Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kaufberatung Plattenspieler Ebaykleinanzeigen

+A -A
Autor
Beitrag
bob_dylan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Apr 2015, 16:02
Ich bin leider auf diesem Gebiet absolut Neuling und suche einen vernünftigen Plattenspieler.
Habe einfach mal aus Spaß bei Ebaykleinanzeigen in meiner Umgebung nach einen Gerät geschaut und folgende gefunden.
Vielleicht kann der ein oder andere was dazu schreiben und mir einen Tipp geben, welchen ich mir etwas genauer anschauen sollte.

Pioneer PL-Z93

DTJ 301

Jaytec DjT-2

Braun PS 350

HTE HT 910

Danke
Highente
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2015, 16:23
Als " Gewerblicher Teilnehmer " der doch sicher das Marktumfeld schon aus unternehmerischer Sicht im Auge hat, kannst du doch sicher selber erkennen, welches Angebot gut ist. Oder bist du gar kein Hifihändler? Du hast dich jedenfalls als solcher angemeldet. Falls nicht, nimm das Häkchen "Gewerblicher Teilnehmer" aus deinen Anmelde Daten.
bob_dylan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Apr 2015, 16:29
Mein Fehler, bin ich natürlich nicht.
Highente
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2015, 16:35
Der Braun und der Pioneer machen auf mich den besten Eindruck. Bin allerdings kein ausgewiesener Plattenspieler Experte.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2015, 17:30
Hallo,

Pioneer hat zwar auch sehr gute Dreher gebaut, wozu ich den verlinkten aber nicht gerade zählen würde. Von der Auswahl würde ich am ehesten den HTE nehmen. Das ist, so wie es aussieht, ein umgelabelter Sherwood PM9800, der wiederum ist im wesentlichen baugleich mit meinem PM8550 den ich guten Gewissens empfehlen kann...

Gruß
Bärchen
bob_dylan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Apr 2015, 17:55
Bin jetzt noch auf eine weitere Seite gestoßen. Kann mir vielleicht hier jemand ein Gerät empfehlen?

Plattenspieler bis 200 Euro
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2015, 18:04
Hallo,

ich beziehe mich auf die Anfrage unter #1.

An alle dieser Dreher würde ich keinen Gedanken verschwenden. Leider scheinst Du in einer Gegend zu wohnen, die ich als Plattenspieler Diaspora bezeichnen würde. Selbst im Umkreis von 150km um Coburg habe ich in den Kleinanzeigen kein Angebot gefunden, welches ich interessant finde.

Hier ein paar Angebote von Händlern die nicht uninteressant erscheinen, aber noch gründlich geprüft werden sollten falls davon etwas dein Interesse wecken sollte:

Metz Mecasound TX-4963 Direct Drive

http://www.ebay.de/i...&hash=item2edd23a657

Tensai TD 855D

http://www.ebay.de/i...&hash=item20f8ad76c5

Großer Wega mit Quartz Direktantrieb und Vollautomatik

http://www.ebay.de/i...&hash=item234d86bd9b

Vintage Wega JPS 350 P Studioplayer

http://www.ebay.de/i...&hash=item58c15a1a12

Jesko PL-400 Direct Drive Plattenspieler Turntable Strobe 80er S-Arm gecheckt

http://www.ebay.de/i...&hash=item19fdc763ac

Wega Sony PSS 200 P Plattenspieler Automatic Turntable System Direkt Antrieb ...

