Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


System für Technics SL-QD33

+A -A
Autor
Beitrag
michiber
Neuling
#1 erstellt: 10. Apr 2013, 14:20
Hallo zusammen,

ich bin seit neuesten Besitzer eines Technics SL-QD33 und suche gerade ein neues System für den Plattenspieler, da das Gerät noch das Standard-System mit einer EPS-30ES Nadel eingebaut hat.

Wie ist es mit dem folgenden kostengünstigen System: AudioTechnica AT 3482 P

Hier im Forum habe ich gelesen, dass dieses System gegenüber dem Standard schon besser klingen dürfte.

Kann ich das AudioTechnica AT 3482 P auch mit meinem SL-QD33 nutzen?

Danke schon mal im Voraus!

Grüße
Michael
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 10. Apr 2013, 15:19
Hallo!

Ja, das geht ohne weiteres, allerdings dürfte gegenüber dem Originalsystem kaum eine Verrbesserung zu erwarten sein, das AudioTechnica AT 3482 P ist ein sehr einfaches System mit einer Rundnadel. Hier würde ich an deiner Stelle schon etwas mehr Geld investieren, zumindestens ein Shure M 92 E sollte es schon sein.

MFG Günther
Viper780
Inventar
#3 erstellt: 10. Apr 2013, 15:31
der QD33 ist doch ein T4P dreher

Also müsstest du wenn dann eine EPC-P30 Nadel drauf haben, wenn es eine originale ist dann ist es eine recht brauchbare elliptische die sehr sehr ausgewogen klingt.
Also bis 100€ wirst nix besseres finden und der Generator ist meines Erachtens einer der Ausgewogeneren.

Was hörst du denn für Musik? Was hat du für eine Anlage bzw. vorallem welchen Verstärker? Was willst du preislich ausgeben?
michiber
Neuling
#4 erstellt: 10. Apr 2013, 16:41
Also oben auf dem System steht "Technics P30" drauf.

System eines Technics SL-QD33

Ob es sich um eine originale Nadel handelt kann ich nicht sagen, da ich den Plattendrecher inkl. System gebraucht über eBay gekauft habe. Ich kann auch nicht sagen, wie lange die Nadel schon im Gebrauch war.

Ist das eigentlich normal, dass die Nadel nicht senkrecht nach unten zeigt?

Nadel eines Technics SL-QD33

Ich möchte das Gerät zunächst in Verbindung mit einem A/D-Wandler zur Digitalisierung der Schallplatten meiner Eltern nutzen. Dazu nutze ich den "TerraTec Phono PreAmp iVinyl". Dabei ist eigentlich alles außer Rock. Später möchte ich den Spieler zum Abspielen von Dance/Electronic Platten an einer Anlage verwenden.

Der Digitalisierungsvorgang klappt super, keine Übersteuerung.
Nur ist immer ein Kanal lauter als der andere, egal welches Audio-Kabel ich verwende.
Ein paar der Platten hören sich etwas blechich an.

Deshalb dachte ich, das eine neue Nadel sinnvoll wäre. Im Moment dachte ich an so etwa 60€ für ein neues System.
grummelzwerg
Stammgast
#5 erstellt: 10. Apr 2013, 16:46
Hi

Ich würde mit dieser Nadel keine Platte mehr abspielen!

Die sieht ziemlich vermurkst aus und ist eig. ein Wunder, dass da noch Musik hörbar ist..

Grüsse Christoph
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 10. Apr 2013, 17:30
Hallo!

Die Nadel des EPC-30 ist hin, damit noch Schallplatten abzuspielen kann zu schweren Beschädigungen der Tonträger führen,eigentlich ein Wunder das hier überhaupt noch ein verwertbarer Ton rauskommt.

Auf alle Fälle solltest du bevor du auch nur noch eine einzige Schallplatte mit dieser Nadel abspielst lieber schnellstmöglich ein neues System besorgen.

MFG Günther
Viper780
Inventar
#7 erstellt: 11. Apr 2013, 08:47
60€ ist gerade eine blöde grenze.

