Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony PS-T30 -Einstellen/Erneuerung der Tonarmdämpfung?

+A -A
Autor
Beitrag
Zulu110
Inventar
#1 erstellt: 17. Okt 2011, 10:31
Hallo liebe Gemeinde
Vor einiger Zeit habe ich mir als vorübergehendes Ersatzmodel einen top erhaltenen Sony PS-T30 Dreher gekauft. Leider musste ich feststellen, dass die Tonarmdämfung beim Aufsetzen auf die Platte nicht mehr vorhanden ist, und der Arm nur noch auf die Platte fällt. Ich kann den Arm zwar mit etwas Gefühl am Lifthebel sanft aufsetzen lassen, jedoch ist dies natürlich auch nicht im Sinne des Erfinders und auch etwas nervig

Daher meine Frage an euch, wie ich diese Dämpfung wieder herstellen kann? Ich habe noch nie wirklich an Drehern oder Tonarmen herumgeschraubt, denke aber trotzdem, dass ich dies mit einer kleinen Anleitung oder Hilfestellung hinbekommen würde.
Ich habe zwar auch das SM zu dem Gerät, leider aber nichts zu diesem Thema gefunden.

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 17. Okt 2011, 10:33 bearbeitet]
daStephen
Gesperrt
#2 erstellt: 17. Okt 2011, 10:36
Hört sich an, als wenn sich das Dämpferöl aus dem Lift verflüchtigt, bzw. verpieselt hätte. Leider kenn ich dieses spezielle Modell nicht und kann auch nicht sagen, ob und wie man dort Dämpferöl nachfüllen kann.
Zulu110
Inventar
#3 erstellt: 18. Okt 2011, 11:44
Wie muss man sich das denn vorstellen? Arbeitet dieser Lift wie eine Art kleiner Stoßdämpfer?
Ich will das Gerät nun auch nicht auf gut Glück zerlegen um zu sehen, ob man dort etwas machen kann. Wenn es eine definitive Lösung gibt wäre das okay. Aber auf gut Glück ist mir das dann doch etwas zu heikel.

Gruß, Marcel
unterberg
Stammgast
#4 erstellt: 18. Okt 2011, 12:19
Hallo Marcel,

ja, der Lift arbeitet mit hochviskosem Silikonöl wie ein Dämpfer.

Bei manchen Plattenspielern reicht es aus, am unteren Teil des Lifthebels einige Tropfen der zähfließenden Masse aufzutragen - sie findet dann ihren Weg.

Bei anderen muss der Lifthebel ausgebaut werden.

Wie es bei dem Sony funktioniert, weiß ich leider nicht.

Silikonöl AK 500000 hätte ich.

Gruß Frank


[Beitrag von unterberg am 18. Okt 2011, 12:19 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2011, 12:23
Hi, vielen Dank für die Antwort.
Wo bekommt man dieses Silokon denn anonsten her?
Mit dem Lifthebel meinst du sicherlich den Armlift an sich, also am Tonarm, und nicht den Hebel der von Hand umgelegt wird?

Gruß, Marcel
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2011, 14:47
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Nadel für Sony PS-T30?
leenor am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  3 Beiträge
Sony PS-T30 Tonabnehmer und PreAmp
Cardhu18yo am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  12 Beiträge
Sony PS-LX 30
holllies am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  2 Beiträge
Sony Plattenspieler PS LX 1 Tonarmauflage einstellen?
ve-301 am 05.05.2016  –  Letzte Antwort am 05.05.2016  –  3 Beiträge
Erneuerung der Cinch-Stecker?
chromechildren am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  14 Beiträge
Sony PS-X600
Killwalz am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  8 Beiträge
SONY Mini Step-Up Transformer HA-T30
svenibärchen;* am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  8 Beiträge
Sony PS-F9 kaputt
DOSORDIE am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  3 Beiträge
Sony PS P7X Tonarmlift
evilknievel am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  10 Beiträge
Sony PS-LX52P
Pioneer_Freak am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766