Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MM oder MC bei Dual 6xx und 7xx Serie

+A -A
Autor
Beitrag
Privilege85
Stammgast
#1 erstellt: 11. Feb 2008, 10:44
Hallo,

ich bin neu auf auf dem gebiet und brauche daher noch ein paar informationen die einigen hier betimmt trivial oder logisch erscheinen mögen.

ich habe mir als einstiegsgerät einen gebrauchten dual 6xx oder 7xx ausgeguckt, da ich davon ausgehe das ich auch einen vorverstärker brauche nun meine frage.

sind die genannten serien MM oder MC, kann man das grundsätzlich sagen?? Die Frage stelle ich für die richtige Wahl eines Vorverstärkers, der dynavox- Phono - Vorverstärker TC-750 ist ja z.B ein MM verstärker...

nur damit ich mir nichts falsches kaufe

mfg
chris
pet2
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2008, 11:01
Hallo,

fast alle 6er oder 7er Dual haben serienmäßig Magnetsysteme.
Es gab lediglich den 714/731QMC mit dem MCC 110, dieses läßt sich aber problemlos an einem MM Eingang betreiben.
Den 741QMC gab es mit dem MCC 120, da wäre ein MC Eingang angebracht.
Aber diese Modelle tauchen nicht häufig auf, und wenn, sind sie schon durch den sehr hohen Preis zu erkennen .

Gruß

pet
Privilege85
Stammgast
#3 erstellt: 11. Feb 2008, 11:05
ok, vielen dank.

ich will mich nur davor bewahren nachher mit unzähligen komponenten dazustehen und nichts passt zusammen

mfg
chris
torbi
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2008, 11:39
Kleine Anmerkung:

Übrigens ist beispielsweise ein Dual 701 alles andere als ein "Einsteigergerät". Der hat 1000 Mark gekostet, soviel wie ein Thorens TD125, und klingt auch so (=hervorragend).

Wemm Du Dir einen holst, wird wahrscheinlich ein grosses Shure-System (V15 III) oder ein Ortofom M20 dran sein. Das war die Serienausstattung. Beides hervorragende Systeme und kein "Einsteigerschrott" - auch wenn sie 30 Jahre alt sind.

Für das Ortofon kriegst Du (bei williamthakker) noch Originalnadeln, für das Shure sehr gute Nachbauten (Stichwort Jico SAS). Dranbauen, fertig, nie mehr um Plattenspieler kümmern (und das sag ich nach 10 Jahren Thorens- und Lencobastelei).

Lg,
Torben
Privilege85
Stammgast
#5 erstellt: 11. Feb 2008, 11:48

torbi schrieb:

Übrigens ist beispielsweise ein Dual 701 alles andere als ein "Einsteigergerät".


das mag sein, ich habe mich ja auch nicht genau auf das 701 festgelegt. 621 604 721 oder eben auch 701 sind geräte die oft genannt werden wenn jemand einen plattenspieler sucht und auch nen gebrauchten nicht ausschlägt.
ich gebe auch zu evtl war das wort "einsteigergerät" nicht gut gewählt... nur wird einem unwissenden SuFu-nutzer hier oft so ein bild vermittelt


torbi schrieb:

Beides hervorragende Systeme und kein "Einsteigerschrott" - auch wenn sie 30 Jahre alt sind.


von Schrott war nie die rede

mfg chris


[Beitrag von Privilege85 am 11. Feb 2008, 11:51 bearbeitet]
lini
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2008, 06:25
P85: Angesichts des nicht eben gewaltigen Aufpreises, würd ich doch statt des TC-750 einfach einen TC-760LC nehmen: Der kann sowohl MM als auch MC...

Grüße aus München!