Verschiedene alternativen:
-Digitrac 300 SE um ca. 120€ (bekommt man üblicherweise so ab 99€) http://www.zum-shop....-35-67_p12356_x2.htm (selbe Nadel wie ein Ortofon OMP30 um ~240€)

-Neue elliptische Nachbau Nadel ~25€ http://www.zum-shop....t-12828_p4499_x2.htm

-bessere Nadel >60€ http://www.lpgear.com/product/PAS202HE.html
ca. in der reihenfolge http://www.turntableneedles.com/Needle-798-DE_p_1561.html http://www.turntable...DHE-copy_p_3817.html http://www.turntable...-718-DSH_p_3717.html http://www.turntable...0-series_p_3943.html

-AT-3472EP derivat mit mindestens guter eliptischer Nadel (BE oder SE) besser Finline oder original ML Nadel ab 35€ http://www.zum-shop....2-35-39_p9400_x2.htm http://www.turntableneedles.com/AUDIO-TECHNICA_c_49742.html
auch hier ca. so die reihenfolge: http://www.lpgear.com/product/ATN3472BE.html http://www.lpgear.com/product/ATN3472SE.html http://www.lpgear.com/product/ATN3472VL.html http://www.lpgear.com/product/ATN3472LC.html http://www.lpgear.com/product/ATN3472ML.html ) bei LPgear sind es original Nadeln, turntableneedles hat JICO Nachbau Nadeln.
michiber
Neuling
#8 erstellt: 11. Apr 2013, 10:58
Danke erstmal für die vielen Tipps bzgl. eines neuen Systems.

Ich würde erstmal an meiner Preisklasse festhalten und mir entweder das "Audio Technica AT-3474EP" oder das "Shure M 92 E" System zulegen. Ich würde dann auch erstmal die mitgelieferte Nadel nutzen. So wie ich das verstanden habe, kann man später die Nadeln immer noch ersetzen. Dazu ist bestimmt das Audio Technica interessanter oder?

Gibt es denn große hörbare Unterschiede zwischen den Nadeln des Audio Technica und dem Shure?

Das Shure M 92 E wird unter Anderem damit beworben, dass es Schallplattenrillen präzise abtastet und feinste Nuancen hörbar sind bzw. voller KLang, gute Hochton-Auflösung. Einen Vergleich zu dem AT-3474EP finde ich nicht.

Ist der die Nadel des Audio Technica AT-3474EP ähnlich oder vielleicht sogar etwas besser?

Viele Grüße
Michael


[Beitrag von michiber am 11. Apr 2013, 12:10 bearbeitet]
Viper780
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2013, 12:12
Die Klasse ist da in etwas gleich und im Grunde ziemlich weit unten. Wenn du den hunderter fürs Digitrack oder einer (sehr) guten Nadel für deins nicht locker machen willst (was ich verstehen kann), dann kauf dir eine gute elliptische Nadel für dein P30

Ich würde erwarten dass du beim Audio Technica noch länger Nadeln bekommst, es hat aber doch recht große Hersteller Toleranzen (das billige Shure natürlich auch).

Von einem neuen Tonabnehmer in der unteren Preisklasse rate ich mal ab da du einen hast der schon in der (gehobenen) Mittelklasse spielt.
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 11. Apr 2013, 13:29

Ist das eigentlich normal, dass die Nadel nicht senkrecht nach unten zeigt?


Nein, die ist Müll.


Zum digitalisieren und bei wenig Budget organsiere dir lieber ne elliptische Nadel für das P30 wenn es neutral sein soll.

Wir reden hier aber grad mal von 20€ Unterschied, das P30 mit elliptischer Nachbaunadel kommt ca auf das Niveau von nem OM 10 und kann qualitativ mit beiden mithalten.

Das Shure und das Audio Technica sind weniger Neutral abgestimmt, das AT ist bissel bassiger mit auch bissel mehr Hochton, bei Classic Rock, Elektro usw ist das keine schlechte Wahl, das Shure auch kräftig im Bass aber hält sich im Hochton etwas zurück und klingt insgesamt "feiner" ohne, auflösungsmäßig nehmen die sich nicht viel.. Für Dance/Electronic sind die aber beide gar nicht verkehrt. Meine Wahl zwischen beiden wäre hier das Shure vor dem Audio Technica. Würd das Shure ca ne halbe Note besser einordnen.
Auf das Shure sollte übrigens auch die M97xe Nadel passen...oder ne Jico SAS wäre also auch ausbaufähig...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-QD33
tabebuia am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 01.08.2013  –  6 Beiträge
Technics SL-QD33
Frudel am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  2 Beiträge
TECHNICS SL-QD33 Neues System/Nadel
beagle5 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  56 Beiträge
Cueing-Funktion Technics SL-QD33
HiFi-Raritäten-Fan am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  3 Beiträge
Probleme mit Technics SL-QD33
darkzine7gsr am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  28 Beiträge
Technics SL-QD33 oder SL-3310
sascha26 am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  11 Beiträge
SL-QD33/P30 aufrüsten?
macrooky am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  9 Beiträge
Für Technics SL-QD33 Vorverstärker gesucht
Tenebis am 18.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  7 Beiträge
Technics SL-QD33 - Vorverstärker und Anschlußfragen
T.Magnum am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  8 Beiträge
Technics SL-QD33 Problem
rudeboy10 am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMichael_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.768