Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 280 MK IV neue nadel?

+A -A
Autor
Beitrag
JokerSmoker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2015, 19:14
hallo Leute

mein Thorens TD 280 Mk IV hat meines erachtens die orginalnadel verbaut, ich hatte zumindest daran nichts verändert
STANTON 500 MK III

jetzt meine frage ich hatte mal zum geburtstag von freunden eine Orthofon OM5E geschenkt bekommen, bzw das komplette system!

kann ich die da einfach dran bauen?

WIe funktioniert das hinten mit den gegengewichten beim antiskating, woher weis ich in welche rille ich das rein hängen soll/mus!

wie muss, wenn ich den nadelkopf mit den zwei schräubchen tausche die nadel dann richtig ausgerichtet werden?


[Beitrag von JokerSmoker am 16. Feb 2015, 19:24 bearbeitet]
SAC_Icon
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2015, 19:20
Kannst Du schon (ohne Zusatzgewicht) wenn es fachgerecht gemacht wird incl. Justierung. Nur soviel sei gesagt, das OMB5 ist klanglich ne Frechheit und das Stanton genauso, der Dreher hätte was besseres verdient. Deine beiden Systeme sind beide unterste Stufe klanglich und somit egal was Du nimmst. Das OMB 5 hätte immerhin den Vorteil, daß man eine bessere Nadel wie das OM20 oder 30 einsetzen könnte.


[Beitrag von SAC_Icon am 16. Feb 2015, 19:21 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2015, 19:30
Hallo,

vom Ortofon OM5 wirste keine Wunder erwarten können.
OK, das Stanton ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss....

Lese Dir die Anleitung von Deinem Dreher GENAU durch!

Ein Plattenspieler ist ein feinmechanisches Präzisionsgerät und daher sollte man auch dabei sorgfältig und exakt arbeiten.

Zur Anleitung: http://www.vinylengine.com/library/thorens/td280.shtml

Anmelden tut dort nicht weh, die sind seriös.

Peter
JokerSmoker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Feb 2015, 19:37
he ok dann drei Fragen dazu und danke schon mal für die antwort (hab mir das gedacht mit der klangqualität hab aber bewusst noch nix besseres getestet ! dennoch will ich erst einmal das übersteuerte S weg bekommen)

kannst du mir also sagen, wie ich das ortofon system einstellen soll?
Technische Daten zu Ortofon Sys


der wert der in der tabelle für den 5E steht.. ist das der wert den ich hinten am gewichtsrädchen einstellen muss? woher weis ich welcher wert der richtige ist (nutze meinen plattenspieler nur zum hören nicht zum spielen)

DAs OM20 modell kostet ja schon eine ganze menge, spürt man den unterschied so deutlich oder was gibt es allgemein für empfehlenswerte systeme für kleinverdiener? (MAximal mit kräftigen sparen 200€)

wie muss ich die 20grad laut tabelle verstehen, kann man das mit einem geodreieck einstellen oder wie läuft das?
Jazzy
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2015, 19:51
Auflagedruck steht doch in der Tabelle: empfohlen 22,5mN das sind 2,25g.Also ich würde 2,3g einstellen.Die Sibilanten werden aber wahrscheinlich erst mit einer besseren Nadel gut klingen(OM 30 hat eine gute Nadel).


wie muss ich die 20grad laut tabelle verstehen, kann man das mit einem geodreieck einstellen oder wie läuft das?

Hä? Von irgendwelchen Gradzahlen sehe ich nichts in der Tabelle.


[Beitrag von Jazzy am 16. Feb 2015, 19:55 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2015, 20:07
Hallo,

als erstes: den Tonarm ausbalancieren: er muss also bei LIFT unten schweben! Weder "oben" anstoßen noch "aufsetzen".
Erst DANN Auflagekraft und Antiskating einstellen.

Scharfe S-Töne hört sich an als wenn das System nicht korrekt justiert wurde.

Druck Dir dafür eine Schablone aus: http://www.vono.ch/a...r/SchabloneAUDIO.pdf
Anleitung: http://www.vono.ch/a...spielerschablone.pdf

Peter
JokerSmoker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Feb 2015, 20:56


sehr genial eure tips danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
thorens td 280 mk Iv
guidobitz am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  2 Beiträge
Thorens TD 280 MK IV
dobro am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  7 Beiträge
Thorens td 280 Mk IV / Gewichte
guidobitz am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  2 Beiträge
Thorens TD 280 MK IV Motor defekt
waidlabua am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  2 Beiträge
Thorens TD 280 MK IV reaktivieren
AILL am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
Thoens TD 280 MK IV - Upgrade ?
Fentanus am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  7 Beiträge
Ich brauche hilfe thorens td 280 mk IV
guidobitz am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  2 Beiträge
Neuer MM-TA für Thorens TD 280 Mk IV
hoppelkopp am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  60 Beiträge
Thorens TD 280 mkII neue Nadel ?
Day_vid am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  6 Beiträge
Thorens TD 160S MK IV Restauration
Humerg am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedBiene74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.344