Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenwaschmaschine "leihen"

+A -A
Autor
Beitrag
komandirskie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2006, 22:27
Moin,

weiß einer von Euch wo man eine PWM leihen kann oder gegen Gebühr Platten waschen kann? Ich möchte erst einmal ausprobieren ob das wirklich der Brüller ist bevor ich mein Geld ausgebe.

(Standort Mönchengladbach)

Würde mich über Tips freuen.

VG
Komandirskie
Braintime
Stammgast
#2 erstellt: 01. Apr 2006, 08:29
Hi,

hier sollte doch was zu finden sein:
http://www.telefonbuch-moenchengladbach.com/hifi-tv-4.htm

Und wenn Du nach dem Platten waschen keinen Unterschied hören solltest, müsste evt. noch was anderes gewaschen werden

Grüße

Klaus
komandirskie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Apr 2006, 09:33

Braintime schrieb:
Hi,

hier sollte doch was zu finden sein:
http://www.telefonbuch-moenchengladbach.com/hifi-tv-4.htm

Und wenn Du nach dem Platten waschen keinen Unterschied hören solltest, müsste evt. noch was anderes gewaschen werden

Grüße

Klaus


Hallo Klaus,

danke für den Tip, der Rest wird regelmäßig gewaschen.

Viele Grüße
Komandirskie
dlohnier89
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Apr 2006, 21:25
Hallo,

Gute Idee/Frage!

Ich hätte da auch Interesse dran!
Wohne in Münster, also nicht so weit weg.

Vielleicht finden sich einige Interessierte und man kauft sich ein Gerät zusammen?
Oder jemand kauft es und verleiht es?

Wird ja nur zeitlich beschränkt benötigt (Sammlung einmal durchwaschen, dann ist erst mal Ruhe)

Grüsse
Edison
Stammgast
#5 erstellt: 04. Apr 2006, 21:43
Moin moin,

habe in Bremen letzte Woche ein paar Platten waschen lassen
(Stk. für 2,50 €uro incl.neuer Innenhülle). Das Ergebniss ist sehr gut, absolut zu empfehlen. Auf Dauer aber zu teuer. Überlege nun, ob ich mir die Okki-Nokki zulege.

http://www.mhmv.de/okki_nokki.php

komandirskie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Apr 2006, 20:57

Edison schrieb:
Moin moin,

habe in Bremen letzte Woche ein paar Platten waschen lassen
(Stk. für 2,50 €uro incl.neuer Innenhülle). Das Ergebniss ist sehr gut, absolut zu empfehlen. Auf Dauer aber zu teuer. Überlege nun, ob ich mir die Okki-Nokki zulege.

http://www.mhmv.de/okki_nokki.php

:prost


Hi Edison,

danke für das Statement und für den Link. Ich denke so eine Test gibt einem ja die Beruhigende Bestätigung.

Was meinst du genau mit einem guten Ergebnis, weniger Rauschen/ Knacksen etc?

VG
Komandirskie
komandirskie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Apr 2006, 21:00

dlohnier89 schrieb:
Hallo,

Gute Idee/Frage!

Ich hätte da auch Interesse dran!
Wohne in Münster, also nicht so weit weg.

Vielleicht finden sich einige Interessierte und man kauft sich ein Gerät zusammen?
Oder jemand kauft es und verleiht es?

Wird ja nur zeitlich beschränkt benötigt (Sammlung einmal durchwaschen, dann ist erst mal Ruhe)

Grüsse


HI,

ja da könnte man drüber nachdenken. Warum eigentlich nicht?
Ich muss mal ein bißchen eruieren was so die Preise sind dann könnte ich mir das schon vorstellen.

VG
Tom
Edison
Stammgast
#8 erstellt: 05. Apr 2006, 21:50
Moin moin,

Knackser, Kratzer gehen natürlich durch das Waschen nicht weg.Aber jeglicher Dreck, Staub ist weg. Die Scheiben sehen danach wieder wie neu aus. Statische Aufladung war nicht mehr vorhanden.

Bei mhmv.de bekommt man zwei Probeflaschen von L'Art du Son und X 2000 kostenlos.

hprill
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Apr 2006, 08:24

komandirskie schrieb:
Was meinst du genau mit einem guten Ergebnis, weniger Rauschen/ Knacksen etc?


Das Knacksen und Knarzen, das von Schmutz verursacht ist, ist weg. "Abgespielte" Platten können, wenn sie nicht wirklich abgespielt, sondern nur verschmutzt waren, wieder wie neu klingen.

Manche Platten entwickeln nach der Wäsche eine ganz unglaubliche Plastizität bei der Stereowiedergabe, so als würden sie "aufgehen".

