Technics SL-1310 brummt

+A -A
Autor
Beitrag
2_XP
Stammgast
#1 erstellt: 12. Feb 2021, 20:57
Hallo zusammen,

habe meinen alten Technics 1310 wieder aus dem Keller geholt und angeschlossen.
Leider Brummt er. Die macht er bereits beim einschalten und bleibt beim Musik abspielen.
Habe einen Verstärker mit eingebauter Phono Vorstufe und einen mit externem Vorverstärker ausprobiert. Fehler bleibt.
Einen anderen Tonabnehmer habe ich auch schon probiert.
Fehler bleibt.
Den Lifter habe ich auch mehrmals betätigt (Laut Internet kann es daran liegen).
Fehler bleibt.
Es hört sich so ähnlich an, wenn ich mich richtig erinnere, als wenn man den Plattenspieler nicht erdet.
Es ist kein Unterschied zu hören, egal ob ich das Erdungskabel angeschlossen habe oder nicht.
Hat jemand eine Idee, was ich noch probieren kann?

LG
2_XP
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2021, 14:23
Hat denn wirklich keiner eine Idee.
Ist doch zu schade für den Elektroschrott.
akem
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2021, 22:59
Hast Du ein Multimeter?
Wenn ja, dann miß mal den ohmschen Widerstand zwischen:
- Am Cinchkabel des Plattenspielers zwischen Innen- und Außenleiter. Da sollten auf beiden Kanälen ca. 1 Kiloohm plusminus mehrere hundert Ohm anliegen. Es darf aber nicht "offen" sein. Wenn es offen ist, ist der Tonabnehmer defekt.
- Am Verstärker die Verbindung der Cinchmassen untereinander. Die sollten verbunden sein. Wenn nicht, sind vielleicht Lötstellen zwischen Buchse und Platine gebrochen.

Gruß
Andreas
2_XP
Stammgast
#4 erstellt: 21. Feb 2021, 13:14
Hallo Andreas,

erste einmal vielen Dank für deine Antwort.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Wenn ja, dann miß mal den ohmschen Widerstand zwischen:
- Am Cinchkabel des Plattenspielers zwischen Innen- und Außenleiter. Da sollten auf beiden Kanälen ca. 1 Kiloohm plusminus mehrere hundert Ohm anliegen. Es darf aber nicht "offen" sein. Wenn es offen ist, ist der Tonabnehmer defekt.


Habe jeweisl 550 Ohm gemessen. Ist aber ein Multimeter aus dem Baumarkt (düwi 7977). Kann nicht genau sagen wie genau es geht.



Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

- Am Verstärker die Verbindung der Cinchmassen untereinander. Die sollten verbunden sein. Wenn nicht, sind vielleicht Lötstellen zwischen Buchse und Platine gebrochen.



Habe verschiedene Verstärker getestet. Bei allen das gleiche.
akem
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2021, 17:15
Wenn Du links und rechts jeweils 550 Ohm mißt, dann ist der Tonabnehmer in Ordnung und auch das Kabel sollte okay sein.
Dann würde mir eigentlich nur noch einfallen, daß der Plattenspieler ungünstig steht und sich ein elektromagnetisches Streufeld von einem Trafo oder einem Elektromotor einfängt. MM-Tonabnehmer können auf sowas sehr empfindlich reagieren...
Ist der Abstand zum Verstärker ausreichend? Gibt es vielleicht ein Steckernetzteil oder eine Halogen-/LED-Lampe in der Nähe?

Gruß
Andreas
2_XP
Stammgast
#6 erstellt: 21. Feb 2021, 19:39
Der Verstärker steht ca. 70 cm entfernt. Denke er ist es nicht.
Er steht auf einem Sub, Teufel M6000. er hat 2 Isophon PSL Lautsprecher mit recht großen Magneten verbaut.
Kann dieser es sein?

Update:
Wollte gerade den Sub wegschieben. Habe den Plattenspieler noch einmal gestartet (ohne Abdeckung)
Ton war normal.
Deckel wieder drauf und er war wieder am brummen.
Deckel wieder abgemacht und er war immer noch am brummen.
Als ich den Plattenspieler dann im Betrieb vom Sub vorsichtig abgehoben habe, ging das Brummen wieder weg.
Wieder auf den Sub gestellt und das Brummen ist immer noch weg.
Deckel vorsichtig während des Betriebes aufgesetzt. Läuft ohne Brummen.
???
Werde daraus nicht schlau.


[Beitrag von 2_XP am 21. Feb 2021, 19:51 bearbeitet]
akem
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2021, 22:27
Ein Subwoofer ist ein denkbar ungünstiger Ort, um einen Plattenspieler aufzustellen. Es ist zu vermuten, daß hier mechanische Vibrationen im Spiel sind, wo sich irgendwas aufschaukelt.
Versuche mal einen anderen Ort.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-1900 Tonausgabe Fehler
dying-stereo am 27.06.2019  –  Letzte Antwort am 29.06.2019  –  7 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-1310
mattiwutti am 25.10.2019  –  Letzte Antwort am 30.10.2019  –  24 Beiträge
Anleitung Technics SL-1310
jackfoley am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2022  –  42 Beiträge
Haube für Technics SL-1310
pet2 am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2024  –  10 Beiträge
Technics SL-L3 Tonabnehmer bleibt hängen
evl999 am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 21.11.2023  –  11 Beiträge
Technics 1210 brummt
Selissa am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  10 Beiträge
Technics SL-D2 brummt
LarsDD am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  9 Beiträge
Technics SL-7 dreht kurz los und bleibt wieder stehen.
-=Smily=- am 06.02.2022  –  Letzte Antwort am 18.03.2022  –  7 Beiträge
Technics SL 1310
Analog_72 am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  4 Beiträge
Problem: Technics SL 1310 hat Gleichlaufschwankungen !
tec1310 am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2024  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.192 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedJuefra
  • Gesamtzahl an Themen1.552.333
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.566.877

Hersteller in diesem Thread Widget schließen