Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Nadel ist besser?

+A -A
Autor
Beitrag
Kelly_G
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2013, 09:43
Hallo kann mir einer sagen welche Nadel besser ist Dual DN 165E oder Dual DN 163E???
Die Zwei habe ich jetzt zur Auswahl werde zwar in naher Zukunft auf ein Ortofon 20 oder 40 umsteigen weiss nur nocht ob sich das 40 lohnt
für den Spieler Dual CS 505-3 ?
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2013, 09:45
Zur zweiten Frage, für den 505-3er würde ich maximal auf die 20er Nadel wechseln.
Kelly_G
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2013, 09:49
dachte ich mir auch das 30 war eh ausser konkurenz werde dann wohl das 20 die nächste zeit bestellen hoffe es lohnt sich:-)
Pilotcutter
Administrator
#4 erstellt: 31. Aug 2013, 10:03
Mahlzeit,

20 ist gut und 20 reicht! Der 505-3 ist dazu ein feiner Dreher zusammen mit der 20er wird er gute Musik machen.
Ich habe auch die OM20 an meinem Zweit- bzw. Alltagsdreher und dreht rauf und runter ich bin sehr zufrieden mit der 20er
Ausserdem ist die 20er schon teuer genug.

Gruß. Olaf
Kelly_G
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2013, 10:13
stimmt bei ebay 130€ denke mal das wird es auch werden sobald meine Frau es nicht merkt:-)
aber kann keiner was zu frage eins sagen welche Nadel von den beiden besser ist?
Pilotcutter
Administrator
#6 erstellt: 31. Aug 2013, 11:06

Kelly_G (Beitrag #5) schrieb:
aber kann keiner was zu frage eins sagen welche Nadel von den beiden besser ist?


Lies Dir dieses Blatt einmal durch, dann weißte mehr: Ortofon OM Typologie

Ich habe meine OM20 mit ein paar Stunden Laufzeit gebraucht gekauft (Kleinanzeigen) für 70 und sie war in gutem Zustand.
Manchmal kommt solch ein Angebot, manchmal nicht.

Es gibt da noch diesen Trick - den ich allerdings nie probiert habe - mit dem Digitrac 300 SE. Da kauft man das ganze System und steckt dessen Nadel an die OMB Basis (nachdem man einen kleinen Nippel an der SE300 entfernt hat). Die Qualität der 300 Super Elliptical Nadel soll zwischen 30er und 40er Niveau liegen. Aber vielleicht könenn andere, die's probiert haben, da mehr zu sagen.

Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2013, 13:07
@ Kelly:

Die Nadeln wurden auch von Ortofon produziert und sind qualitativ der Nummerierung nach aufsteigend unterschiedlich. Es gibt auch eine DN168E.

Die DN165E wäre dann die bessere und hat m. W. einen einfachen elliptischen Schliff ( 5x18 µm, oder so ) mit ganzem Stein. Zu den klanglichen Unterschieden kann ich nix sagen.

Am besten kauft man nur Nadeln in der versiegelten Box.

MfG,
Erik
akem
Inventar
#8 erstellt: 31. Aug 2013, 16:43
Wenn das so stimmt, wäre die DN165E deutlich besser als die Nadel OM20 mit ihren 8x18µm. In der Hochtonauflösung und bei Abtastverzerrungen hört man das schon recht deutlich.

Gruß
Andreas
spacelook
Stammgast
#9 erstellt: 31. Aug 2013, 21:42

Pilotcutter (Beitrag #6) schrieb:

Kelly_G (Beitrag #5) schrieb:
aber kann keiner was zu frage eins sagen welche Nadel von den beiden besser ist?


Lies Dir dieses Blatt einmal durch, dann weißte mehr: Ortofon OM Typologie

Ich habe meine OM20 mit ein paar Stunden Laufzeit gebraucht gekauft (Kleinanzeigen) für 70 und sie war in gutem Zustand.
Manchmal kommt solch ein Angebot, manchmal nicht.

Es gibt da noch diesen Trick - den ich allerdings nie probiert habe - mit dem Digitrac 300 SE. Da kauft man das ganze System und steckt dessen Nadel an die OMB Basis (nachdem man einen kleinen Nippel an der SE300 entfernt hat). Die Qualität der 300 Super Elliptical Nadel soll zwischen 30er und 40er Niveau liegen. Aber vielleicht könenn andere, die's probiert haben, da mehr zu sagen.

