Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Motorsteuerung Direkt Drive zu schnell

+A -A
Autor
Beitrag
hein_troedel
Stammgast
#1 erstellt: 13. Feb 2016, 13:31
Moin,
bei meinem Plattenspieler einem seltenen aber schönen Lehnert PS 907 dreht der Motor auf Höchstgeschwindigkeit.
Leider habe ich keine Unterlagen dazu gefunden, ihr seid jetzt meine letzte Hoffnung. Im Motor selbst ist keine Elektronik den hatte ich auseinander, alles muss also auf der Platine ablaufen. Die zwei ICs dort sind Operationsverstärker, an denen liegt es nicht.
3 Transistoren (oben im Bild) wurden getauscht, zuerst ging nämlich gar nichts, jetzt halt in Ventilator-Geschwindigkeit.
Hat jemand eine Idee welches Teil ich als nächstes am besten austauschen sollte?
Gruß, Bernhard



Steuerung
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2016, 14:03
Alle Schalter und Potis überprüfen (reinigen oder tauschen), dann wird er es wahrscheinlich wieder tun.
raphael.t
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2016, 18:04
Hallo Bernhard!

Bist du sicher, dass das die einzige Platine ist? Gibt es keine beim Motor?

Grüße Raphael
hf500
Moderator
#4 erstellt: 13. Feb 2016, 18:15
Moin,
nein, das war ein Standardmotor von Japan-Servo (zumindest hatte den mein Nikko P60 damals).
Wenn der Motor ungebremst hochdreht, dann weiss die Regelung nicht, mit welcher Drehzahl er laeuft. Sie geht von Stillstand aus und gibt "voll Stoff".
Aus dem Motor sollte ein Leitungspaar kommen, das am Tachogenerator angeschlossen ist, ein maeaderfoermiger Leiterbahnring auf der Motorplatine (die auch die Treibspulen und Hallsensoren traegt). Die Ausgangsspannung dieses Generators wird verstaerkt und weiterverarbeitet. Das muss alles ueberprueft werden.
Die Regelung ist bestimmt gestoert, wenn der Motor mit abgenommenen Teller hochdreht. Normalerweise laeuft er dann nur ruckweise, weil die Regelung sofort den Strom wieder abstellt, wenn die Winkelgeschwindigkeit des Motors zu gross wird. Wenn die Regelung ok ist, laeuft der Motor nur mit Teller wie vorgesehen.

73
Peter
hein_troedel
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2016, 11:10
Hallo an alle,
das war schon einmal hilfreich. Zuerst habe ich nochmal die Schalter und Potis überprüft. Da ist alles in Ordnung.
Heute Abend werde ich den Motor nocheinmal auseinandernehmen, der Tachogenerator muss ja irgendwo sitzen, vielleicht war er irgendwie unten versteckt. Ich werde weiter berichten.
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Direkt Drive mit schwankender Umdrehung
am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  13 Beiträge
Valhalla Motorsteuerung
Claudiius am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  2 Beiträge
DUAL-Motorsteuerung
paga58 am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  3 Beiträge
Thorens TD 115 MKII - Motorsteuerung defekt
rkb am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  14 Beiträge
IMG Direkt Drive turntable Klackgeräusche des Motor
Preciousx am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  4 Beiträge
Direkt Drive Motor stottert - Siemens RW 555
hobelbank am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  10 Beiträge
Rega P3 zu schnell?
DickesKabel am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  6 Beiträge
Geschwindigkeitsschwankungen Plattenspieler Pioneer Direkt Drive
span0506 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  4 Beiträge
230V Motorsteuerung für Thorens Plattenspieler
Reviver am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  15 Beiträge
Philips Plattenspieler dreht zu schnell
*mehlspeisenmann* am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedDennis1702
  • Gesamtzahl an Themen1.345.744
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.314