Sansui SR-4040KT Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi-Andreas
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Dez 2020, 19:33
Hallo Zusammen,

lange Zeit schon viel mitgelesen und viele Infos ergattert, nun endlich habe ich mich Registriert um von Eurem Fachwissen zu lernen.
Nun zu meinem Thema und meiner Frage.

Ich konnte doch tatsächlich durch einen Mega Zufall gleich Zwei Sansui Tonabnehmer SR-4040KT erhaschen.
Beide in einem Super Zustand mit Schutzkäppchen und Etui.
Leider ist bei einem die Nadel abgebrochen.

Nun benötige ich Eure Fachliche Meinung da ich im Internet zu wenig über diese sehr seltenen Teile gefunden habe.
Lohnt sich ein Retipping ?
In welchem Preislichem Rahmen bewegt mann sich bei so einem seltenen Tonabneher ?

Ich würde ja am liebsten beide behalten aber da spielt meine Frau nicht mit und den richtigen Sansui Plattenspieler habe ich auch noch nicht gefunden...

Bin auf Euro Infos gespannt.

Gruß vom schönen Bodensee.
Andreas
Holger
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2020, 21:25
Wie's aussieht handelt es sich um MC-Systeme in Tondosen mit integriertem Übertrager, daher an MM-Phonoeingängen zu betreiben.
So etwas gab es auch von Ortofon - SPU-T mit eingebautem Übertrager.
Dürften vergleichsweise recht schwer sein, die Dinger, sie sind so also nicht ohne Weiteres an normalen Plattenspielern, die Systemgewichte von sagen wir 5 bis 10g gewöhnt sind, einsetzbar, weil die Arme das Gewicht nicht ausbalancieren können.
Scheinen einfache Rundschliffe zu haben, können aber trotzdem prima performen, denke ich.
Eigentlich aber eher etwas für Sammler, denke ich.
Wenn du den mit Nadel loswerden möchtest (ggf. auch Tausch gegen ein "normales" MC), schreib mir eine PN.
Hifi-Andreas
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Dez 2020, 12:42
Hallo Holger,

nein "loswerden" möchte ich sie im Moment noch nicht, ja das stimmt das Headshell ist recht schwer.
Nun möchte ich heraus bekommen an welchem Plattenspieler so ein schweres System zu betreiben ist, sprich also ein schweres Tonarmgewicht zum ausbalancieren Besitz.
Vielleicht hat ja jemand Tipps.....

An den Sansui SR4040 ran zu kommen ist in meiner sieht eher unmöglich

Gruß Andreas
Holger
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2020, 13:23
Nun, das hohe Gewicht schränkt die Auswahl an Tonarmen doch recht extrem ein... ein SME oder ein Fidelity Research oder ein SAEC könnte das schaffen, klar, aber das sind ja Einzel-Tonarme, die man dann noch in ein Laufwerk ohne Arm einpflanzen müsste, oder man findet einen Klassiker, der bereits einen solchen Arm hat... dürfte ziemlich teuer werden.
Und dann kann man noch nicht mal sicher sein, dass die mitgelieferten Gegengewichte ausreichend für ein solch hohes Headshellgewicht sind, für meine SPUs oder das FR-7 muss das schon heftig schwer werden da hinten am Tonarm.
Man kann natürlich immer probieren, das vorhandene Gewicht schwerer zu machen, z. B. mehrere große Unterlegscheiben zusätzlich zum vorhandenen Gegengewicht am Tonarm zu befestigen. Oder Bleifolie, oder was immer.
An einem Standard-Plattenspieler wie z. B. einem gebrauchten Technics oder JVC oder Denon oder Kenwood oder was auch immer ist das Betreiben eines solch schweren Headshells vermutlich eine nur sehr sehr schwer lösbare Aufgabe, wenn überhaupt.
Aber vielleicht hat ja noch jemand eine zündende Idee...
Wenn alle Stricke reißen, behalte dir im Hinterkopf, dass ich dir auch ein "normales" MC im Tausch anbieten könnte. Dies wäre dann problemlos an allen Standard-Plattenspielern einsetzbar.
Hifi-Andreas
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Dez 2020, 11:06
Hallo Holger,

das behalte ich gerne im Hinterkopf.
Ja klar dann müsste ein Laufwerk her und ein schwerer Arm, Jelco hat welche aber auch an die ist ein rankommen schwer geworden.

Ich suche mir jetzt in der Bucht einen günstigen Spieler mit SME und versuche den ganzen Tonabnehmer zu testen.

Auch möchte ich rausfinden ob ich die 100 Euro in die Hand nehmen soll um den defekten zu reparieren.

Es bleibt spannend, und gibt immer was zu tun
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sansui SR-222 Mk IV welcher Tonabnehmer?
Sjoerd am 08.01.2020  –  Letzte Antwort am 02.02.2020  –  17 Beiträge
welcher Tonabnehmer für sansui sr-222 (von 1970)
kleko am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  4 Beiträge
Tonabnehmer Shure oder Sansui
Rengier am 13.03.2018  –  Letzte Antwort am 17.03.2018  –  8 Beiträge
Sansui SR-717
Hifideldei am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  5 Beiträge
Sansui SR 4050C
straylight23 am 17.01.2020  –  Letzte Antwort am 22.01.2020  –  30 Beiträge
Sansui SC 28 Tonabnehmer Picofarad?
eomer01 am 20.09.2019  –  Letzte Antwort am 22.09.2019  –  3 Beiträge
Sansui SR-535 neuer Tonabnehmer
-Vintage-Fan- am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  2 Beiträge
Sansui SR 525 kein TON.
igh5555 am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  4 Beiträge
Tonabnehmer für Sansui SR-4040 Plattenspieler
sweetspot66 am 21.01.2019  –  Letzte Antwort am 24.01.2019  –  3 Beiträge
Ersatz für Sansui SR 838 gesucht
Bos1753 am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedreturnoftheboomerang
  • Gesamtzahl an Themen1.510.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.304

Hersteller in diesem Thread Widget schließen