Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wega P 700 SH

+A -A
Autor
Beitrag
unterberg
Stammgast
#1 erstellt: 10. Aug 2015, 08:21
Ich suche Informationen zu dem im Titel genannten Plattenspieler. Er wurde in der Zeit von Sony gebaut, als diese bereits Wega übernommen hatten.

Hat jemand technische Daten?
Vielleicht sogar eine BDA oder ein Service-Manual?
Welchem damaligen Sony Plattenspieler entspricht der Wega?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Gruß Frank
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2015, 09:00
Hallo,

scheinbar basiert er auf dem X45, wenn man sich das Gehäuse anschaut. Der Tonarm ist ein anderer.

http://www.vinylengine.com/library/sony/ps-x45.shtml


Gruß Evil
directdrive
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2015, 09:15
Moin,

den PS-X45 gab's offenbar in Japan auch mit dem J-Tonarm: Klick! Der dürfte dann exakt dem P-700 entsprechen.

Grüße, Brent


[Beitrag von directdrive am 10. Aug 2015, 09:15 bearbeitet]
unterberg
Stammgast
#4 erstellt: 10. Aug 2015, 09:18
Hallo Evil und Brent,

herzlichen Dank für die schnelle und umfassende Unterstützung!

Der J-förmige Tonarm sieht so aus, als habe er eine höhere effektive Masse, vermutlich mittelschwer.

Gruß Frank


[Beitrag von unterberg am 10. Aug 2015, 09:19 bearbeitet]
unterberg
Stammgast
#5 erstellt: 10. Aug 2015, 09:44
Nach diesen Daten:

http://www.vinylengi...earch=search&page=50

gehe ich mal von 20g eff. Masse aus.

Gruß Frank
Smoke_Screen
Stammgast
#6 erstellt: 14. Aug 2015, 16:51
Nope,der Arm ist leichter. Keinesfalls über 15gr mit Originalheadshell.
Ansonsten: wiegen und ausrechnen.
unterberg
Stammgast
#7 erstellt: 14. Aug 2015, 16:57
Die effektive Tonarmmasse lässt sich nicht wiegen...

Gruß Frank
akem
Inventar
#8 erstellt: 14. Aug 2015, 17:28
Doch. Das Prozedere für genaue Ergebnisse ist nicht ganz trivial. Näherungsweise kann man die eff. Masse bestimmen, indem man den Tonabnehmer abbaut, das Gegengewicht abnimmt und dann das Headshell auf eine kleine Feinwaage absenkt. Das Wiegeergebnis trifft die eff. Masse erfahrungsgemäß auf plusminus 1g genau. Als Orientierung zur Auswahl eines passenden Tonabnehmers reicht diese Genauigkeit völlig.

Gruß
Andreas
Smoke_Screen
Stammgast
#9 erstellt: 15. Aug 2015, 09:08
Persönlich nutze ich Luckdog`s Tonearm Effective Mass Calculator. Ein Excel Sheet.
EMC.xls. Da muss man schon einiges wiegen und nachmessen. Natürlich ist auch das
nur eine mathematische Näherungsmethode. Die Ungenauigkeit liegt bei +- 1gr-Bereich
meistens +1gr.
Leider hab ich keinen aktuellen Downloadlink dazu gefunden gefunden. Bei Interesse kann
ich dir den Sheet aber zumailen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wega JPS 350 P
age.ef am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  2 Beiträge
WEGA P 550
TP1 am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  4 Beiträge
Wega P-3440 Plattenspieler
linamarie am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  4 Beiträge
WEGA 301 P
Heimdalr am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  7 Beiträge
WEGA JPS352 P Tonarmgegengewicht -HILFE-
Wega_Kid_Thomesch am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  8 Beiträge
Wega P 3440 Automatik einstellen
BenNew am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  3 Beiträge
Yamaha P-700
tomatoes am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  39 Beiträge
Wega JPS 350 P + AT 120 E ?
nyahbinghi am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  3 Beiträge
WEGA JPS 352 p - keine Erdung?
pagefile am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  4 Beiträge
Anschluss eines Wega P 4410 Studiospieler
Omi-Wahn am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.267