http://www.ebay.de/i...&hash=item41936f8955

Vintage Hifi - Plattenspieler direct drive turntable Wega JPS 351P ~ 1978

http://www.ebay.de/i...&hash=item19fc52b1fb

Toshiba SR 255 manueller Studiospieler mit Direktantrieb

http://www.ebay.de/i...&hash=item234d95e75c

Akai AP 306 C Plattenspieler mit poliertem Teller

http://www.ebay.de/i...&hash=item3399dd4da2

HITACHI Plattenspieler, HT-355

http://www.ebay.de/i...&hash=item4ae6f43831

SONY PS 434 Vollautomatic - Quartz mit System Sony VL-37G

http://www.ebay.de/i...&hash=item5672f26943

Telefunken S 800 Plattenspieler + Tonabnehmer und Nadel sehr guter Klang

http://www.ebay.de/i...&hash=item234c86d190

Telefunken TS 850 Plattenspieler + Tonabnehmer und guter Nadel sehr guter Klang

http://www.ebay.de/i...&hash=item234c7e08bb

Telefunken S 900 Plattenspieler + Tonabnehmer und guter Nadel sehr guter Klang

http://www.ebay.de/i...&hash=item234c86d196

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 01. Apr 2015, 18:05 bearbeitet]
bob_dylan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Apr 2015, 18:21
Finde es schonmal schön, das du dir die Mühe gemacht hast mir Links herauszusuchen, danke hierfür.
Nur ist es als absoluter Neuling extrem schwierig zwischen gut und schlecht zu differenzieren.
Wäre es möglichst vielleicht ein zwei Geräte herauszusuchen und ein zwei Sätze dazu zu schreiben? Falls es zu viel Arbeit macht, kein Problem. Und kannst du evtl. auch zum zweiten Beitrag etwas sagen? Ob du ein brauchbares Modell dabei wäre?
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 01. Apr 2015, 18:26
Alle finde ich oberflächlich betrachtet mehr oder weniger brauchbar, sonst hätte ich sie nicht aufgeführt. Ich bin aber nicht ins Detail gegangen, da ich keine Ahnung davon habe was davon bezüglich des Preises und der Optik infrage kommt.

Ich habe die Plattenspieler auch sortiert und die für mich "auf den ersten kurzen Blick" interessantesten Geräte oben auf der Liste platziert.

Wenn Dir davon etwas zusagt, dann könnte man ins Detail gehen.


[Beitrag von Tywin am 01. Apr 2015, 18:28 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 01. Apr 2015, 18:52

bob_dylan (Beitrag #6) schrieb:
Bin jetzt noch auf eine weitere Seite gestoßen. Kann mir vielleicht hier jemand ein Gerät empfehlen?

Plattenspieler bis 200 Euro


Den Hitachi finde ich in seiner Schlichtheit und wegen seines Zustandes sehr lecker! Die rein manuelle Bedienung und der Direktantrieb versprechen einen langen problemlosen Betrieb und der SME kompatible Tonarm eine hohe Kompatibilität mit diversen Tonabnehmern und ein besonders leichtes Handling bezüglich der Tonabnehmermontage und Einstellung.

Den Tonabnehmer konnte ich leider nicht identifizieren, der ist nämlich für den Klang verantwortlich. Insbesondere der Nadeleinschub/der Nadelschliff.


[Beitrag von Tywin am 01. Apr 2015, 20:48 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 01. Apr 2015, 20:21
Auf dem verlinkten Hitachi PS-38 ist ein Audio-Technica montiert. AT10 oder 11 mit sphärischer Nadel. Klanglich unter AT95E-Niewoh.

Fernab irgendwelcher Händlerträume gibt es so um 160 Euro auch schon ordentliche Dual, Thorense oder Pro-Ject's.

MfG,
Erik
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 01. Apr 2015, 20:44
Leider finde ich für das AT10/11 keine gute Nadel. Daher bliebe nur die Aufrüstung mit einem brauchbaren TA. Also z.B. ein

Audio Technica AT 95 E Tonabnehmer

https://www.thakker.eu/audio-technica-at-95-e-tonabnehmer/a-4916/

+ eine brauchbare Nadel:

Hyperelliptische Nadel:

ATN 95 HE Nadel für Audio Technica AT 95 - Nachbau

https://www.thakker....t-95-nachbau/a-7990/

oder Shibata Nadel:

ATN 95 Sa Nadel für Audio Technica AT 95 - Nachbau

https://www.thakker....t-95-nachbau/a-7991/

In den USA kann man das Ganze etwas günstiger bekommen. Ob sich das für einen hinsichtlich der zusätzlichen Kosten und evt. Reklamationen lohnt, muss man selbst entscheiden:

http://www.turntableneedles.com/Cartridge-AT95HE_p_3926.html
http://www.turntable...H-AT95SA_p_3949.html

Vielleicht kommt man da aber auch mal im Urlaub vorbei..

VG Tywin
bob_dylan
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Apr 2015, 21:01
Also ich fasse es nochmal zusammen:
Der Hitachi PS-38 ist ein passabler Plattenspieler. Allerdings ist die Nadel nicht sonderlich gut, deshalb müsste am besten der Tonabnehmer und die Nadel ausgetauscht werden. Dies würde nochmals 120 Euro in Anspruch nehmen.
Und dies würde dann viel bringen?
Die aktuelle Nadel ist wohl absoluter Mist oder eher durchschnitt?
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 01. Apr 2015, 21:07
Du könntest mit dem Händler kommunizieren und versuchen noch etwas zu handeln und ihn bitten ein AT95 statt dem vorhandenen System zu montieren.

