Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1229 mit altem Stromstecker

+A -A
Autor
Beitrag
gusi90
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2015, 22:28
Hallo,

ich habe einen alten Dual 1229 Plattenspieler bekommen. Dieser hat einen alten Stromstecker, ich glaube das ist ein amerikanischer, bin mir aber nicht sicher. (siehe Bild)

IMG_4428

Kann ich hier einfach einen einfachen Adapter verwenden? Oder muss ich irgendetwas beachten?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß
tjs2710
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2015, 22:38
Hallo Gusi

Pass auf, es kann sein, dass das Gerät intern auf 110V geschaltet ist.
Kannst du aber umstecken intern auf 220V.

Anleitung hier:
http://dual.pytalhost.eu/1229s/


Als dann!
thomas
Noko
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Nov 2015, 23:35
Hallo,

aber aufpassen: Wenn das wirklich ein 110V Gerät ist (worauf der US-Stecker schließen lässt), dann wird wahrschieinlich auch eine 60hz Antriebsrolle verbaut sein, d.h. ein Austausch auf die reguläre 50hz Rolle ist für die Einhaltung der Drehzahlen nötig.

Norbert
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2015, 09:33
Hallo,

Link zur Anleitung:

http://dual.pytalhost.eu/1229/

Feiner Dreher

Peter
gusi90
Neuling
#5 erstellt: 27. Nov 2015, 14:10
Kann ich auch einfach einen Spannungswandler anschließen? Ich kenn mich mit Elektronik nicht so recht aus und habe Angst etwas kaputt zu machen.

Gruß
akem
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2015, 14:14
Schau erstmal nach, auf was der Dreher eingestellt ist. Sonst machst Du am Ende mit dem Spannungswandler was kaputt...

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2015, 14:23
Hallo,

wenn da ein 60 Herz Pulley montiert ist hilft ein Spannungswandler auch nicht...

Ausserdem ist das keine Elektronik sondern "einfach" Elektrik...

Peter
xutl
Inventar
#8 erstellt: 27. Nov 2015, 14:27
Lieber TE!

WOHER hast Du den Dual bekommen?
Ev. beantwortet das die Frage 50 oder 60 Hz.
110v 220/230V kannst Du einfach umstellen.

Ich hatte mal an einem Dreher so einen Stecker montiert, da mein Receiver hinten "Steckdosen" mit flachen Pinnen hatte.

Der Stecker auf dem Bild ist auch geschraubt
gusi90
Neuling
#9 erstellt: 27. Nov 2015, 15:52
Hallo zusammen,

ich habe den Spieler jetzt mal aufgemacht und nachgeschaut Der Schalter liegt auf 220V. Siehe Bild. Heißt dass, ich kann den Spieler mit ganz normalem amerikanischen Adapter anschließen?

Gruß

IMG_4615
akem
Inventar
#10 erstellt: 27. Nov 2015, 16:09
Ja, wenn Du einen solchen Adapter hast...
Kaputt machen tust Du damit jedenfalls nichts. Schlimmstenfalls läuft er mit der falschen Drehzahl was dann auf das falsche Motorpulley hindeutet. Langfristig kannst Du Dir überlegen, einen normalen Eurostecker zu montieren oder gleich das Netzkabel zu tauschen.

Gruß
Andreas
gusi90
Neuling
#11 erstellt: 17. Dez 2015, 22:50
Hallo zusammen,

der Spieler läuft jetzt, allerdings zu schnell... Die Drehzahl ist wohl nicht korrekt eingestellt. Ist es kompliziert diese umzustellen?

Gruß
boozeman1001
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2015, 22:54
Das wird vermutlich am bereits genannten Problem des 60Hz Pulleys liegen.
Einen 50Hz solltest du bei DualFred bekommen.
Ich nehme an, den Pitch hast Du schon probiert?
gusi90
Neuling
#13 erstellt: 17. Dez 2015, 23:10
Ja Pitch habe ich versucht. Aber es kommt mir vor, als würde der Spieler dann immernoch so 2-3 % schneller laufen. Zudem ist da so ein ganz leichtes Knarzen im Ton, was kann das sein?
8erberg
Inventar
#14 erstellt: 18. Dez 2015, 08:59
Hallo,

hast Du denn einen korrekten 50 Hz Pulley montiert?

Kontakte an der Headshell und am TK gesäubert?

Peter
raphael.t
Inventar
#15 erstellt: 18. Dez 2015, 09:14
Hallo!

Ich hoffe, ich bringe nichts durcheinander, aber kann man nicht beim 1229 --- falls der Pitch-Bereich nicht ausreicht --- das konische Stufen-Pulley in der Höhe verstellen? Madenschrauben lösen, verschieben, wieder festziehen.
Ich habe sowas in Erinnerung, weiß aber nicht, ab das den Dual 1019 betrifft oder die beiden 1219 und 1229.
Das müsste in einem bestimmten Bereich funktionieren, ohne dass gleich das Treibrad schleift.
Bei der Gelegenheit am besten das ganze Antriebssystem auf Leichtgängigkeit überprüfen. Verharztes Fett ist der Hauptfeind der Treibrad-Mechanik.
Viel Erfolg!

