Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist das für ein SME 2009 Tonabnehmer Modell

+A -A
Autor
Beitrag
lukasliechti
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Feb 2015, 12:20
Liebes Forum ich brauche eure Hilfe. Was ist das für ein SME 3009 Tonarmmodell?

IMG_1272

Liebe Grüsse
Lukas
Holger
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2015, 12:49
Das dürfte der klassische 3009 Series II sein, allerdings mit "falschem" Reitergewicht (vermutlich von einem späteren Improved).


[Beitrag von Holger am 11. Feb 2015, 12:59 bearbeitet]
lukasliechti
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Feb 2015, 10:23
Meinst du, das "falsche" Gewicht hat irgend einen negativen Einfluss? Ich möchte mir einen neue Tonabnehmer zulegen. Was gibt es da für Empfehlungen? Budget so um die 300 Euro.

Liebe Grüsse
Lukas
Holger
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2015, 10:50
Hi Lukas,

Im Prinzip dürfte es egal sein, welches Reitergewicht montiert ist.

Aber - vermutlich stimmen die Auflagekraft-Markierungen an der Stange zum Verschieben des Gewichts dann nicht mehr.
Denn das originale Reitergewicht (sieht übrigens so aus >>> http://www.analogue-classics.com/assets/images/sme002.jpg) dürfte schwerer sein als das des Improved und hat zudem eine Aufnahme für ein Zusatzgewicht.
Das bedeutet, dass nach dem Ausbalancieren des Armes mit dem "falschen" Gewicht die Skala auf der Stange, auf der jeder Strich für 0,25g steht, wahrscheinlich nicht mehr stimmt. Ebenso kann, weil das Zusatzgewicht nicht montiert werden kann, keine höhere Auflagekraft (mit dem oben gezeigten Originalgewicht geht das bis 2,5g, bei der Verwendung beider Originalgewichte kann man über die Markierungen der Stange bis 5g einstellen) eingestellt werden.

All dies ist allerdings eher uninteressant, wenn man die Auflagekraft mit einer Tonarmwaage einstellt.

Mit aktuell erhältlichen Tonabnehmersystemen kenne ich mich gar nicht aus, sorry, ich fahre nur "Vintage-Krempel"... aber da gibt's genug andere hier, die bestimmt gerne mit entsprechenden Tipps helfen.
lukasliechti
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Feb 2015, 23:16
Ok, danke Holger, damit ist mir bereits sehr geholfen
Hat mir jemanden einen Typ, welches Tonabnehmersystem sich für den besagten SME Tonarm eignen könnte?

Liebe Grüsse


[Beitrag von lukasliechti am 12. Feb 2015, 23:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für SME Series III
a73 am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  16 Beiträge
Tonabnehmer für SME 3009 II improved ?
bukolla am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  5 Beiträge
Was ist das für ein Tonabnehmer-Adapter?
Dynacophil am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  7 Beiträge
Was für ein Tonabnehmer ist das?
Django8 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  3 Beiträge
Was für ein Tonabnehmer ist das
Fabse.dj am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  3 Beiträge
Was für ein Tonabnehmer ist das?
littlelion am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  15 Beiträge
Was ist das für ein Tonabnehmer?
Aley89 am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  5 Beiträge
SME 3009 korrekt eingestellt?
kempi am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  4 Beiträge
SME Serie III - Tonabnehmer gesucht.
pheno am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  6 Beiträge
Tonabnehmer für SME 3009 improved+Transrotor Iron NEULING
Der-Kleine-87 am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.332