Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches Ortofon Concorde System?

+A -A
Autor
Beitrag
aflockofseagulls24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2005, 11:09
Hallihallo!

So, nach langem Sparen ist es nun so weit: ich habe einen Technics 1210 MK II bestellt. Der Preis im Shop von T-Online war mit EUR 414 (plus 7 EUR Porto) auch erstaunlich günstig.

Nun muss ich mich aber auch für ein System entscheiden. Dabei wollte ich zu einem Ortofon Concorde greifen.

Für folgendes "Benutzerverhalten" sollte das System geeignet sein:

- ich höre hauptsächlich zu Hause (wobei es nicht ausgeschlossen ist, dass ich das Gerät auch mal auf eine Party mitnehme, auf der ich Musik machen soll)

- gehört wird hauptsächlich 80er Pop, Rock, Wave, Italo Disco, Punk, aber auch Klassik

- das System sollte möglichst schonend für die Platten sein, d.h. sich nicht aggressiv in die Rillen reinfressen

Nun gibt es ja bei den Ortofon-Systemen auch preisliche Unterschiede. Für folgende System habe ich die günstigsten Preise rausgesucht:

Pro 41,50
Nightclub E65,00
Broadcast E75,00

Bei dem System "Broadcast E" stand z.B. als Anmerkung dabei, dass es als einziges unter Hifi-Bedingungen hergestellt wird. Bedeutet dies also, dass dieses System am ehesten sowohl den DJ UND den Privat-Hörer zufriedenstellen könnte?

Ich danke im voraus für Tipps.

Flock of Seagulls
foxyandy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Mrz 2005, 12:52
Hallo,
ich habe das Nightclub E. Für Rock, metall und pop nehme ich es gerne. Fetzige Höhen und satte Bässe sprechen für das Teil.
Gruss foxyandy
Texter
Stammgast
#3 erstellt: 16. Mrz 2005, 11:53
Hab auch das Nightclub E. Vorher hatte ich das blaue DJ E und mich über die Verzerrungen gewundert. Ist nur was für brutale Discobutzen, wo es nur knallen soll. Das Nightclub E ist sehr präzise und Störgeräusche werden auch minimiert. Meine Empfehlung!

Broadcast E ist sicherlich noch feiner aber dazu kann ich nix sagen, da ich es noch nicht getestet habe.


[Beitrag von Texter am 16. Mrz 2005, 11:54 bearbeitet]
uglyripper
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mrz 2005, 18:17
Hallo,
wenn Du wirklich "nur" Musikhören willst (nicht scratchen), würde ich gar kein Concorde nehmen. Die sind nun mal für einen anderen Zweck als HIFI gefertigt.

Gruß uglyripper
dave4004
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mrz 2005, 18:33
Ich benutze das Broadcast E und bin sehr zufrieden damit.
Es ist meiner Meinung nach das Beste Concorde-System.

Das Nightclub ist das hochwertigste System für Clubs und das Broadcast die Version davon wenn du aufs Scratchen verzichtest.

Elliptische Systeme sind eh nicht zu scratchen gedacht, da das System durch den Schliff sehr tief in der Rille sitzt und mehr Informationen liest als sphärisch geschliffene Systeme.

Gruß

David


[Beitrag von dave4004 am 16. Mrz 2005, 18:33 bearbeitet]
aflockofseagulls24
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Mrz 2005, 15:09
Hallo!

Danke für die Antworten!

Habe jetzt seit einigen Tagen das Broadcast E und bin sehr zufrieden damit. Sowohl bei Disco- als auch bei Rock- und Klassik-Musik ein sehr satter und sauberer Klang.

Noch eine Frage vielleicht:

auch wenn dieses System nicht so sehr zum Scratchen geeignet ist, darf man denn den Plattenteller hierbei rückwärts drehen, also z.B. um genau den Anfang eines Songs zu finden, oder schadet das dem System?
dave4004
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mrz 2005, 19:25
Das geht schon, mach ich auch.
Es ist jedoch nicht für exzessive Scratchorgien und Battlepartys geeignet.
Dem System schadet es weniger, eher den Platten. Da wie schon geschrieben, die Nadel sehr tief in der Rille sitzt.


Viel Spaß damit!

Gruß

David
HiFi_Addicted
Inventar
#8 erstellt: 18. Mrz 2005, 19:34
Ich hab auf eminen Denon DL-103 MCs daruf. Der klang ist klasse und mit 2,5 Gramm kleben die Systeme in der Rille. Externer Vorverstärker mit 1280Ohm Abschlusswiederstand sind aber Pflicht. Ich hab auf meinen einen vdH 2 Diamanten drauf.

MfG Christoph
aflockofseagulls24
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Mrz 2005, 21:01
Ahja, was ich noch fragen könnte:

was habt ihr, die ihr ein Concorde-System habt, denn so eingestellt?

Ich habe die Auflagekraft (sowie auch Anti-Skating) jetzt auf knapp 2,5 und den Tonarm-Justier-Ring auf 3 stehen. Schadet das bereits den Platten (meinen alten Dual hatte ich z.b. immer auf 2) ?

Das Zusatzgewicht habe ich hinten am Tonarm nicht angebracht. Sollte man das bei dem Broadcast E tun?
Texter
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mrz 2005, 14:50
nightclub E hab ich auf 3gramm und antiskating hab ich mit einer one sided vinyl eingestellt. die blanke seite und dann nadel drauf, dann so eingestellt, dass die nadel weder nach rechts oder links trödelt...dürfte so 2,5 sein.

bezüglich scratchen: ich höre weder hiphop noch scratche ich wie ein wilder aber den 1210er und nightclub e wollte ich aus gründen der unverwüstbarkeit. früher hatte ich plasteplattenspieler. kaum biste mal mit der nadel bissel abgerutscht, war 'se futsch. sowas wollte ich nie wieder. für mich gilt: platte drauf aufs eisenschwein, start drücken und finger an die nadel. da ich platten auch mal schnell überfliege, nadel drauf, rüber, hoch runter, zurückdrehen...sowas muss drin sein.

deshalb wollte ich auch kein thorens mit empfindlichem system. das schöne bei platten ist ja grad die ganze haptik und robustheit. wenn man kurze fingernägel, ne relativ staubfreie bude und keine olivenöl-hände hat, sind platten recht robust.
HiFi_Addicted
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2005, 16:29
Im Leerbereich das Antiskating einzustellen gibt laut Sumiko Oyster Series Cadridge operating Maual aein Überkompensatiun. Um eine Messschallplatte kommt man kaum herum.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Ortofon Concorde System ist am besten für Hifi-Betrieb
Markus_R. am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  21 Beiträge
Technics 1210 - Welches System ? Concorde Arkiv ?
Texter am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  3 Beiträge
Welches Ortofon Concorde zum Hören?
DOSORDIE am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  83 Beiträge
Ortofon Concorde Pro empfehlenswert?
vinyler am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  2 Beiträge
Ortofon Concorde 10 Zusatzgewicht
Teasy40 am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  16 Beiträge
Ortofon Concorde Gold Tonabnehmer
Junger_Römer am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  2 Beiträge
Hifi-Ersatz für Ortofon Concorde Pro (bis ca. 100 EUR)
flaminglips am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  10 Beiträge
Frage zu Ortofon Concorde Systemen
filthhound am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  7 Beiträge
Design(er) vom Ortofon Concorde
eenBerliner am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  5 Beiträge
Ortofon Concorde/andere Nadel möglich?
Motorpsycho am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.539