Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


problem mit technics RS-TR474M2

+A -A
Autor
Beitrag
gosu66
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2004, 11:49
naja also ich habe eben oben genanntes doppelkassettendeck. hat bis vor kurzem noch einwandfrei funktioniert.
habe allerdings dann eine kassette aufgenommen, in der annahme, dass es funktioniert. allerdings ist auf der kassette fast nichts zu hören. nur im hintergrund ganz leise ist das aufgenommene zu hören, wenn man laut dreht. es ist allerdings so verrauscht und unkenntlich, dass man es absolut nicht hören kann. woran könnte das liegen ?
es tritt auf , egal von welcher quelle ich aufnehme (radio, cd, kassette).
ich bin total hilflos und habe nach 2 stunden erfolglosem suchen im netz mich entschieden, mal direkt zu fragen.

schonmal danke

phil
DaVinci
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Sep 2004, 12:08
Wenn das Gerät eine Kopfhörerbuchse und du einen Kopfhörer hast, stell mal das Gerät auf Aufnahme und teste mal, wie die Quelle über Kopfhörer rüberkommt und poste das Ergebnis.
gosu66
Neuling
#3 erstellt: 22. Sep 2004, 12:17
das ist eben das komische... über kopfhörer kommt die quelle einwandfrei rüber...

edit:
vielleicht hilft das weiter:
folgendes erscheint mir sehr seltsam:

die letzte kassette, die ich aufgenommen habe, enthält auf der ersten aufgenommenen seite nur diese musik verstümmelt und sehr sehr leise im hintergrund.
die zweite seite hingegen ist wunderbar
wie ist das möglich ???

ich bin echt ratlos...


[Beitrag von gosu66 am 22. Sep 2004, 14:04 bearbeitet]
DaVinci
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Sep 2004, 16:36
Teste zunächst mal mit einer anderen Kassette. Hat das Deck Autoreverse im Aufnahmelaufwerk?
gosu66
Neuling
#5 erstellt: 23. Sep 2004, 15:35
mit 2 anderen kassetten passiert das gleiche.

und ich als laie verstehe unter auto reverse die funktion, dass beim aufnehmen ohne manuelles umdrehen der kassette auf die zweite seite automatisch aufgenommen wird.
das aufnahmelaufwerk kann das, allerdings habe ich es momentan ausgeschaltet.

gruß phil
gosu66
Neuling
#6 erstellt: 27. Sep 2004, 17:17
naja also um hier nochmals aufmerksamkeit zu bekommen...
das deck hat auto reverse...
DaVinci
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Sep 2004, 17:22
D. h. beim Aufnehmen hast du die Kassette per Hand umgedreht.
1. Hast du beim Abspielen die Kassette ebenfalls von Hand umgedreht oder über die Autoreverse-Funktion über beide Seiten laufen lassen?

2. Was passiert beim Abspielen von Kassetten, deren Aufnahme ok ist beim manuellen Seitenwechsel und Seitenwechsel über Auto-Reverse?

3. Welche Autoreverse-Technik hat das Gerät? Ist ein spezieller AR Tonkopf eingebaut oder wird der Tonkopf beim Seitenwechsel gedreht?

Sorry für die späte AW, ich hatte das Thema einmal überlesen.

Ich vermute, dass einer der Aufnahmekreise des TK nicht funktioniert.


[Beitrag von DaVinci am 27. Sep 2004, 17:29 bearbeitet]
gosu66
Neuling
#8 erstellt: 30. Sep 2004, 12:34
der tonkopf wird beim seitenwechsel gedreht.

was kann ich denn unternehmen, wenn einer der aufnahmekreise nicht mehr funktioniert? gibt es eine halbwegs kostengünstige lösung oder soll ich das teil lieber gleich in die tonne kloppen ???
DaVinci
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Sep 2004, 13:46

gosu66 schrieb:
der tonkopf wird beim seitenwechsel gedreht.

was kann ich denn unternehmen, wenn einer der aufnahmekreise nicht mehr funktioniert? gibt es eine halbwegs kostengünstige lösung oder soll ich das teil lieber gleich in die tonne kloppen ???


Wenn der Tonkopf beim Seitenwechsel gedreht wird, dann scheidet der defekte Aufnahmekreis aus.


[Beitrag von DaVinci am 30. Sep 2004, 13:46 bearbeitet]
gosu66
Neuling
#10 erstellt: 07. Okt 2004, 12:47
hmmm ist denn etwa der komplette tonkopf kaputt ???
wenn ja, kann ich irgendwoher nen neuen kriegen und für wieviel (etwa) ?
DaVinci
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Okt 2004, 21:34
Den kriegste hier:

http://www.panasonic..._service_center.aspx

Das Tapedeck wird von Panasonic immer noch angeboten, Teile gibts also auf jeden Fall. Such dir bei diesem Link dein nächstgelegenes Servicecenter raus und wende dich dahin. Ich würde allerdings nicht zu unbesehen einen neuen Tonkopf bestellen, es steht nicht fest, ob es wirklich daran liegt. Das SC kann da weiterhelfen.
gosu66
Neuling
#12 erstellt: 08. Okt 2004, 12:49
vielen dank erstmal, ich werd mich mal an die wenden... wenns was neues gibt meld ich mich wieder.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem Technics RS-B 965
Brainsmasher am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  5 Beiträge
Bedien-Problem: Kasettendeck Technics RS-B 605
*Technics-Fan* am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  7 Beiträge
Probleme mit Technics RS-AZ6 Cassettendeck
HCSF am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  7 Beiträge
Technics RS-BX 707 keine Höhen mehr
isophon-fan am 14.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  3 Beiträge
Technics RS 1500 US
harty am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  2 Beiträge
Technics RS-B405
van_loef am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  3 Beiträge
Technics RS 1500 US
harty am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
Technics RS 1500 US
luckylooser am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  6 Beiträge
Tapeck Technics RS-TR373M2
Mareen am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 24.06.2015  –  5 Beiträge
Technics RS-BX828 Tapedeck
Music-Boy am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedano4k
  • Gesamtzahl an Themen1.345.454
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.763