Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Braun PS 500 - Elektronische Störgeräusche

+A -A
Autor
Beitrag
flamingopaul
Neuling
#1 erstellt: 31. Mai 2016, 21:12
Hallo geehrte Forumsmitglieder,

ich habe mir neulich einen PS 500 zugelegt und das Stromkabel erneuert.
Bei dieser Gelegenheit habe ich das gute Stück mit hochwertigen Cinch-Kabeln versehen.

Nun zu meinem Problem bei dem ich um einen Lösungsvorschlag bitte.

Im Betrieb höre ich leider ein starkes flirren aus den Boxen klingen. Es ist kein Brummen dass man auf einen Erdungsfehler zurückführen kann. Im Ruhezustand ist nicht einmal ein Rauschen über die Anlage zuhören. Das Tonabnehmersytem schlägt bei leichter Berührung einwandfrei an.

Hat jemand eine Idee was das für ein Problem sein kann und wie es beseitigt werden könnten?
Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar!!

Besten Gruß,

Andreas


[Beitrag von flamingopaul am 31. Mai 2016, 21:24 bearbeitet]
doc_barni
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2016, 12:06
Hallo Andreas,

bei einem PS 420 hatte ich mal ein ähnliches Problem. Ich wollte ihn von Din auf Cinch umbauen und habe auch gleich andere Kabel verbaut. Danach kam es zu Störgeräuschen. Schließlich habe ich die alten Kabel wieder genommen und die neuen Cinchstecker darangelötet. Danach war alles top.

freundliche Grüsse

Wolfgang
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 01. Jun 2016, 12:56
Hallo,

"hochwertig" heisst noch nicht unbedingt für Phonogeräte geeignet, denn da soll das Kabel kapazitätsarm sein und eine gute Schirmung haben.
Gut geeignet sind Koaxialkabel, Mikrofonkabel oder z.B. auch http://www.thomann.de/de/pro_snake_phono_line.htm

Peter
flamingopaul
Neuling
#4 erstellt: 01. Jun 2016, 15:02
Hallo Wolfgang, hallo Peter,

vielen Dank für eure Beiträge. :-)
Das verbaute Kabel hat eine Doppelabschirmung mit flexiblen Innenkabel - für Subchassis-Spieler.
Erstanden in einem Phono-Shop in Berlin. Ich glaube nicht dass ich falsch beraten wurde...

Der Spieler ist sauber am Verstärker geerdet. Kann es wirklich das Cinch-Kabel sein oder stimmt etwas mit der Abschirmung vom Motor nicht?

Beste Grüße,

Andreas
akem
Inventar
#5 erstellt: 01. Jun 2016, 15:11
Wenn es mit dem alten Kabel keine Störungen gab und mit dem neuen Kabel gibt es Störungen dann liegt es
- am Kabel selbst (untaugliche Konstruktion)
- an schlechten Lötstellen (Schirm nicht niederohmig genug auf Masse)
- an falscher Beschaltung (wobei man bei einem normalen Koax-Kabel nicht viel falsch machen kann)
- oder das Kabel wurde anders/falsch verlegt und befindet sich jetzt zu nahe am Motor oder am Trafo (falls vorhanden).

Hast Du den Tonabnehmer auch getauscht? Möglicherweise stammen die Störgeräusche von ihm bzw. resultieren aus Einstreuungen in den TA. Verschiedene TA sind da unterschiedlich empfänglich dafür. Dann solltest Du aber Unterschiede hören je nachdem, wo der TA gerade ist (sprich: das Geräusch ändert sich beim Bewegen des Tonarms über der Platte).

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2016, 16:26
Hallo,

also das in heutigen Hifi-Läden schon Mumpitz (vor allen Dingen bei Phono) verscherbelt wurde hat wohl fast jeder Hifi-Freund erlebt, die meisten Verkäufer kennen die Glanzzeit der Phonotechnik nur aus dem Geschichtsbuch ....

Schwenk mal den Tonarm ein bei Lift oben und dreh die Lautstärke hoch, ob die Störungen tatsächlich vom Antrieb kommen.

Die Synchronmotoren bei Braun kamen größtenteils von Papst, sind also von der Qualität 1a.

Als System war damals Shures Allzweckwaffe M75 dran, auch ein robuster Zeitgenosse der selbst bei popeligen 2-polern brav seine Pflicht erfüllt.

So aus der Ferne bleibt nur mal der Link zum Serviceheft: http://wegavision.pytalhost.com/Braun/braunPS500s.pdf
klingel mal die Leitungen durch, mit dem Alter kann man mal blau mit grün verwechseln o.ä.


Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Braun PS 500
Lenny_Bruce am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  2 Beiträge
Braun PS 500 - Masse?
Mitschi81 am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  7 Beiträge
Tonarmmasse - Braun PS 500?
Mitschi81 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  2 Beiträge
Braun PS 500 "Schleifgeräusche"
pe66 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  6 Beiträge
Braun PS 500 - Fehlfunktion
Hifiveteran am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  15 Beiträge
Braun PS 500 ölen
frieMo am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  8 Beiträge
Braun PS 500 - welches System?
pha am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  2 Beiträge
Braun PS 500 Auflagegewicht verändern
Linux* am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  3 Beiträge
HITACHI PS 38 vs. BRAUN PS 500
yuppicide78 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  24 Beiträge
Braun PS 500 - Taugt der was ?
good.g am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.108