Grüße Raphael
8erberg
Inventar
#16 erstellt: 18. Dez 2015, 09:24
Hallo,

das hilft aber nix bei einem 60 Hz Pulley...

Peter
raphael.t
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2015, 09:34
Hallo Peter!

Das ist richtig, aber es können auch 50Hz Pulleys falsch sitzen, ich habe schon mehrmals erlebt, dass ich das Pulley in der Höhe nachjustieren musste, um mit dem Pitchregler genau in der Mitte zu sein.
Ich habe zwei armlose 1229, da müsste doch das Pulley auf einen 1219 passen?

Grüße Raphael


[Beitrag von raphael.t am 18. Dez 2015, 09:34 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#18 erstellt: 18. Dez 2015, 09:35
Hallo,


das Versetzen der Stufenwelle geht auch beim 1229.
Man müsste es ausprobieren. Klappt auch das nicht, ist höchstwahrscheinlich tatsächlich eine Welle für 60Hz verbaut.

Edit:
Die Wellen von 1219 und 1229 müssten untereinander austauschbar sein.


Gruß
Benjamin


[Beitrag von Bepone am 18. Dez 2015, 09:37 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#19 erstellt: 18. Dez 2015, 09:49
Hallo,

stimmt, die Art-Nr. (Dual-E-Teil 218 275) ist bei beiden identisch.

Peter
akem
Inventar
#20 erstellt: 18. Dez 2015, 12:40

raphael.t (Beitrag #17) schrieb:

Ich habe zwei armlose 1229, da müsste doch das Pulley auf einen 1219 passen?


Der Motor ist meines Wissens nach der gleiche. Da würde es sich doch anbieten, wenn Du ihm einen Motor samt richtig justiertem Pulley verkaufst...

Gruß
Andreas
beeble2
Stammgast
#21 erstellt: 18. Dez 2015, 13:23
Müsste er sich nicht bei einem 60Hz Pulley zu langsam drehen ?
Der 60Hz Motor dreht doch schneller, oder irre ich da ??

Ulli
raphael.t
Inventar
#22 erstellt: 18. Dez 2015, 13:45
Hallo Ulli!

Ein interessanter Einwand! Ich weiß es nicht, ist bei mir wie konvex/konkav.
Ich kann dem TE nur raten, das oder den konischen Pulley etwas niedriger zu stellen, damit läuft der Teller auf jeden Fall langsamer. Oder höher? Lässt sich aber leicht rausfinden.
Wenn es sicher das Pulley ist, welches für 60 Hertz gedreht wurde, so kann ich dem Themenersteller mit einem für 50 aushelfen. Er sollte sich nur sicher sein, dass er die falsche Antriebsscheibe hat.

Grüße Raphael
xutl
Inventar
#23 erstellt: 18. Dez 2015, 13:54

gusi90 (Beitrag #13) schrieb:
...Pitch habe ich versucht. Aber es kommt mir vor, als würde der Spieler dann immernoch so 2-3 % schneller laufen......

DAS reicht nicht
Dafür gibt es die Stroboskopscheibe.
Im 1229 ist eine fest eingebaut.....

Was "sagt" die zu Deiner Meinung?


Der Antriebskonus auf dem Motor (Pulley) ist so bemessen (Höhe der Kegel für 33 und 45), daß der Verstellbereich des Pitch-Rades ausgenutzt werden kann.
Eine Justierung in der Höhe dient lediglich dazu, daß die Nenngeschwindigkeit bei Mittelstellung des Pitch-Rades anliegt.


[Beitrag von xutl am 18. Dez 2015, 13:55 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#24 erstellt: 19. Dez 2015, 20:47
Hallo,

stimmt, mit falscher Stufenwelle müsste der Dual zu langsam laufen.

Versetzen der Welle nach unten bedeutet langsameren Lauf.

Einen vorjustierten Motor gibt es übrigens nicht, er muss auf den jeweiligen Plattenspieler angepasst werden.


Gruß
Benjamin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1229
stranger2804 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  29 Beiträge
Zarge DUAL 1229
bogarth8321 am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  6 Beiträge
dual 1229 macht zicken.
contadinus am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  8 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 1229
sledge am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  29 Beiträge
Zarge DUAL - 1229 !??
bogarth8321 am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  4 Beiträge
Nadel für Dual 1229
switch_on am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  8 Beiträge
Lifthöhe Dual 1229
HerEVoice am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  4 Beiträge
dual 1229 umbau
mikhita am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  13 Beiträge
Dual 1229 Endabschaltung "hängt"
entropy_kid am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  4 Beiträge
Dual 1229 reparieren (lassen?)
dopero am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.886