Kratzer, Beschädigungen etc. gehen natürlich nicht weg. Und Pressfehler hört man nach der Wäsche auch besser.
komandirskie
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Apr 2006, 10:52

hprill schrieb:

komandirskie schrieb:
Was meinst du genau mit einem guten Ergebnis, weniger Rauschen/ Knacksen etc?


Das Knacksen und Knarzen, das von Schmutz verursacht ist, ist weg. "Abgespielte" Platten können, wenn sie nicht wirklich abgespielt, sondern nur verschmutzt waren, wieder wie neu klingen.

Manche Platten entwickeln nach der Wäsche eine ganz unglaubliche Plastizität bei der Stereowiedergabe, so als würden sie "aufgehen".

Kratzer, Beschädigungen etc. gehen natürlich nicht weg. Und Pressfehler hört man nach der Wäsche auch besser.


Danke für die Erläuterung. Nun ich komme immer mehr zu dem Punkt wo ich wohl "ein paar Euronen" locker machen muss. Ist die Okki Nokki empfehlenswert? Die ist vom Preis her ja wirklich interessant.

VG
Komandirskie
Braintime
Stammgast
#11 erstellt: 09. Apr 2006, 14:12
Hi,

zu dem Thema gibt´s eine eigene Rubrik und eine Menge (User-) Einschätzungen im www.analog-forum.de

Grüße

Klaus
TomSawyer
Stammgast
#12 erstellt: 09. Apr 2006, 19:19
Hallo,

ich denke, die Investition in eien PWM zahlt sich bei entsprechend großer Plattensammlung aus.

Ich habe mir eine Okki-Nokki geleistet, und bin vom ergebnis der rituellen Waschungen überzeugt.

Besser die 350 Euro in die Okki-Nokki stecken, als in bessere Kabel ;-)

LG
Ralph735
Inventar
#13 erstellt: 09. Apr 2006, 20:00
Hi zusammen,

bin seit einigen Wochen auch unter die "Plattenwäscher" gegangen und habe mir fürs erste die "gute alte Knosti" gekauft:

http://djservice.com...vinyl_reinigung.html

Habe bis jetzt damit ca. 80 LP's gewaschen und bin sehr mit dem Ergebnis zufrieden. Sicher, die Handhabung ist etwas umständlich und man braucht Zeit zum Trocknen und sollte auch öfters die Reinigungslösung austauschen, aber bei meinen Platten habe ich keinerlei knacksen und knistern mehr. Ferner sind die Platten nach der Wäsche antistatisch. Man sollte die Platten nach der Wäsche unbedingt in neue, gefütterte Innenhüllen stecken.

Für den "Anfänger" und die kleine Plattensammlung reicht es aber für's erste vollkommen aus.

Gruß Ralph
komandirskie
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Apr 2006, 22:11

Ralph735 schrieb:
Hi zusammen,

bin seit einigen Wochen auch unter die "Plattenwäscher" gegangen und habe mir fürs erste die "gute alte Knosti" gekauft:

http://djservice.com...vinyl_reinigung.html

Habe bis jetzt damit ca. 80 LP's gewaschen und bin sehr mit dem Ergebnis zufrieden. Sicher, die Handhabung ist etwas umständlich und man braucht Zeit zum Trocknen und sollte auch öfters die Reinigungslösung austauschen, aber bei meinen Platten habe ich keinerlei knacksen und knistern mehr. Ferner sind die Platten nach der Wäsche antistatisch. Man sollte die Platten nach der Wäsche unbedingt in neue, gefütterte Innenhüllen stecken.

Für den "Anfänger" und die kleine Plattensammlung reicht es aber für's erste vollkommen aus.

Gruß Ralph ;)


Hi Ralph,

das ist ja eine sehr günstige Lösung, Da gebe ich erst einmal nicht so viel aus uns kann mal testen. Danke für die Info.

VG
Komandirskie
MichaelSch
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Apr 2006, 13:31
Hallo,

ich bin seit ein paar Monaten stolzer Besitzer einer Mikro Basik PWM.
Der kauf hat sich voll gelohnt, ein enormer Klanggewinn.
Wenn Ihr interesse habt, ich wohne in köln, kommt vorbei und überzeugt Euch selbst.
Bei einen Gläßchen Wein könnt Ihr Euch dann selbst davon überzeugen.
Meine Kette besteht aus TR Woody, Black Kube, Sony STR5000ES, Sony CD von Clockwerk, Vincent Headphonvers. AKG500, BK200 Hörner und SUB10 mit Pearless Bestückung.