Wenn Du später einen guten bis sehr guten Klang haben willst, dann kannst Du einfach die Nadel tauschen und musst dann nur noch das Auflagegewicht und das Antiscating der jeweiligen Nadel anpassen.

Wenn der Händler noch zufällig ein System von Technics zum montieren rumliegen hat, dann könnte das mit einer SAS Nadel auf ein Top-Niveau gebracht werden. Kostenpunkt für die Nadel liegt zwischen 150 und 200 Euro.


Die aktuelle Nadel ist wohl absoluter Mist oder eher durchschnitt?


Wenn es sich um eine einfache Rundnadel oder eine einfache elliptische Nadel wie beim AT95 handelt, ist das halt der -0- Level. Ab da geht es nur bergauf.


[Beitrag von Tywin am 01. Apr 2015, 21:13 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 01. Apr 2015, 22:40

An alle dieser Dreher würde ich keinen Gedanken verschwenden


warum? der umgelabelte Sherwood ist ein grund solides Gerät und bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.....
Wuhduh
Inventar
#16 erstellt: 02. Apr 2015, 00:24
Hier die Originalnadel ATS10 !

MfG,
Erik
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 02. Apr 2015, 05:34
@Bärchen

Mein Text bezog sich explizit auf die Anfrage des TE, was ich auch extra so gekennzeichnet habe. Der Sherwood ist ganz sicher eine feine Sache

LG Tywin
Archivo
Inventar
#18 erstellt: 02. Apr 2015, 10:00
Ich habe selbst einen Hitachi PS-38 und bin mit dem Gerät vollauf zufrieden.

Das Design gefällt mir, die Technik ist vergleichsweise simpel, aber zuverlässig. Allerdings ist der Dreher komplett manuell - man muss also sowohl am Anfang wie auch am Ende der Platte den Tonarm selbst anheben und auf die Stütze zurück befördern.

Mir macht dieses Handling Spaß, anderen geht es auf die Nerven - chacun à son goût.

Tonabnehmer ist ein Shure M97xE - das System ist für meine Ohren und meine Anlage sehr brauchbar.

Gruß aus Wien,

Ivo


[Beitrag von Archivo am 02. Apr 2015, 10:02 bearbeitet]
bob_dylan
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Apr 2015, 11:45
Nochmal zur Verständigung, wenn ihr vom Sherwood redet, dann redet ihr von dem HTE, den ich oben als erstes mit verlinkt habe?
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 02. Apr 2015, 12:06
Sorry, ich war im Glauben das Bärchen nach Dir noch einen ordentlichen Sherwood gepostet hätte wie er es öfters macht.

Das HTE-Gerät sieht ziemlich abgeliebt aus, daran würde ich selbst keinen Gedanken verschwenden und würde es schon gar nicht einem ahnungslosen Anfänger empfehlen. Dazu mag aber jeder eine andere Meinung haben.
Archivo
Inventar
#21 erstellt: 02. Apr 2015, 12:09

Tywin (Beitrag #20) schrieb:
Das HTE-Gerät sieht ziemlich abgeliebt aus...


Sehr schöner Begriff, Michael - gefällt mir...
Tywin
Inventar
#22 erstellt: 02. Apr 2015, 12:12
Und ich glaubte, dass ich über meine Gags immer am meisten selbst lachen muss
bob_dylan
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Apr 2015, 12:41
Ok dann wäre ich wieder beim Hitachi PS-38, hab mich mal beim Händler wegen TA bzw. Nadel erkundigt. Leider noch keine Antwort.
bob_dylan
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Apr 2015, 12:45
Hab mal aus Spaß den Sherwood PM 9800 bei eBay gesucht&gefunden. Für ca. 200 Euro wäre der neu zu haben.
Ist das ein gutes Gerät im Preis/Leistungsvergleich? Und müsste da noch was nachgerüstet werden?
Immerhin wäre das Gerät neu und nicht gebraucht.

Sherwood PM 9800
Marsilio
Inventar
#25 erstellt: 02. Apr 2015, 12:50

bob_dylan (Beitrag #23) schrieb:
Ok dann wäre ich wieder beim Hitachi PS-38, hab mich mal beim Händler wegen TA bzw. Nadel erkundigt. Leider noch keine Antwort.