:prost


Ja, hallo!
Ich kann zum 300SE mehr sagen.
Es liegt im Niveau zwischen einem 20er und 30er. Nackter Stein - schön geschiffen und poliert.
Soundlich neutral - kommt aber an ein Ortofon M20E oder Nagaoka MP200 nicht heran.
Aber für ein ULM Tonarm eine gute Lösung - wenn man 100 Euro sparen will und auf die äußere Ästhetik hinwegsieht.
Das System wurde in letzter Zeit sehr gehypt und ist enorm im Preis gestiegen.
Ich habe die Nadel an meinem Dual am laufen - geht gut - wer mehr will und das Geld hat kaufe sich eine originale 30er.

Gruß
Klaus
lini
Inventar
#10 erstellt: 01. Sep 2013, 07:47
Andreas: Nope, stimmt so nicht - da liegt der Erik falsch. Die DN165E ist im Grunde nichts anderes als eine umbenannte Nadel 10 und war auch bei Dual mit 8 x 18 µm angegeben (siehe etwa im Zubehör-Katalog 85/86 auf Lulabus Archiv...). Und die DN163E und DN166E sind von der technischen Qualität her gleich, also ebenfalls gebondete, mittelscharfe (Pseodo-)Ellipsen, aber im Vergleich zur DN165E jeweils eine Stufe weniger nachgiebig bzw. nachgiebiger (AKs entsprechend 1,75 g (163) -> 1,5 g (165) -> 1,25 g (166)). Die DN163E könnte man also mit der Nadel 5E gleichsetzen, während die ursprüngliche DN166E eher der ursprünglichen Nadel 14 entspräche. Die aktuellen Versionen der 166er und der 14er wurden allerdings offenbar auf 25 cu gesenkt, sodass diese mittlerweile wohl keine Vorteile gegenüber der Nadel 10 mehr bringen dürften.

Und ja, die Digitrac-300SE-Nadel ist im Grunde eine schärfere und ein gutes Stück nachgiebigere Version der Nadel 20 - hat also ebenfalls einen hübschen, nackten Stein mit rechteckigem Schaft und schön überpolierter, echt elliptischer Spitze, nur eben mit 5 statt 8 µm Seitenverrundung. Und damit ist sie auch schärfer als die noch nicht sonderlich ausgeprägte FineLine der Nadel 30. Allerdings dürfte die 30er wohl länger halten... Nur ist die aktuelle 30er der SuperOM-Generation ja auch nicht mehr so nachgiebig wie die ursrüngliche 30er der OM-Generation. Insofern schiene mir die 300SE-Nadel für einen 505-3 schon eine sehr attraktive Option - vor allem, wenn sie an einem OM-Body ohne installiertes Zusatzgewicht laufen soll.

Grüße aus München!

Manfred / lini


[Beitrag von lini am 01. Sep 2013, 07:48 bearbeitet]
Kelly_G
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Sep 2013, 16:38
aber die Digitrac-300SE-Nadel wird dann nur gesteckt und nicht geschraubt oder sehe da keine Vorrichtung für??
vb
Stammgast
#12 erstellt: 02. Sep 2013, 17:37
Du meinst sicher das System? Das ist ein T4P und wird in seine spezielle Aufnahme gesteckt und mit einer Schraube gesichert.
Es gibt aber einen Adapter, oft beiliegend. Dann wird das Ganze aber schwerer. Die Empfehlung war, die Nadel abzuziehen und auf einen Ortofon OM(B)-Körper zu stecken, dem man je nach Notwendigkeit noch das oben einliegende Gewichtsplättchen entnimmt.
(Und Vorsicht beim Abziehen, die Nadel ist nicht nur das Röhrchen mit dem Diamanten, sondern das ganze vordere Element )


[Beitrag von vb am 02. Sep 2013, 18:16 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#13 erstellt: 03. Sep 2013, 07:01
Hallo,

man nimmt nur den Nadeleinschub vom Digitrac und frickelt den auf den vorhandenen ULM-Generator

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Nadel?
Mad51 am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  8 Beiträge
Welche Nadel ist das?
phil-ip77 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  5 Beiträge
Welche ist die bessere Nadel?
Klassik1972 am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  16 Beiträge
Marantz 6300 - welche Nadel
skyski am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  6 Beiträge
Unbekannter Tonabnehmer, welche Nadel?
Rafterstar am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  6 Beiträge
ULM 45s; welche Nadel ?
medocs75 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  4 Beiträge
Unbekannter Tonabnehmer, welche Nadel?
Rafterstar am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 27.09.2014  –  11 Beiträge
Ortofon aber welche Nadel
JayZuFu am 13.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  18 Beiträge
concorde blau ohne nadel
ocean_zen am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  7 Beiträge
Pickering V-15MB / AT2B welche Nadel am Garrard-Wechsler?
elacos am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedstella200
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.522