Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony PS-8750? zuschlagen oder lieber doch nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
aflockofseagulls24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2004, 01:51
Hallihallo!

Ein Bekannter hat mir seinen Highend-Plattenspieler
Sony PS-8750 angeboten (Bj.: 1976). Das Gerät ist in einem Top-Zustand, wurde nicht allzu häufig gebraucht. Die Nadel
ist neu.

Dafür möchte er EUR 200 haben.

Nun weiß ich absolut nicht, was ich machen soll, denn das
Teil ist ja schon klasse und hatte mit 1900 DM einen
sehr hohen Neupreis.

Kann mir vielleicht jemand von Euch dieses Gerät empfehlen,
oder davon abraten, oder mich darüber aufklären, welche Risiken es gibt (evtl. Nachbestellung von Ersatzteilen, System, Nadeln)?

Eigentlich wollte ich mir ein gut einem halben Jahr nach (hoffentlich) bestandenem Examen einen neuen Technics 1210 gönnen. Ich weiß, das ist zwar jetzt Äpfel und Birnen miteinander verglichen, aber welcher Plattenspieler ist
klanglich besser?

Achso, noch als Info: ich spiele hauptsächlich Platten aus den 80ern ab (also Pop, Wave, Italo Disco, NDW, Minimal) und möchte NICHT irgendwo auflegen.

Danke für die Hilfe schon einmal.

Gruß,
Flock of S.


[Beitrag von aflockofseagulls24 am 08. Nov 2004, 01:52 bearbeitet]
chris75
Stammgast
#2 erstellt: 09. Nov 2004, 20:25
Der Sony scheint mir ein ziemlich wertiges Gerät zu sein. Bei dieser Auktion erzielte er z.B. 240 Euro, obwohl das Gerät in mäßigem Zustand ist: http://cgi.ebay.de/w...item=3848243406&rd=1

Der Preis von 200 Euro für ein gepflegtes Gerät scheint mir daher mehr als fair. Allerdings kenne ich das Gerät nicht aus eigener Erfahrung.

Gruss,
Chris
montcorbier
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2004, 20:51
Hallo,

entschuldigt meine verspätete Antwort auf die Anfrage, aber ich schau hier nur immer sporadisch vorbei....

Ist auf dem von Deinem Bekannten angebotenen Sony der selbe Tonarm angebaut wie auf dem von "chris75" verlinkten Plattenspieler?
Wenn ja, dann nimm den angebotenen Sony für 200 € auf jeden Fall!
Das ist ein sehr hochwertiger Sony PUA 1600S Tonarm und mittlerweile äusserst begehrt!
Ich selbst besitze einen Sony PUA 1500L (L=12" Tonarm), welcher ein Vorgänger des PUA 1600L ist.

Zum eigentlichen Laufwerk kann ich nichts verwertbares zum Besten geben, leider! Es wird aber dementsprechend hochwertig sein!

Wenn Du zum Tonarm (Begehrlichkeiten wecken ) Infos brauchst, dann schau auf der unten angegebenen Webseite vorbei, tippe unter "Suchen"(Button drücken) einfach > Sony PUA< ein und rufe den Beitrag >Der Sony-PUA-Thread< auf!
Der Link: www.analog-forum.de

Gruß Manfred


PS: Falls Du Dich gegen den Sony entscheiden solltest und Dein Bekannter weiterhin Verkaufsabsichten hegt, dann würd ich mit Freuden einspringen.... >Tüdelidü<:D

[url]


[Beitrag von montcorbier am 10. Nov 2004, 21:05 bearbeitet]
aflockofseagulls24
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Nov 2004, 23:36
Danke für Eure Hilfe, soweit.

