Geld verbrennen mit MAG-LEV Audio

+A -A
Autor
Beitrag
Wuhduh
Inventar
#1 erstellt: 21. Jan 2017, 19:11
Hallo !

Prall:

Schwebender Plattenteller Link 1

Schwebender Plattenteller Link 2

Lese ich lieber erst gar nicht zu Ende.

MfG,
Erik
MacPhantom
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2017, 19:26
Die Idee ist ja nichts Neues; zumindest auf dem Papier. Was ich mich jedes Mal jedoch frage, wenn mal wieder einer damit kommt: wie stark übt sich das Magnetfeld auf den Tonabnehmer aus? Die Frage gilt wohl auch für direktangetriebene Plattenspieler. Ist die Distanz zum TA (v.a., wenn er zum Plattenende kommt) genügend gross, dass der Magnet entweder des Tellers oder des Motors keinen nennenswerten Einfluss mehr hat?
höanix
Inventar
#3 erstellt: 21. Jan 2017, 19:33


Über den Plattenspieler gibt es doch schon einen Thread.

LG
Hörbert
Inventar
#4 erstellt: 22. Jan 2017, 11:23
Hallo!


........Ist die Distanz zum TA (v.a., wenn er zum Plattenende kommt) genügend gross, dass der Magnet entweder des Tellers oder des Motors keinen nennenswerten Einfluss mehr hat?.......


Zumindest bei DD´s handelt es sich hier um Niedervolt-Gleichstrommotoren mit einem Energieumsatz von ca. 1 Watt, die resultierenden Magnetfelder sich so schwach das man sie selbst bei den alten Technics-Geräten bei denen der Teller Teil des Antriebs ist nur sehr schwer an der Telleroberkante messen kann.

Die Syncron-Wechselstrommotoren der Transmissionsriemenläufer streuen hier ungleich stärker.

Aber trotzdem ist auch hier keine Beeinträchtigung zu erwarten da die Tonabnehmer entsprechend geschirmt und konstruiert sein sollten. Sehr viele der den Antrieben angelasteten Brummprobleme sind schlicht und ergreifend eigentlich Fehler die durch eine schwachsinnige Masseführung bei Plattenspielern oder Entzerrern entstehen oder Fehler-40 die durch eine unsinnige Aufstellung verursacht werden.

Der Rest dürfte schlampig konstruieren oder teildefekten Abtastern/Tonarmen sowie inkorreken Abtastermontagen zuzuschreiben sein.



MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 22. Jan 2017, 11:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnetschwebeplattenspieler? MAG-LEV Audio | The First Levitating Turntable
Maliq am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2019  –  691 Beiträge
318 mag nicht mehr
heinoff am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  2 Beiträge
Philips mag nicht mehr
Gezus am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  4 Beiträge
"Supa" Preamp von Hormann Audio
Invisibleman am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  5 Beiträge
Suche nach Audio Technica AT33E
wahnwitzig am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  4 Beiträge
Wheel: Scheibe spielt Schallplatte
SivasLPH am 01.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  4 Beiträge
ELAC ESG 796 mag keine Gesangsstimmen...
Elmar2014 am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  19 Beiträge
Audio-Analphabet mit Plattenspieler
Haddin am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 18.04.2017  –  8 Beiträge
Welcher Audio Technica Tonabnehmer ist das (Bilder) und Austauschbedarf?
fotofib am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  17 Beiträge
Welchen Plattenspieler für kleines Geld?
BLND am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.561 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedSerienLover
  • Gesamtzahl an Themen1.443.442
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.468.637

Hersteller in diesem Thread Widget schließen