Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marantz TT42 Teller vibriert

+A -A
Autor
Beitrag
LVoyager
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mai 2007, 20:53
Erstmal Hallo an alle HiFi Freunde!

Bisher hatte ich nie einen Plattenspieler, deshalb seid bitte mit mir Nachsichtig. Seit dieser Woche habe ich einen gebrauchten Plattenspieler. Einen Marantz TT42. Wenn mich nicht alles täuscht müsste der mit dem Dual CS 415 ziemlich identisch sein.

Mein Problem ist jetzt, dass er irgendwie nicht immer ganz "rund" läuft. Manchmal startet er ganz normal und funktioniert problemlos (egal ob per Start Taste oder von Hand). Sporadisch vibriert der Plattenteller jedoch sehr stark. Das kann man richtig von der Seite sehen. Jetzt weiss ich nicht was ich da falsch mache, oder ob das Gerät defekt ist. Da ich (noch) sehr wenig von Plattenspielern verstehe, konnten mir die Suchfunktion und Google nicht weiterhelfen. Daher hoffe ich jetzt auf Euch.

Danke schonmal dafür!

P.S.: Die Vibrationen sind so stark, dass die Nadel nur springt. So macht das keinen Spaß. Außerdem glaube ich, dass die Geschwindigkeit schwankt, wenn er vibriert. Da bin ich mir aber nicht sicher.


[Beitrag von LVoyager am 11. Mai 2007, 20:58 bearbeitet]
pet2
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2007, 21:38
Hallo,

die einfachste Lösung wäre natürlich ein verschlissener Riemen.
Es kann aber auch sein, daß das Tellerlager schwergängig ist.
Zu guter letzt könnte es auch der Motor sein.
Ich würde zunächst mal den Riemen ausbauen und testen ob sich der Plattenteller ohne Riemen leicht und ohne Geräusche mit der Hand drehen läßt.
Dann würde ich auch mal am Motorpulley drehen, ob da irgendein Widerstand spürbar ist.
Läuft beides leichtgängig, sollte es eigentlich am Riemen liegen.
Hier:
http://wega.we.funpic.de/415s/
findest Du eine Serviceanleitung für den Dual 415.
Hier:
http://www.mrstylus.com/de/index.html
bekommt man zb. Riemen.

Gruß

pet
LVoyager
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mai 2007, 22:29
Hallo pet,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich glaube damit konnte ich den Fehler schon eingrenzen. Der Riemen scheint in Ordnung zu sein und der Motorpulley auch (ist doch die Achse, die den Teller antreibt?).

Beim Drehen des Tellers lief auch erst alles ganz leichtgängig und ohne Geräusche. Dann plötzlich fing es an zu "knarzen" und ich konnte auch ein vibrieren im Finger spüren. Das war nur kurz da und auf einmal ging es auch wieder. Klingt aber sehr danach, dass das Lager einen weg hat, oder? Kann man sowas reparieren (vielleicht ölen oder so?), oder kann ich den Plattenspieler jetzt entsorgen?
pet2
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2007, 23:26
Hallo,

also mal zur Einleitung:
In der Dual Hierachie steht der 415 etwa auf Niveau des 4. Untergeschosses, darunter residiert nur noch der 410 (der ist ganz, ganz übel).
Wenn Du den Kauf rückabwickeln kannst, tu es.
Wenn nicht, versuche mal das Lager zu zerlegen, um zu sehen was da tatsächlich passiert ist.
Wenn das nicht geht versuche harzfreies Öl irgendwie reinzubekommen.
Nähmaschinen bzw. Fahrradöl dürfte zunächst mal reichen.
Ansonsten empfehle ich Dir mal in die Dualkaufberatung zu sehen, damit der nächste ein besserer Kauf wird.
Mal als Anregeung:
Letztes Wochenende habe ich einen 491 für 50 Cent auf dem Flohmarkt gekauft.
Der 491 ist der mit Abstand beste Dual der 4er Serie
Er war verdreckt, das System fehlte, alles war verstellt.
Nach einem 1/2 Tag arbeit lief er wie neu .
Bei dem hat sich die Arbeit halt gelohnt.

Gruß

pet
LVoyager
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mai 2007, 23:37
Hallo pet,
vielen Dank für die Hilfe!
Mir war klar, dass das kein HighEnd Gerät ist. Ich fand aber gerade die fehlenden Einstellungen reizvoll, da ich dann auch nichts falsch einstellen kann.
Das Zerlegen des Plattenspielers war einfacher als erwartet. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass es nicht der CS 415-2 laut der Explosionszeichnung ist, sondern scheinbar der CS 415-1. Die Tellerachse dreht sich hier mit in einem Lager das direkt darunter angebracht ist. Das ist, glaub ich, schonmal ganz gut, weil ja die feststehende Achse des 2ers lt. Audio 4/07 ein Manko ist. Wie auch immer, das Lager habe ich gereinigt und er läuft wieder. Darum nochmal meinen allerherzlichsten Dank!
Viele Grüße
Lars
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer baut den Marantz TT42?
highfreek am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  2 Beiträge
Denon DP-29F vs. Marantz TT42
cputester am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  10 Beiträge
Marantz TT42 Schallplattenspieler dreht zu schnell und weitere Probleme
Wiede88 am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  7 Beiträge
Marantz 6150
OnkyoSR608-Teufel am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  12 Beiträge
Dual Plattenspieler - Tonabnehmer vibriert!
leon4rdo am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  3 Beiträge
Dual CS 455 Plattenteller vibriert
klnge am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  7 Beiträge
Marantz
seagal26 am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  2 Beiträge
Teller springt
alex.schmidt2209 am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  7 Beiträge
Thorens TD 145 Motor vibriert, Normal?
hein_troedel am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  14 Beiträge
Marantz TT 42: Problem mit Automatikanlauf
Henning78 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.114