Manfre / lini
Privilege85
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2008, 07:57
das ist auch ne gute möglichkeit... den tc 760 hatte ich noch garnicht gesehen. jetzt muss ich aber erstmal rausfinden ob mein uralt sony-receiver evtl doch nen nutzbaren phonokanal hat

vielen dank für die tips

mfg
chris
Yorck
Gesperrt
#8 erstellt: 22. Feb 2008, 20:51
MM Systeme wie Shure V15/3 und Philips Gp412/2 und auch einige feine Ortofons wie M20 sind auch heute noch vollkommen up to date...mehr den je sogar, denn die allerwenigsten Tonabnehmer können heute noch mit den symmetrisch fast perfekten (!) studiogleichen Messdaten von diesen MM Systemen der 70er mithalten...MC Systeme lohnen sich nur mit einer SEHR GUTEN MC Vorstufe, ohne jedoch einen echten klanglichen Vorteil gegenüber den besten o.G. MM Systemen zu haben....im Gegenteil, MCs von Benz haben z.B. oftmals einen scharfen und etwas schneidenden Karakter...schmächtige Bässe sind momentan allerdings in Mode, Linn sei dank, ich jedenfalls mag lieber etwas sonoren Klang eines guten MM.

Ich kann übrigens als DUAL Alternative von ganzem Herzen den PE2020 (aus der direkten DUAL Nachbaschaft )
empfehlen.
http://freenet-homepage.de/plattenwechsler2/pe2020.htm
(Das Teil war seinerzeit Ende der 60er - Anfang der 70er enorm beliebt bei echten Musikjournalisten...zusammen mit einem fetten Grundig SV140 Luxusverstärker, auch Klassik-Dirigenten hatten liebend gerne diesen feinen Plattenspieler und zwar in der Kombination die damals als Non Plus Ultra erachtet wurde und auch heute noch voll bestehen kann: (Guter Zustand vorausgesetzt)
Ein Philips GP412/2 MM Supersystem an den PE dranmachen statt des orig. mickrigen PE-Shure M75 das ab Werk mitkahm.
....Klang ist dann mit so einem GP412/2 an dem Pe2020 auf einem Niveau der besten Garrard 401 oder Thorens TD124...und das einen Schnäppchen-Einstandspreis der viel mehr Spielraum für jede Menge teure Schallplatten lässt... als bei diesen hochgejubelten High End Maschinen oder gar heutigem High-End.

Übrigens, schlagt auch klassische (Top-)Sony Geräte nicht aus, ich kann aus eigener Anschauung und Anhörung den PS 2250 Sony
mit dem sehr feinen PUA 1500 Tonarm empfehlen.
http://de.geocities.com/bc1a69/sony_eng.html

Der sieht nicht nur gut aus..der ist es auch.

Viele Japanische Spieler sind unterschätzt, sie gelten zu unrecht als "NICHT AUDIOPHIL" was immer das heißen mag...

http://images.google...1%26hl%3Dde%26sa%3DN

Auch ein PSX 70 Sony ist nach heutigen Maßstäben eigentlich
nicht bezahlbar...äußerst schwerer und hochsolider DD Brummer mit den gleich guten Daten eines Dual 701...Tonarm ist sehr ähnlich den ganz großen Sony Echtstudioplayern...(ich meine nicht Biotracer, die kenne ich nur vom Hörensagen, sollen, (wenn sie funktionieren) aber sehr gut bis Spitze sein.)

Beste Grüße

Dirk


[Beitrag von Yorck am 22. Feb 2008, 21:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung: HITACHI SDT-2690R --> DUAL 6xx / 7xx ?
marvzn am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  6 Beiträge
Welchen Vorverstärker zum Dual 6xx/7xx
get_this am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  6 Beiträge
Dual CS 610 Q - MM oder MC ?
KalleXJ am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  8 Beiträge
MM oder MC?
DJ-Spacelab am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  5 Beiträge
mm mc und kirstall
DschingisCane am 03.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.07.2003  –  7 Beiträge
Welche Verstärker und Lautsprecher für Dual Serie 5xx bis 7xx nötig
Mo_2004 am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  8 Beiträge
Ganz dringend, MM oder MC
woodstock2 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  4 Beiträge
Tonar Banana MM oder MC
Efiepees am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  17 Beiträge
MC / MM Systeme
Zule am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  23 Beiträge
MM oder MC Tonabnehmer bei RFT Plattenspielern?
Göp am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.242