Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1228 auf Cinch umrüsten

+A -A
Autor
Beitrag
phil-z
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Aug 2005, 21:10
Hallo zusammen!

Ich überlege seit einiger Zeit, ob ich meinem 1228 nicht Cinch Kabel verpassen sollte, da mich das kurze Din-Kabel mit dem Adapter nervt und es manchmal auch unangenehm brummt, wenn man ein wenig lauter Platte hört.

Meint Ihr es würde sich lohnen, diesen Umbau zu machen? Würde ich dadurch das Brummen loswerden?

Das Problem ist dann nämlich, dass ich erst mal wissen muss, wie man sowas überhaupt macht... Ich habe natürlich schon ein wenig im Netz geforscht, auch hier, bin aber nicht wirklich schlau daraus geworden. Da war immer wieder die Reder von Erde und irgendetwas von der Masse trennen...und das ein Cinch Kabel anders belegt ist als DIN

Vielleicht könnte mir ja jemand noch mal ganz langsam erklären, wie man das macht... (Elektronik für Dummies sozusagen...)

Ich müsste vor allem wissen, wie man die verschiedenen Kabelteil usw erkennt und wo man sie richtig dran lötet....(falls sie gelötet werden müssen...)
Wäre super nett.


*P*
pet2
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2005, 21:19
Hallo,

hier hat einer das gleiche Problem und es wurde ihm schon geholfen.

http://www.dual-board.de/thread.php?threadid=3338

Gruß

pet
GandRalf
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2005, 05:23
Moin auch,

oder man schaut mal oben ins Dual Tutorial!!

http://www.hifi-foru...ad=2091&postID=15#15

da werden Sie geholfen!!

phil-z
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Aug 2005, 18:35
vielen dank für die antworten.

also ich habe es jetzt so gemacht wie es beschrieben wurde und wie dieser scan gezeigt hat, den es hier als download gab.
hat auch alles ganz gut geklappt - nur: es gibt jetzt ein problem bzw. ein brummen. dieses brummen ist noch viel lauter als das alte!

was kann das sein? und wie werde ich es los?

bitte bitte hilfe!

*P*
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2005, 19:41
Hi Philz, ich würde mal versuchen, einen Draht irgendwo am Dual-Chassis (von unten) unter eine Schraube zu klemmen und diesen Draht am anderen Ende unter die Ground-Schraube Deines Verstärkers zu klemmen. Falls keine Ground-Schraube vorhanden, unter irgendeine Schraube vom Gehäuse.

Gruß Silberfux
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Aug 2005, 00:29
Beim Dual 1228 sind "serienmäßig" alle Masseverbindungen auf einen Punkt gelegt bzw. miteinander verbunden (durch ein Drahtstück am Kurzschließerelement werden also masse von kanal links und rechts sowie Chassismasse verbunden) -> hast du diese Drahtbrücke durchtrennt ?
phil-z
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2005, 12:12
Hm,

also ich habe eine Leitung vom Chassis zu meinem Verstärker gelegt bzw. einen Draht. --> aber kein Effekt.

Die Drähte zwischen diesen Kontakten habe ich durchtrennt.
Das Brummen ist noch da. Wenn man den Spieler anstellt, wird aus dem Brummen ein Sirren, also das Geräusch ist etwas höher in der Frequenz...



Was kann ich tun?

*P*
phil-z
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Aug 2005, 15:45
Juuuhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!!!

Es hat geklappt. Ich habe nochmal geschirmte Cinchkabel gekauft und jetzt ist jegliches Brummen weg!

vielen Dank für Eure Hilfe!

*P*
Frederik88
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Apr 2009, 20:47
Es ist zwar schon verdammt lange her, dass hier jemand was geschrieben hat, aber es passt.

Ich habe meinen dual 1218 auf Chinch umgerüstet OHNE die Massebrücke zu durchtrennen. Ist das richtig oder sollte man das tun? hat das einen Vorteil?

lg, Fredi
firth_of_fifth
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Apr 2009, 21:49
Hallo Fredi,

wenn es brummfrei ist, dann kannst Du es so lassen.

Wenn Du die Massebrücken am Kurzschließer durchtrennst brauchst Du anschließend ein separates Massekabel zum Verstärker.

Meistens ist es völlig ausreichen den DIN-Stecker gegen zwei Cinch-Stecker auszutauschen.