@Manfred

Das hier sind 2 Bilder vom Gerät, kannst du darauf irgendwas erkennen, ob es sich um den von dir genannten Arm handelt?

http://ezshare.de/files-de/58641/sony1.jpg.html

http://ezshare.de/files-de/58647/sony2.jpg.html


Gruß,
Flocky
Holger
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2004, 08:49
Definitiv ein Sony PUA 1600 S, würde ich sagen.
montcorbier
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Nov 2004, 10:32
Hallo,

es scheint tatsächlich ein PUA 1600 S zu sein, allerdings ist das Bedienungshebelchen des Tonarmlifts scheinbar auf der Plattenspielerzarge eingebaut, was bedeutet, daß der Plattenspieler mit diesem Tonarm ausgeliefert wurde und ergo auch das Laufwerk ein Besseres sein müsste.
Das Tonarmrohr in schwarzer Optik irritiert mich allerdings. Vielleicht ist es auch eine Entwicklungsstufe nach dem eigentlichen PUA 1600S?
In "chris75" Ebay Verlinkung steht etwas von einem Carbonrohr des Tonarms? Die mir bekannten PUA haben metallene Tonarmrohre.


@ Flocky

Die Beiträge auf der "Analog-Forum" Seite über die PUA Tonarme haste Dir aber einverleibt?
Nimm den Sony, oder verkauft ihn mir....



Gruß
Manfred
crazy_gera
Stammgast
#7 erstellt: 11. Nov 2004, 11:53
Betreff Tonarm von Sony PS 8750
Im Sonyprospekt Beschreibung des Tonarmes wie folgt:
Tonarm PS 8750
Type:Fibercarbon mit Diamantlagern
Gesamtlänge:320mm
Drehpunkt-Diamant: 237mm
Überhang: 15mm
Spurfehlwinkel:+2'30/-1'20
Auflagedruckbereich: 0-2,5g
Gewicht Pugi: 12,5g
Gewicht System: 3-19,5g
PS 8750 war der damalige Spitzenplattenspieler von Sony.
mfG gera
GandRalf
Inventar
#8 erstellt: 11. Nov 2004, 12:10
Moin auch,


PS 8750 war der damalige Spitzenplattenspieler von Sony.


Ergo: Kaufen,kaufen,kaufen...!!!
montcorbier
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Nov 2004, 09:28
Hi, bin es nochmals!

Wie haste Dich denn entschieden? Für oder gegen den Sony?
Noch etwas sehr wichtiges: Hält er die eingestellte Drehzahl konstant?

Schau doch mal hier vorbei:
http://www.thevintageknob.org/SONY/sonyvault/PS8750/PS8750.html

Damit sollte die Entscheidung etwas leichter fallen...


Gruß
Manfred


PS: Der Tonarm ist wohl eine Variation des PUA 1600S, aber das siehst Du auf der angegebenen Webseite.


[Beitrag von montcorbier am 12. Nov 2004, 09:34 bearbeitet]
Michael-Otto
Stammgast
#10 erstellt: 12. Nov 2004, 10:14
Hallo Manfred,

Auszug Sony Prospekt 1978.

PS-8750/Tonarm und Tonarmhalterung aus Carbon-Fiber.

Gruß

Michael-Otto
Michael-Otto
Stammgast
#11 erstellt: 12. Nov 2004, 10:17
Hallo gera,

das Spitzenmodell von Sony 1978, war der PS-X 9.

Gruß

Michael-Otto
montcorbier
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Nov 2004, 12:56
Hallo Michael-Otto!

PS-X9, klar doch! Wenn jemand diesen für 200 € an mich verkauft..
Bezahle auch liebend gerne etwas mehr, dann aber in einem 1A Zustand!
Träum ich mal weiter und verbleibe


Gruß
Manfred
aflockofseagulls24
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Nov 2004, 18:42
Hallihallo!