Vielleicht gibt er Dir den Dreher auch ganz ohne Tonabnehmersystem, dafür mit einem Preisnachlass. Denn allzuviel in ein AT95 investieren würde ich jetzt auch nicht. Für etwas mehr als 100.- bekommst Du in England das Sumiko Pearl,. das gemäss sehr vielen Usern hier im Forum fürs Geld ganz exzellent aufspielen soll. Oder falls doch Audio Technica: Für ca. 170.- bekommst Du das AT440Mla, das hat dann bereits einen feinen Microline-Nadelschliff.

LG
Manuel
Tauern
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Apr 2015, 13:16
Hallo Themensteller,

der von dir bei ebay gefundene Sherwood PM 9800 ist mit 200 EUR eindeutig zu teuer. Vergleichbares gibt es bei Elektro Conrad richtig neu für unter 150 EUR, trägt dort den schönen Markennahmen McCrypt.

Du hast mit diesem Plattenspieler einen optisch an den Technics SL 1200 angelehnten Plattenspieler, der von dem OEM Manufacturer Hanpin in Taiwan hergestellt wird, gefunden. Die Geräte dieses Herstellers gibt es in diversen Qualitätsstufen unter verschiedensten Markennamen (Synq, Omnitronic, Reloop, Audio Technica, DJ-Tech, aber auch auch Denon und Pioneer, usw. usw).

Wenn es was neues sein soll, nimm einen dieser Technics-Nachbauten mit Direktantrieb.

Mal was grundsätzliches: wie groß ist eigentlich deine Plattensammlung? Nur so als Hinweis: wirklich gute CD-Player gibt es von Markenherstellern für unter 200 EUR.

Grüße

Tauern


[Beitrag von Tauern am 02. Apr 2015, 13:29 bearbeitet]
bob_dylan
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Apr 2015, 14:27

Mal was grundsätzliches: wie groß ist eigentlich deine Plattensammlung? Nur so als Hinweis: wirklich gute CD-Player gibt es von Markenherstellern für unter 200 EUR.


Die ist noch nicht wirklich groß, wächst aber fast täglich. Aber CD-Player kommt nicht in die Tüte..
Bin zwar Neuling, bin aber auch hier um zu lernen. Deshalb bin ich auch über jeden Ratschlag dankbar.
baerchen.aus.hl
Inventar
#28 erstellt: 02. Apr 2015, 15:02
Wobei der Sherwood tatsächlich noch von Sherwood stammt und deutlich solider gebaut ist als so manch anderes 1210 Imitat. Imho daher den Preis wert.
Rabia_sorda
Inventar
#29 erstellt: 02. Apr 2015, 15:21
Nur um es mal kurz anzuschneiden, der verlinkte Technics SL BD 3 D hat ein T4P-System.Davon kann ich abraten.Bei gebrauchten Drehern mit diesen Systemen die Finger von lassen.
Tauern
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 02. Apr 2015, 15:26

Wobei der Sherwood tatsächlich noch von Sherwood stammt und deutlich solider gebaut ist


Dein Wort in Gottes Gehörgang!

Ich glaubs nicht. Und Riemenantrieb würde ich bei einem solchen Gerät nicht akzeptieren. Übrigens: die ordentlichen Direkttriebler von Hanpin sind durchaus akzeptabel. Ich habe selbst einen, der sich mit meinen Direkttrieblern von Technics und Dual aus den frühen 80ern messen kann.

Grüße aus dem Norden

Tauern


[Beitrag von Tauern am 02. Apr 2015, 15:29 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#31 erstellt: 02. Apr 2015, 15:39
Ich habe, wie schon gesagt, den in wesentlichen Teilen (Motor, Lager, Teller, Tonarm) baugleichen Sherwood PM8550 .....aller best.....



Das HTE-Gerät sieht ziemlich abgeliebt aus


Der muss nur mal richtig sauber gemacht werden.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Apr 2015, 15:43 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 02. Apr 2015, 15:43
Da will ich dann nicht wiedersprechen

Kann es sein, dass Inkel (Sherwood) und Hanpin irgendwie zusammenhängen? Inkel wird sich doch nicht für die Sherwood-Geräte die ganzen Produktionsanlagen hingestellt haben?

Viele Grüße

Tauern
baerchen.aus.hl
Inventar
#33 erstellt: 02. Apr 2015, 16:18

Kann es sein, dass Inkel (Sherwood) und Hanpin irgendwie zusammenhängen?


