Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bedien-Problem: Kasettendeck Technics RS-B 605

+A -A
Autor
Beitrag
*Technics-Fan*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2011, 16:06
Hallo,

ich schäme mich schon direkt, aber mir läßt das jetzt keine Ruhe mehr.
Ich steh da wahrscheinlich dermasen am Schlauch...

An meinem Kasettendeck gibt es 2 Funktionen, die ich noch nicht durchblickt habe:
- Taste "AutoRec Mute O"
- Schiebe-Schalter "timer" mit Stellungen "rec" , "play", "off"

Zum "Auto-Rec-Mute": Wenn ich was aufnehme, und auf den Schalter drücke, stoppt die Aufnahme automatisch nach einigen Sekunden. Ist das alles? Ich würde meinen, daß da mehr dahintersteckt, z.B. eine pegelabhängige Aufnahmeabschaltung oder eine zeitlich bedingte mit einstellbarer Zeit?

Vielleicht hat ja irgendjemand eine Idee oder eine Betriebsanleitung?
turnerx2
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Apr 2011, 16:38
Die Lösung ist wohl die:

Auto Rec Mute setzt an das "Ende" einer Aufnahme eine Leerstelle von x Sekunden und stoppt diese dann -sinnvoll für ein Suchsystem oder eine Skipfunktion.

Stell den Timerschalter auf Play, lege eine Cassette ein, und schalte das Gerät ein. Es wird mit dem abspielen automatisch beginnen. Rec wird aufnehmen, und was macht dann wohl off?

Diese Funktionen findest Du an allen möglichen Fabrikaten.

Gruß, Christian
*Technics-Fan*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2011, 18:19
Vielen Dank.

Hab das Kasettendeck erst seit kurzem und vorher noch nie so ein hochwertiges bedient.
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2011, 21:03
Garnicht schlecht das Gerät !!

Aber DBX würde ich vermeiden , ebenso spare ich mir Dolby C , einfach aus Kompatibilitätsgründen zu evtl. anderen /späteren Geräten, Bolby B ist relativ unkritisch , die Aufnahmen können notfalls auch ganz ohne Dolby abgehört werden .
*Technics-Fan*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Apr 2011, 21:36
Ja, DBX ist nicht so der Reißer.

Aber sonst TOP Gerät und wenn man eine noch gute Kasette hat, läßt sich damit annähernd CD-Qualität erreichen.
luckyx02
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Apr 2011, 03:40
Dolby S ist auch eine gute Option. Da es sich bei der Wiedergabe auch einwandfrei mit Dolby B abspielen lässt.
killnoizer
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2011, 06:25
ja, aber das müßte man da wohl nachträglich einbauen , oder ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem Technics RS-B 965
Brainsmasher am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  5 Beiträge
problem mit technics RS-TR474M2
gosu66 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  12 Beiträge
Technics RS-B405
van_loef am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  3 Beiträge
Tapedeck Technics RS-B965
smb am 04.04.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  2 Beiträge
Technics RS 1500 US
harty am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  2 Beiträge
Technics RS 1500 US
luckylooser am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  6 Beiträge
Problem Membranhub B&W, Technics
typ141 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  13 Beiträge
Technics Rs-TR 575 kein Ton
mabrusto am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  3 Beiträge
Technics RS-TR373 kein Signal mehr?
Leety-Aravil am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  2 Beiträge
Probleme mit Technics RS-AZ6 Cassettendeck
HCSF am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedRNH
  • Gesamtzahl an Themen1.345.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.424