Bevor ich zuschlage, würde ich allerdings noch gerne wissen, was folgende Formulierung bedeutet, die der Verkäufer der oben verlinkten Auktion beigefügt hat:

"Ich habe heute von einem Freundlichen Ebayér die Info bekommen das sich der Sony zu schnell dreht weil er für 60Hz also dem amerikanischen Stromnetz und nicht für 50Hz dem deutschen Stromnetz ausgelegt ist. Habe mal den Quartzantrieb ausgeschaltet und die 33 Umdrehung gepitscht und da läuft er astrein und klingt ziemlich gut. Demnach ist das Gerät eher was für Sammler oder Leute die den fantastischen Tonarm nutzen möchten. Nach dieser neuen Information kann natürlich jeder der will sein abgegebenes Gebot zurück ziehen. Ansonsten weiter viel Spaß beim bieten."

Bedeutet das, dass ich diesen Plattenspieler in Deutschland gar nicht richtig betreiben kann oder Einbußen beim Klang hinnehmen muss?
Holger
Inventar
#14 erstellt: 12. Nov 2004, 18:49
Das gilt für DIESE Auktion (ist ja auf dem Typenschild zu sehen), doch wahrscheinlich eher nicht für das Angebot, welches Dir vorliegt, Du kannst ja mal entsprechend bei Deinem Verkäufer nachfragen.
Der Sony aus der hier verlinkten Auktion ist eben ein Japan- oder US-Gerät, und wenn das Gerät, welches Du im Auge hast, ein für den europäischen Markt bestimmter Sony ist, hast Du auch keine Probleme zu erwarten.
aflockofseagulls24
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Nov 2004, 20:25
Huhu!
Danke nochmal für die Hilfe!

Wenn ich die Ebay-Beschreibung komplett gelesen hätte, hätte ich ja auch gesehen, dass der Verkäufer das Gerät aus USA hat. Grrr....

Naja, nun werde ich morgen mit 2 größeren Banknoten losziehen, um das Gerät an Land zu ziehen.

Melde mich wieder.

Gruß,
Flocky
crazy_gera
Stammgast
#16 erstellt: 12. Nov 2004, 23:09
an Michael Otto, mein Sonyprospekt 1976/77 (Titelbild Puppe mit Kopfhörern ebenso wie im Jahrbuch 8 wird der Ps 8750 als der teuerste angezeigt vom PSX-9 noch nichts zu sehen kam erst später am Markt)) sieht eben den PS8750 als Spitzenmodell von PSx9 noch kein Eintrag in diesen Prospekt vorhanden.1978-79 schaut es dann schon eben anders aus. Gruss gera
vintageknob
Neuling
#17 erstellt: 18. Nov 2004, 08:44
Hallo,

Die 8750 war Sony's Spitzenmodell in 1975/1978 für den "consumer" lineup ; das Profi lineup noch hat den TTS-4000/PSE-4000 ; der TTS-8000 kam im 1976. TTS-8000 ist die Profi version der PS-8750 und war geliefert ohne Tonabnehmer oder base. Ich habe ein TTS-8000 mit der monster SBMC base (...40kg!) und will es auf meinem website bringen im Januar (www.thevintageknob.org). Die PS-X9 kam in die letzte Monat 1977 (1978 in Europa) und nahm die TTS-8000 Platz in der Profi lineup. Die TTS-8000 war fast Japan-only.

cheers
axel
vintageknob
Neuling
#18 erstellt: 18. Nov 2004, 08:56
... also, habe Ich vergessen: als mit die Denon Laufwerk (DP-5000, DP-3000 etc) MUSS den Magnetisch Drück im gutes Zustand sein.
Starke gebrauchspuren = Laufwerk kaputt :-(

axel
crazy_gera
Stammgast
#19 erstellt: 18. Nov 2004, 09:39
@vintageknob,
diese HP (Homepage)ist mir schon seit einiger Zeit bekannt, nur dachte ich sie wäre von einen Vintage-Händler.Ich könnte Daten und Bilder aus meiner Sonysection beisteuern.TTS2250,PS2250,4300F,(TA2000,STC 7000 und PSX 555ES hast Du selbst)3200F,3140F,SQD2020 und STR 7055.Gruss gera


[Beitrag von crazy_gera am 18. Nov 2004, 13:05 bearbeitet]
vintageknob
Neuling
#20 erstellt: 18. Nov 2004, 10:17
Hallo crazy-gera!

