Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer The Frog Gold

+A -A
Autor
Beitrag
wollne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Aug 2007, 13:19
Hallo,
hätte da mal ne Frage: Würde von den Daten her das erwähnte Frog auf den Plattenspieler Thorens TD 320 MK III mit Original Tonarm passen? Damit erst keine Anmerkungen zu dämlicher Anschaffung kommen. Ich besitze bereits beides. Frage halt nur, weil das mit dem Einstellen nicht grad zu meiner Lieblingsbeschäftigung gehört und ich mir jemanden dafür suchen muss. Welcher Thorens würde am optimalsten zu einem Frog passen? Danke und Gruß. Gerd
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2007, 19:13
Hallo,

ich erlaube mir, aus einem Beitrag von Hörbert zu zitieren, denn er kann ja nicht überall sein


Hörbert schrieb:
Es gibt eine sehr einfache Formel um die System/Tonarm-Resonanzfrequenz zu berechnen, sie Lautet: 1000 durch ( zwei mal pi mal Wurzel aus (( eff. Tonarmmasse plus Systemgewicht) mal Nadelnachgiebigkeit )) gleich Frequenz in Hz. Das Ergebniss sollte so zwischen acht und elf Hz liegen, Ergebnisse darüber und darunter sind ungünstig und könen zu erheblichen Klangverschlechterungen führen.


Damit sollte es eigentlich kein Problem mehr sein, die Frage selbst zu beantworten...

Gruß,
Jochen
Holger
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2007, 20:02
Laut van den Huls Webseite ist das Frog Gold für Tonarme von 6 bis 10g effektiver Masse gedacht - der im TD 320 III verbaute TP 90 liegt recht massiv darüber.
Also ziemlich weit vom Idealfall entfernt, ich würde die beiden nicht kombinieren.
TomSawyer
Stammgast
#4 erstellt: 18. Aug 2007, 12:00
Hallo


wollne schrieb:
Welcher Thorens würde am optimalsten zu einem Frog passen?


z.B. ein TD 320 Mk Nix oder Mk II mit TP 16 Mk III Arm

LG

Babak
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 19. Aug 2007, 10:45
Das Grashopper IV GLA hat zumindest keine Probleme mit zu schweren Tonarmen. Der Arm hatte von Haus aus 11,5g effektive Masse. Der Arm hatt aber mittlerweile noch gewichtstechnisch etwas zugelegt. Genaugenommen um ein Blechplättchen auf dem der TA aufgeklebt, den Überzug aus Schrumpfschlauch und dem "Paddel" das ins Öl hängt. der Arm ist mit sicherheit mittlerweile schwerer als die ~17g des TP-90 wenn schon ein große M12 und eine kleine M12 Beilagscheibe am gegengewicht notwendig ist damit er sich auf ~1,5g einstellen lässt.



So eng ist das IMHO nicht mit der effektiven Masse. Ich verwende keinen Rumpelfilter und habe kene Probleme. Auch nicht mit leicht verbogenen Platten. Für Schrottplatten ist bei mir eh das Ortofon MC15 Super MK2 zuständig.

Für das Grashopper IV GLA werden auch 6 - 10g Vorgegeben.

MfG Christoph


[Beitrag von HiFi_Addicted am 19. Aug 2007, 10:46 bearbeitet]
Holger
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2007, 11:15
Ist halt die Frage, ob das vorhandene System so gebaut wurde, dass es den Angaben der Webseite entspricht, oder ob es vielleicht von A.J. auf Kundenwünsche hin modifiziert wurde - mein Grasshopper z. B. ist für Tonarme von 10 bis 18g gebaut.
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 19. Aug 2007, 12:04
Bei meinem weiß ich es nicht. Ich glaube aber kaum dass es ein Serienprodukt ist. Die Befestigungslöcher sind zu weit hinten im vergleich zum einen anderen TAs. Das Teil ist jetzt mit einer Blechplatte verklebt die am arm angeschraubt ist.

MfG Christoph
TommiS
Stammgast
#8 erstellt: 22. Aug 2007, 18:46
Hallo Wollne,

ich besitze ebenfalls das Frog Gold und kann Dir sagen, dass es auf einem 2001 mit TP 90 ganz ordentlich seinen Dienst verrichtet.
Allerdings hat das System meiner Meinung nach ein noch höher wertiges Laufwerk und einen noch besseren Tonarm verdient...
Ich will nicht sagen dass der TP90 schlecht ist, ich schätze den Arm sehr. Aber es gibt halt auch noch bessere Arme...

Viele analoge Grüße

Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Van den Hul The Frog
wollne am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  39 Beiträge
Ortofon Concorde Gold Tonabnehmer
Junger_Römer am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  2 Beiträge
Gold Note Vasari Gold
AudioTrip am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  12 Beiträge
Tonabnehmer: GRADO GOLD, wer hat Erfahrungen?
Flasta am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  4 Beiträge
Tonabnehmer AT 440 MLB vs Sumiko Pearl gold / Kaufberatung
Aley89 am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 27.06.2016  –  31 Beiträge
Hilfe - Benz Micro MC GOLD
Der_feine_Herr_F. am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  8 Beiträge
Phonoverstärker/ Tonabnehmer
Jowei am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  10 Beiträge
Welcher Tonabnehmer?
kimotsao am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  46 Beiträge
MM/MI Tonabnehmer (Grado Prestige Gold) an Thorens 318 zu leise
LiRa am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2013  –  7 Beiträge
Rega RP3 Benz Gold Micro und Vorverstärker
davefion am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMetalhead88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.691