Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einstellung Philips fp 142

+A -A
Autor
Beitrag
inpham
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2013, 13:01
Hallo Forums-Mitglieder,
Ich bin noch ziemlich frisch in der analog-welt und deshalb will ich hier ein paar Fragen loswerden :-)

Da ich jetzt angefangen habe, Platten zu hören, habe ich den alten Plattenspieler von meinem Vater ausgepackt (Philips FP 142). Da er aber lange nicht genutzt, aber häufig transportiert wurde will ich ihn erstmal einstellen. Ich hatte mich ein wenig informiert und will jetzt erstmal die Auflagekraft einstellen. Laut den meisten Nadel Angaben müsste das ca. 2g betragen. Ist das so richtig? Das eigentliche Problem ist aber, das ich nicht weiß, wie ich das Gewicht einstellen muss. Es ist nur ein größeres Plasiktkästchen vorhanden, aber ich sehe nichts zum einstellen (wie z.B. ein Drehgewicht). Weiß jemand, wie ich das jetzt machen muss??
Sollte ich nochwas an diesem Plattenspieler einstellen?
Schonmal danke an alle, die mir helfen.
Grüße Johannes
thom53281
Stammgast
#2 erstellt: 08. Feb 2013, 19:15
Hallo und Willkommen hier im Forum!

Die Auflagekraft hängt i. d. R. ganz vom verbauten Tonabnehmer ab. In Deinem Fall ist das aber ziemlich einfach. Dein Philips ist ein ziemlich "einfach"/billig gehaltenes Gerät. Es gibt dort weder die Möglichkeit, einen anderen Tonabnehmer zu verbauen, noch die Möglichkeit, die Auflagekraft anzupassen. D. h., das Gerät ist immer richtig eingestellt.

Wenn das Gerät lange gestanden hat, kann es sein, dass der Riemen kaputt ist. Sollte das Gerät damals oft benutzt worden sein (>= 700 Spielstunden) würde ich auch die Nadel austauschen, da diese dann abgenutzt sein wird. Allerdings ist der Philips, wie schon gesagt, kein technisches Highlight. Sollte also etwas in der Richtung fällig werden und Du willst auch in Zukunft öfters Platten hören, so solltest Du Dir überlegen ob Du nicht in ein besseres Gerät investieren willst.


Grüße
Thomas
inpham
Neuling
#3 erstellt: 08. Feb 2013, 20:25
Vielen Dank für die Antwort. Ich werde vorerst mit dem Philips hören, aber dann vlt doch nach was anderem umschauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips FP 142
nordinvent am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  15 Beiträge
Plattendrehzahl beim Philips FP 930 funktioniert nicht
Crosier am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  3 Beiträge
Riemen in den Philips FP 260 Plattenspieler einspannen
Hans-Dieter4942 am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  4 Beiträge
Philips FP-650 und Yamaha A-S700, VV nötig?
shadownikon am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  3 Beiträge
Philips Tangential Plattenspieler Auflagepunkt
hein_troedel am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  5 Beiträge
Philips mag nicht mehr
Gezus am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  4 Beiträge
Tonabnehmer-einstellung
Jazzquartett am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  17 Beiträge
Antiskating Einstellung
Analog_72 am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  13 Beiträge
allgemeine einstellung
n30n am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  3 Beiträge
Antiskate Einstellung
Bidi1951 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliednadfrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.173