Die Sherwood PM8550 und 9800 stammen nach meinem Wissen aus der Zeit als Sherwood zwar schon in Korea produziert hat aber noch US-Amerikanisch war. Wo zu der Zeit die Einzelteile produziert wurden um in Korea montiert zu werden weiß ich jedoch nicht. Spätere Geräte von Sherwood wie der 9805 sind dann nicht mehr so solide gebaut und scheinen dann auch zugekauft zu sein.
Wuhduh
Inventar
#34 erstellt: 02. Apr 2015, 20:54
Nabend !

Sherwood ... Forest : ja ... Plattenspieler: NEIN , bitte nicht !

MfG,
Erik
baerchen.aus.hl
Inventar
#35 erstellt: 02. Apr 2015, 21:27
Begründung?

Ich würde jedoch auch nicht jeden empfehlen. Die Modelle PM1270, 8550, 9800 sind anständige solide Dreher, vom 9805 z.B. würde ich jedoch auch abraten.
bob_dylan
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 03. Apr 2015, 13:51
Da der Hitachi nun vermutlich weg ist, muss ich mich nach was anderem umschauen.
Es gibt aber bei dem Händler neue Geräte, vielleicht wäre da noch ein brauchbares dabei. Falls jemand Zeit hat, kann mir gerne eine Empfehlung aussprechen.

Plattenspieler bis 200 Euro


Bei Ebay hab ich noch folgendes gefunden:
Thorens TD 280
baerchen.aus.hl
Inventar
#37 erstellt: 03. Apr 2015, 15:09
Vom verlinkten Angebot von Analog Revival würde ich ganz unten Technics nehmen, der auf mich den besten Eindruck macht. Jedoch ist der für TP4 Tonabnehmer gebaut bei denen die Auswahl relativ beschränkt ist.
Wuhduh
Inventar
#38 erstellt: 04. Apr 2015, 08:14
Moin !

Wer bei dem etwas kauft, bekommt höchstwahrscheinlich für das viele Geld nicht einmal ein sauberes, anständig aufgewickeltes Netzkabel.

@ baerchen:

Sherwood: Diesein und Däschnick sind für mich indiskutabel und uninteressant. NGNA: Nur-gucken-nicht-anfassen ! Um keinen Preis !

MfG,
Erik
bob_dylan
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 04. Apr 2015, 09:20
@Whduh meinst du des mit dem Netzkabel ironisch?
Wäre für mich jetzt erstmal zweitrangig ob das anständig aufgewickelt ist oder nicht..

Bin immer noch keinen Schritt weiter. Gibt es nicht einen anständigen Plattenspieler den man beruhig gebraucht kaufen kann? Bin echt langsam am verzweifeln.
Meine Ansprüche sind nicht zu hoch, falls hier der ein oder andere davon ausgeht. Ich weiß auch, das ihr es nur gut meint mit dem empfehlen von verschiedenen Tonarmer bzw. Nadeln, jedoch bin ich einfach ein Anfänger und habe davon wirklich keine Ahnung. Bin aber natürlich um jeden Rat bzw. Empfehlung dankbar.
.JC.
Inventar
#40 erstellt: 04. Apr 2015, 09:24
Hi Erik,


Wuhduh (Beitrag #38) schrieb:
Wer bei dem etwas kauft, bekommt höchstwahrscheinlich für das viele Geld nicht einmal ein sauberes, anständig aufgewickeltes Netzkabel.


hast Du bei ihm mal was gekauft oder wie sonst kommst du zu diesem Urteil ???
Thomas ist topp korrekt (ich war schon Kunde bei ihm) u. seine Angebote sind fair.

Bob nimm dir einen Technics SL 17xx u. deine Suche hat ein Ende.
Tywin
Inventar
#41 erstellt: 04. Apr 2015, 09:25

Ich weiß auch, das ihr es nur gut meint mit dem empfehlen von verschiedenen Tonarmer bzw. Nadeln, jedoch bin ich einfach ein Anfänger und habe davon wirklich keine Ahnung.


Und Du wirst auch immer Anfänger und ahnungslos bleiben, wenn Du nicht fragst, Dir niemand etwas dazu erklärt und Du dich nicht damit beschäftigen willst, wenn das der Kern deiner Aussage sein sollte.

Du hast doch jetzt massenhaft Dreher genannt bekommen, willst Du noch mehr genannt bekommen?

