Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Universum Studio 6000 - Tonarmfragen

+A -A
Autor
Beitrag
olibar
Stammgast
#1 erstellt: 15. Apr 2015, 08:40
Hallo Forum,

ich gedenke einen gebrauchten Universum Studio 6000 Direct Drive in gutem Zustand zu kaufen. Er wird wohl den Standart AT11-Tonabnehmer noch drauf haben. Beim Transport möchte ich das Gegengewicht abmontieren, weiß aber nicht, mit welcher Auflagekraft das System (falls noch spielbar) gefahren werden muss.

Habt ihr da ein paar Infos? Ausserdem würde mich interessieren, welches Gewicht der Tonarm hat, damit ich ggf. auf ein neues System umstellen kann.

Weitere Fragen werden sich sicherlich ergeben ,

Dank euch vielmals
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2015, 08:55
Hallo,

entscheidend welche Nadel dran, die ATN11 brauchen ca. 2 Pond.

Der Universum ist nicht mal übel, verträgt auch was anderes "mittelschweres", wenn Dir der AT-Klang gefällt z.B AT120E, das ist auch nicht zu teuer.

Viel Spaß damit.

Peter
volvo740tius
Inventar
#3 erstellt: 15. Apr 2015, 09:38
Hallo,

witzig ist, dass es unzählige Threads mit der Frage zur eff. Tonarmmasse des Studio 6000 gibt, doch keine aussagekräftige Antwort. Du kannst das jedoch selbst "nachwiegen", indem Du den Tonarm ohne Tonabnehmer und bei abgeschraubten Gegengewicht mit der Headshellspitze auf einer Feinwaage ablegst. Da ergibt sich ein Näherungswert, der zur Auswahl des Tonabnehmers ausreichend sein sollte.

BTW: die Universum Geräte wurden mit DIN-Stecker ausgeliefert, sofern noch nicht auf Cinch umgebaut, wäre das was für den Hinterkopf->Adapter, Umbau etc.

Ansonsten sind die damaligen Topmodelle von Universum schöne Geräte, ich nutze selbst den (großen) Bruder F2095 und bin sehr zufrieden.

Gruß Thomas
olibar
Stammgast
#4 erstellt: 15. Apr 2015, 09:54
..der F2095 ist ja auch ein schickes Gerät.

Danke für den Tip mit dem Tonarm, das dürfte ja kein Problem sein. Bin gespannt, wie das Gerät am Ende wirklich aussieht, auf den Bildern macht er einen guten Eindruck. Cinch-Kabel sind schon montiert.
Fan_großer_Schwingspule...
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Apr 2015, 10:09
Hallo

Habe gerade meinen F 2095 in gut gewartetem Zustand zu verkaufen.

lg Carsten
Compu-Doc
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2015, 10:37
falsche Abteilung!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Universum Studio 6000.
MacLefty am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  28 Beiträge
Universum Studio 6000 Plattenspieler
segebarth am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  12 Beiträge
universum Studio 6000 riemenantrieb leiert
SG2010 am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  3 Beiträge
Universum Studio 6000 - neue Nadel.
ratpertus am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  7 Beiträge
Universum Studio Automatik System 6000 Problem!
Sayaman am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  41 Beiträge
Universum 6000 Automatikprobleme
fridaemil am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  2 Beiträge
Ersatzteile: Universum 6000
Angel2 am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  7 Beiträge
Universum 6000 Plattenspieler, Dämpfung
pit62 am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  8 Beiträge
Universum 6000 Plattenspieler auffrischen
ratpertus am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  10 Beiträge
neues System für Universum 6000
Thore78 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCarsten1980
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.722