Ich bin kein Händler - nur ein Sony fan mit viel viel alte Sony Kataloge von viele Länder:-)
Bilder und specs für alle habe Ich gleich - das Zeit um diese online zu bringen habe Ich nicht... Also langsam kann Ich nur gehen :-(
Aber Bilder den 4300F und 3140F sehr wilkommen werden als die dass Ich habe ok sind aber nicht so schön... Können wir ein "exchange" machen? Ist einige Geräte dass du "full-size" scans haben will?
(sorry für mein schlecht Deutsch)

cheers und Danke für dein Geduld
axel

ps. was ist "HP"?
vintageknob
Neuling
#21 erstellt: 18. Nov 2004, 14:53
Gera,

...also, jetzt kenne Ich ein neues Wort von die Deutsche Sprache ;-)

Können wir einige Bilder Austauschen (exchange?)?
cheers
axel
crazy_gera
Stammgast
#22 erstellt: 18. Nov 2004, 19:08
@vintageknob,
selbstverständlich, werde mich bei Dir melden mittels E-mail.Gruss Gera
PS: Danke für den Hinweis bzgl." HP"
aflockofseagulls24
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Dez 2004, 12:52
So ..... nun muss ich doch noch mal etwas fragen. Also mir lag ja dieses Angebot vor, den SONY PS-8750 zu kaufen. Ich hatte das gerät dann auch für einen Tag hier, jedoch lag (vermutlich) ein Defekt vor, über dessen Umfang ich mir nicht sicher war. Jedenfalls habe ich das Gerät zurückgeben und den Verkäufer um Reparatur gebeten, da ich danach wieder zugreifen möchte, falls der Defekt behoben wird.

Das Problem war, dass die Stroboskoplampe und die Leuchtanzeigen für 33 und 45 Umdrehungen permanent leuchteten, und zwar alle gleichzeitig. Wie ich jedoch von einem anderen Besitzer des gleichen Geräts gehört habe, ist dies normal: es gibt keine separaten Leuchtdioden für 33 und 45 Umdrehungen, sondern diese werden von der Stroboskoplampe ebenfalls angeleuchtet.

Das gravierendere Problem war jedoch, dass die Beleuchtung der Stroboskoplampe auffällig flackerte, und sich dieses flackerende Licht als ein brummender, flackerender Ton im Lautsprecher bemerkbar machte, als ich das Gerät an meinem Verstärker angeschlossen hatte. Korrekt angeschlossen und geerdet war das Gerät.

Hat jemand von Euch eine Idee, wo hier der Defekt liegen könnte? Könnte es sein, dass der Motor eventuell einen Schaden hat?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS 8750 -- Drehzahlprobleme -- ????
simply am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  2 Beiträge
Plattenspieler Sony PS-8750
Andy_Randy am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  3 Beiträge
Sony Plattenspieler PS 8750 - Stroboskob u. Xtal lock Problem
TC-FRED am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  26 Beiträge
"Speicherfund" Sony PS-LX45 reparieren oder lieber gleich neuen Dreher?
Royal_JS am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  5 Beiträge
Sony PS-X 50
wobbes am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  9 Beiträge
Plattenspieler Sony PS-LX250H
zwickauer01 am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  5 Beiträge
Sony PS-X 9
montcorbier am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  4 Beiträge
Sony PS Glimmlampe 120Hz ?
hein_troedel am 16.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  5 Beiträge
Plattenspieler für HK 970 - Sony PS-LX 250 oder doch mehr investieren?
A.Maier am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  19 Beiträge
Sony PS-1150 - Einordnungshilfe.
stoske am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.988