VG Tywin
bob_dylan
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 04. Apr 2015, 09:37
Wie gesagt, bin über jeden Ratschlag und Empfehlung dankbar. Wollte nur nochmal meinen Standpunkt erläutern. Wie bereits mehrfach erwähnt, bin ich auch hier um zu lernen.
Wollte damit nur ausdrücken, dass es natürlich jeder andere Ansprüche hat und meine nicht zu hoch sind.
.JC.
Inventar
#43 erstellt: 04. Apr 2015, 09:50

bob_dylan (Beitrag #42) schrieb:
.. jeder andere Ansprüche hat und meine nicht zu hoch sind.


http://www.ebay.de/i...&hash=item2c992c0007

baerchen.aus.hl
Inventar
#44 erstellt: 04. Apr 2015, 12:04

Sherwood: Diesein und Däschnick sind für mich indiskutabel und uninteressant. NGNA: Nur-gucken-nicht-anfassen ! Um keinen Preis !


Was für eine nichtssagende Begründung......
Pat65
Inventar
#45 erstellt: 04. Apr 2015, 12:56
baerchen.aus.hl
Inventar
#46 erstellt: 04. Apr 2015, 13:00
Der 1710 ist was feines, ich denke aber, dass die Auktion am Ende den Preisrahmen von 200 Euro deutlich sprengen wird


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Apr 2015, 13:01 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#47 erstellt: 04. Apr 2015, 13:44
Beobachten kann man trotzdem
Der Sony ist auch was feines, hatte in selber mal


[Beitrag von Pat65 am 04. Apr 2015, 13:45 bearbeitet]
Pat65
Inventar
#48 erstellt: 04. Apr 2015, 15:01
Wuhduh
Inventar
#49 erstellt: 04. Apr 2015, 16:17

baerchen.aus.hl (Beitrag #44) schrieb:

Sherwood: Diesein und Däschnick sind für mich indiskutabel und uninteressant. NGNA: Nur-gucken-nicht-anfassen ! Um keinen Preis !


Was für eine nichtssagende Begründung......


Warum sollte ich mich über uninteressante Dinge weiter auslassen ? Ich kann durch das " Abhaken " der Firma Sherwood meinen geistigen Blick auf andere Dinge richten und signalisierte in dem Zusammenhang sogar noch ein ausgeprägtes soziales Engagement, weil 1) u. U. ein anderer analoger Aasgeier sich auf die Fräse(n) stürzen und dieses Forum mit frischen Postings nachbefüllen kann und 2) all die gewerblichen Fräsen-Recycler sich glücklich schätzen können, wenn ich deren schwer zu verkaufendes Gedöns nicht abwertend beurteile.

MfG,
Erik
baerchen.aus.hl
Inventar
#50 erstellt: 04. Apr 2015, 16:47

Warum sollte ich mich über uninteressante Dinge weiter auslassen ?


Anscheinend hast da ein recht kräftiges und pauschales Vorurteil ..... .
Archivo
Inventar
#51 erstellt: 04. Apr 2015, 17:31

Wuhduh (Beitrag #49) schrieb:
Ich (...) signalisierte in dem Zusammenhang sogar noch ein ausgeprägtes soziales Engagement, weil (...) 2) all die gewerblichen Fräsen-Recycler sich glücklich schätzen können, wenn ich deren schwer zu verkaufendes Gedöns nicht abwertend beurteile.

MfG,
Erik



Wenn Du Dich und Deine hierorts veröffentlichte Meinung da mal nicht ein klein wenig überschätzt, werter Erik...so wichtig bist Du für deren Geschäft auch nicht.

Deine Aversion gegen jeden Händler, der für seine Ware möglicherweise mehr als den Selbstkostenpreis verlangt, den Du ihm gerade noch zugestehst (wenn überhaupt), nimmt in meinen Augen schon bedenkliche Ausmaße an.

LG, Ivo
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung / Dual DTJ 301, Pioneer PL-990
khaosgott am 06.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  50 Beiträge
Nadel für Jaytec DJT-2
PhilippHamburg am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  4 Beiträge
Suche Plattenspieler 350-500?
floorcrewbatic am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  12 Beiträge
Kaufberatung, welchen Plattenspieler kaufen?
#74Axaking am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  6 Beiträge
DTJ 301 + Shure M97xE?
24Track am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  3 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung
Phwag am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  10 Beiträge
Plattenspieler
Ordoron am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  10 Beiträge
Plattenspieler gefunden
bobderbuhmann am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  7 Beiträge
Erster Plattenspieler - Dual DTJ 301.2 oder DTJ 250
Ibritumomab am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  9 Beiträge
Dual DTJ 301 Tonabnehmer
harry2006 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Monitor Audio
  • Philips
  • Thorens
  • Speed Link

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedIlikebigboost_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.834