Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für SME 3009 II ( Totaler Neuling)

+A -A
Autor
Beitrag
Der-Kleine-87
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Dez 2009, 21:06
Hallo zusammen,
Bin gerade neu in diesem Forum eingetroffen, habe mich auch schon ein bischen umgeschaut aaaaaber troz SUFU nichts passendes für mein Problem gefunden....(oder aber übersehen^^)

Ich habe vor mir einen Transrotor Golden Shadow zuzulegen an ihm montiert ist ein SME 3009 Tonarm, ohne Nadel bzw mit defekter Linn k9 Nadel(wird lieder nicht mehr produziert hab ich hier gelesen) möchte aber eh auf nummer sicher gehen und mir eine neue Nadel zulegen.(max 100-150 €)
Kenne mich mit dem Technischen Daten noch nicht so aus ich suche ein Tonabnehmer für die Musik richtung ROCK/POP vorallem auf den Bass kommt es mir an. (Da freuen sich meine TI´s und meine Nachbarn^^)

Evtl könnt Ihr mir auch zu dem Plattenspieler selbst was sagen....denk mal schon dass es ein Transrotor werden wird aber evtl hab ihr ja bessere erfahrungen gemacht.

Bedanke mich schon einmal und freue mich auf antworten
(wenn es doch einen identischen Beitrag schon gibt bitte ich dies zu Entschuldigen und freue mich über einen Link)

Danke schönen abend noch der Kleene
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 02. Dez 2009, 22:43
Hallo!

Ersteinmal willkommen im Forum!

Wenn der verbaute Tonarm wirklich ein SME 3009 Series II und kein SME 3009 S2 Improved ist gibt es eine breite Palette von Systemen die du nutzen kannst.

Der Tonarm hat eine Effektive bewegte Masse von 12,5 Gramm, damit harmonieren die meisten Tonabnehmer die auf dem Markt sind, allerdings gibt es in der Preisklasse 100-150 Euro nur einige wenige Systeme die sowohl gut für deine Musikrichtung geeignet einen relativ guten Baß bringen sind und mit dem SME 3009 Series II optimal harmonieren.

Ganz spontan fallen mir da eigentlich nur das Shure M97xE und das Grado Prestige Silver ein.

Beide Systeme klingen typisch "Amerikanisch" das heist im Hochton und Mitteltonbereich etwas rundlich und im Tieftonbereich etwas weich mit relativ viel Volumen. Beide Systeme sind keine Dynamik- oder Auflösungswunder aber sehr homogen und klingen niemals aufdringlich.

Eigentlich würde ich ja in einem SME 3009 Series II eher ein AudioTechnica AT 440 MLa verbauen das dem etwas behäbigen Veteranen ordentlich Beine macht, aber das System hat einen eher schlanken Tieftonbereich.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für SME 3009 II improved ?
bukolla am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für SME 3009 improved+Transrotor Iron NEULING
Der-Kleine-87 am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  15 Beiträge
SME 3009/II
Edison am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  3 Beiträge
Ersatzteilsuche für Shure SME 3009
Der_Flint am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
TD 166 MK II mit SME 3009 II improved
qboy am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  2 Beiträge
Versand von SME 3009/II
crapdetector am 15.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  3 Beiträge
Hilfe für SME 3009 II gesucht
bebo1000 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  10 Beiträge
welcher tonabnehmer für sme 3009 serie 3
elp70 am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  3 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für SME 3009 S2 Improved
kempi am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  76 Beiträge
Höheneinstellung am SME 3009
cajun am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedLittleCreature
  • Gesamtzahl an Themen1.344.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.094