Gruß Jan
Frederik88
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Apr 2009, 15:14
Irgendwie dachte ich mir das schon... Ich hör nämlich auch kein Brummen. Wie einfach die Welt doch sein kann.
thscplgst
Neuling
#12 erstellt: 22. Jul 2009, 07:40
Hallo liebe HifiGötter,
ich habe ein ähnliches Problem, bei dem Dual 1228 den ich bekommen habe wurde das Tonkabel ungünstigerweise abgetrennt, und ein paar Drähte wurden in einer Lüsterklemme zusammengefriemelt. Keine Ahnung was der Vorbesitzer damit bezwecken wollte. Meine Frage ist, wie ich das Kabel ganz ersetzen kann, direkt auf Chinch umzurüsten wäre wohl am praktischsten, ich kann aus der Anleitung bloß noch nicht allzuviel erkennen.
Vielleicht könnt ihr mir ja eine Hilfestellung geben?
Plus: der Spieler läuft mit einem Shure HiTrack M91MGD System, brauch ich dafür einen Vorverstärker, oder kann ich das einfach an den Aux-In meiner Anlage hängen?
Beste Grüße und vielen Dank,
Sebastian
achim96
Inventar
#13 erstellt: 22. Jul 2009, 07:58
ich bin zwar nicht gott,
werde dir aber weiterhelfen soweit ich kann.deinen dual kannst du erst dann an den aux hängen wenn du einen entzerrervorverstärker dazwischen gehängt hast.
gibt`s zb bei conrad für weniger als 20 euronen,ich empfehle die phonobox von project ca. 60 euro.umrüstung auf chinch kp musst du nur nachlesen oder sollen wir für dich auch noch löten?
thscplgst
Neuling
#14 erstellt: 22. Jul 2009, 09:55
nee nee, löten müsst ihr nicht, ich kenn mich damit nur nicht wirklich aus. ich hab im elektronikmarkt nach lautsprecherklemmen gekuckt, die sehen so ähnlich aus wie die die momentan dranstecken, das dürfte also funktionieren, ansonsten kann man ja immernoch löten. das nervige bei den fertig konfektionierten chinch-kabeln ist, dass man die immer so auseinanderfriemeln muss, und der laden hatte keine unkonfektionierten.
ausserdem ist mir nicht klar wie und wohin ich die masse legen muss.
du siehst, ich bin ziemlich unbeholfen.
Bepone
Inventar
#15 erstellt: 22. Jul 2009, 11:39
Hallo,

du brauchst an Material, wenn du dir ein Cinchkabel für den Dual selber bauen willst:

- ca. 2,5m niederkapazitives Kabel, z.B. Koaxkabel RG174
- 4 Flachstecker (Flachsteckhülsen), 2,8mm
- 2 Cinchstecker, die über das Kabel passen; 1 roter und 1 schwarzer


Alles zu bekommen z.B. bei Reichelt.


Dann musst du das Kabel in 2 gleiche Stücke schneiden. An die eine Seite kommen die Cinchstecker, an die andere Seite die Flachsteckhülsen.
Jetzt kannst du dein altes Kabel im Dual abziehen und das selbst gebaute anstecken - fertig. Hier hilft dir auch das Servicemanual weiter - weißt du, wo du es findest?

Sollte es so brummen, muss die Massebrücke im Dual durchtrennt und ein extra Massekabel gelegt werden. Das ist aber eher selten nötig.



Gruß
Benjamin
thscplgst
Neuling
#16 erstellt: 24. Jul 2009, 07:14
Danke Benjamin.
Damit kann ich was Anfangen.
Ich melde mich, wenn der Umbau geklappt hat, oder ich weitere Fragen habe.
Viele Grüße,
Sebastian
Bepone
Inventar
#17 erstellt: 24. Jul 2009, 12:51
Hallo Sebastian,

keine Ursache.

Wenn Fragen auftauchen, hier wird dir gern geholfen.



Gruß
Benjamin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1228 defekt
big_carl am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
Umrüsten auf cinch bei dual 621?
curly am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  17 Beiträge
Dual 1228 - Klang unbefriedigend
MarcoLaban am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  75 Beiträge
System für DUAL 1228
output am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  24 Beiträge
Problem mit Dual 1228
Campusskater am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  14 Beiträge
Dual 1228 oder Dual 522
Moalt am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  10 Beiträge
Umrüsten von DIN auf Cinch
jecklin_freak am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 14.07.2010  –  17 Beiträge
Dual cs1224 Tonabnehmer umrüsten
Aley89 am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  19 Beiträge
Dual 1214 umrüsten auf Diamantnadel?
Mia90 am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  7 Beiträge
Einsteiger - Dual 627Q / Dual 1228? Andere Vorschläge
KØeda_PianØ am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.455