Gruß, Michael
komandirskie
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Apr 2006, 14:54

MichaelSch schrieb:
Hallo,

ich bin seit ein paar Monaten stolzer Besitzer einer Mikro Basik PWM.
Der kauf hat sich voll gelohnt, ein enormer Klanggewinn.
Wenn Ihr interesse habt, ich wohne in köln, kommt vorbei und überzeugt Euch selbst.
Bei einen Gläßchen Wein könnt Ihr Euch dann selbst davon überzeugen.
Meine Kette besteht aus TR Woody, Black Kube, Sony STR5000ES, Sony CD von Clockwerk, Vincent Headphonvers. AKG500, BK200 Hörner und SUB10 mit Pearless Bestückung.

Gruß, Michael


Hi Michael,

das ist ja mal ein Angebot, da würde ich ggf. gerne drauf zurück kommen. BTW Ich habe mal im Internet nach Miko Basic gegoogelt aber nicht gefunden. Hast du einen Link für mich?

VG
Komandirskie
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 11. Apr 2006, 14:59

komandirskie schrieb:
BTW Ich habe mal im Internet nach Miko Basic gegoogelt aber nicht gefunden. Hast du einen Link für mich?

VG
Komandirskie


Hallo,


http://www.hannl-reinigungssysteme.de/66795/42518.html

Viele Grüsse

Volker
komandirskie
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Apr 2006, 11:35
Hallo Volker,

danke

Ich werde mir das mal ansehen. Ich werde gerne noch einmal auf den Angebot zurückkommen.

Danke Tom
hargi
Stammgast
#19 erstellt: 11. Jul 2006, 08:40

Ralph735 schrieb:
Hi zusammen,

bin seit einigen Wochen auch unter die "Plattenwäscher" gegangen und habe mir fürs erste die "gute alte Knosti" gekauft:

Man sollte die Platten nach der Wäsche unbedingt in neue, gefütterte Innenhüllen stecken.



hi,

auch wenn der Thread schon ein Paar Monate schläft: Eine Frage, Ralph.

Ich hab auch die Knosti, neuerdings. Binn mit dem Waschergebnis vollauf zufrieden - aber: Ich habe festgestellt, daß gewaschene - und gut getrocknete! - Platten in Antistatic-Hüllen schlieren haben, wenn ich sie nach einigen Wochen wieder rausziehe. Hast Du das auch beobachtet?

Schöne Grüße
Harald
axel001
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Jul 2006, 10:47
Hallo Harald,
ich verwende auch die Knosti und hatte bei einigen Platten das gleiche festgestellt. Der Grund war der, dass ich die LPs nach dem waschen nicht lange genug im Ständer trocknen ließ (selbst wenn sie schon trocken aussahen, sind sie es nicht wirklich). Ich lasse jede LP mindestens 1 Stunde im Ständer trocknen und habe seit der Zeit keine Probleme mehr mit den Schlieren.
Gruß
Axel
Palermonen
Neuling
#21 erstellt: 24. Feb 2009, 14:08
Meine Eltern haben mir ihre alten Schätzchen (Schallplatten aus den 60er und 70er Jahren zur Verfügung gestellt.
(kleiner Auszug:
Beatles - Abbey Road
Steppenwolf - At Your Birthday Party
Jean Michel Jarre - Equinoxe
Beatles - Revolver
The Best Of Julie Driscoll, Brian Auger & The Trinity
Simon & Garfunkel - Sounds Of Silence
Emerson, Lake & Palmer - Trilogy
Led Zeppelin - II
...)

Leider haben sie die Platten immer nass abgespielt, was damals wohl "in" war.
Bevor ich die Platten in Betrieb nehme, möchte ich sie mal gründlich waschen (lassen). Eine eigene Waschmaschine kommt aber derzeit erstmal finanziell nicht in Frage.
Kennt jemand jemanden ;-) im Oder-Spree-Raum, bei dem ich waschen könnte? Gibt es noch irgendwo, vielleicht in Berlin, einen Laden, der "Nassgerät" führt?

Vielen Dank für die Antworten! :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenwaschmaschine oder waschen lassen?
aileena am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  4 Beiträge
Plattenwaschmaschine
Schachtelwicht am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  4 Beiträge
Plattenwaschmaschine?
Stereosound am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  20 Beiträge
Wo kann ich meine Platten im Ruhrgebiet waschen lassen ?
nyahbinghi am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  2 Beiträge
Platten waschen?
Soundtrailer am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  11 Beiträge
Wo kann ich eine Okki Nokki Plattenwaschmaschine kaufen?
lifeanalog am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  4 Beiträge
Platten waschen?
AWUSH!-Master am 25.07.2003  –  Letzte Antwort am 26.07.2003  –  5 Beiträge
Nitty Gritty Plattenwaschmaschine
daimler_freak am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  2 Beiträge
Was kostet eine Keith Monks Plattenwaschmaschine?
HiFi_Doktor am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  2 Beiträge
Der Plattenwaschmaschine Selbstbau Thread
Maekki am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedautofreak0783
  • Gesamtzahl an Themen1.345.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.402