf ner CD hab, kann ich das Teil wegschmeissen. Als Chaot kann ich ne Kasi einfach so lose in meinen Rucksack stecken und einmal pusten und ab und zu den Tonkopf sauber machen und das Teil läuft trotzdem
Wenn ichmir so angucke, was ich an Kasis hab - davon laufen sogar noch die ersten die ich in meiner frühen Jugend vor über 10 Jahren hatte, während CDs teilweise schon nach 5 Jahren wegen ihrer Empfindlichkeit Schrott sind (weswegen ich den Krempel auch nur noch rippe und die CDs im Regal stehen lasse).


Korrekt
in meinem bekanntenkreis gibt es ne menge leute, die CD-Rs trotz bester pflege schon wegschmeißen mußten, weil sie sich verabschiedet hatten. und wenn die CD den TOC nicht mehr hergibt, wars das eben.
die MD ist da besser: geht der TOC verloren, kann man mit einem trick einfach einen neuen TOC aufspielen und die aufnahme ist gerettet.

zum thema:
metallcassetten werden nicht mehr produziert, aber ab und zu kann man in abgelegenen läden noch was finden.
mein letzter zufallsfund waren 13 (dreizehn) maxell metal CD 90. gefunden in bitburg im toom ende 2004.
die ebäh-auktionen gehen meist viel zu teuer ab. aber wers hat, kann sich mit ebäh zur zeit noch das regal mit neuen metaltapes vollstopfen. das wird auch nicht mehr ewig dauern.

für das hervorragend einmeßbare KA 6 von SONY empfehle ich die maxell XL II, wahlweise FUJI Z II, wobei die maxell das bessere gehäuse hat. die XL II erreicht zwar nicht ganz das klangniveau der reineisenbänder, aber sie klingt schon wirklich extrem gut.

für mich persönlich zeigt sich der unterschied zwischen chrom und reineisen klanglich so:
das metaltape zaubert den klang der quelle einfach etwas souveräner auf das band. man spürt, daß immer noch genug reserven da sind, auch sehr schwierige klangmomente zu meistern.
die chromcasstte kann das fast so gut, aber kommt an ihre grenzen und muß ihr potential quasi voll ausschöpfen. sie wirkt etwas "angestrengter".

aber das ist wirklich eine sehr subjektive meinung

ich habe die große suche nach metaltapes irgendwann eingestellt, mein REVOX B 710 und das AKAI GX 75 auf die XL II eingemessen und gut wars.

denn es geht nichts über den klang einer REVOX - bandmaschine, gelle. da können die metaltapes auch nicht mithalten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer CT-737 will nicht mehr
TheViperMan am 28.07.2003  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  9 Beiträge
Tapedeck Pioneer CT-737
tapefire am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  2 Beiträge
Suche Infos zu Kassettendeck Pioneer CT-W830R
anymouse am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  4 Beiträge
TEAC V-8030 S TAPE
<-)uFTS(-> am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  7 Beiträge
Tape - Deck Sony TC-K390
Lifehouse am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  3 Beiträge
Sony TC-KA6ES: Einmeßproblem ?
8bitRisc am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  19 Beiträge
Tape: Band stoppt nach ein paar Sekunden
Tosch1414 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  3 Beiträge
Motor Pioneer CT-757 Kassettendeck stürzt ab
rheinz am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  3 Beiträge
Suche Pioneer Kassettendeck
Semnone am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  8 Beiträge
defektes Tape Pioneer ct 737 mk2
xvs650 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 126 )
  • Neuestes Mitgliedlazerhawk
  • Gesamtzahl an Themen1.345.657
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.319