TD 166 MK VI Innenteller

+A -A
Autor
Beitrag
JotDot
Neuling
#1 erstellt: 21. Jan 2021, 18:07
Hallo an Alle,
ich habe hier im Forum schon viel Interessantes und Informatives gelesen. Vielen Dank dafür! In der Hoffnung, dass es jemanden gibt der mir bei meinem Plattendreher weiterhelfen kann, habe ich mich hier angemeldet. Eine ausgiebige Recherche im Netz brachte jedenfalls keine Erkenntnis. Nun zur Frage.
Ich besitze ich einen Thorens TD 166 MK VI, bei dem sich wohl der Kunststoffinnenteller, bei einem unsachgemäßen Transport, auf der Achse nach unten verschoben hat. Das soll, wie ich hier gelesen habe, schon Mal vorkommen und mit sanften Schlägen auf die Tellerachse, wieder zu korrigieren sein. Nun der Punkt. Kennt jemand die exakten Maße, die die Achse am oberen oder unteren Teil des Tellers herausschauen soll? Das sollte ja korrekt sein, damit der Tonarm, der ja mit am Subchassis befestigt ist, wieder parallel zur Platte liegt.

Ich hoffe, ich hab das Problem verständlich erklärt und freue mich schon auf die Antworten!

Besten Dank und bleibt gesund!
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2021, 18:41
Moin,

nach unten hat die Achse 5cm bis der Kegel anfängt, nach oben hat der dann Mitteldorn 2cm.

Gruß
Ralf
ad-mh
Inventar
#3 erstellt: 21. Jan 2021, 22:49
Falls beim TD 166 VI noch Fragen aufkommen, ich habe das gleiche Modell hier, allerdings mit Metallinnenteller.

VG Andreas
JotDot
Neuling
#4 erstellt: 22. Jan 2021, 21:36
Hallo und vielen Dank,

mit so einer schnellen Reaktion hab ich gar nicht gerechnet. Total Klasse und nochmals vielen Dank. Hab direkt nachgemessen und der Teller saß fast einen halben cm zu tief. Mit nem Hammer und nem Holzstück als Schutz wurde die Achse wieder in die richtige Position gebracht. Muss dann demnächst noch die Federn nach justieren, da der Außenteller nicht ganz das Minimum von 7mm Abstand zur Deckplatte hat.
Braucht halt noch ein wenig Zuwendung, der Kleine.

Viiiiiielen Dank!!!!!!!!
bielefeldgibtsnicht
Inventar
#5 erstellt: 22. Jan 2021, 23:44
Mach dich nicht verrückt: Es reichen ca. 7 mm, also alles zwischen 8 und 6 mm ist OK.

Gerd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 166 MK VI Tellerschlag
smarthifi am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.02.2019  –  34 Beiträge
Subchassis Thores TD-166 MK VI - Einstellung
Gryphon am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2018  –  15 Beiträge
Thorens TD 166 MK VI - Fragen zur gebotenen Ausstattung
BOBEK99 am 10.02.2020  –  Letzte Antwort am 12.02.2020  –  16 Beiträge
Thorens 100er (TD-146 MK VI)
bielefeldgibtsnicht am 01.12.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  5 Beiträge
Innenteller TD 280
rrrock am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  11 Beiträge
thorens td 166 mk spezial
burkhalter am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  2 Beiträge
Impedance TD 166 MK V
schlenz am 22.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  14 Beiträge
Thorens TD 146 MK VI
-Thrillhouse- am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  27 Beiträge
Thorens TD 165 MK II oder TD 166 MK V
Mister_McIntosh am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  2 Beiträge
TD 166 MK V oder TD 280 MK II
schlenz am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.430 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRon2021
  • Gesamtzahl an Themen1.508.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.702.791

Hersteller in diesem Thread Widget schließen