Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Saba 900 Ultra HiFi Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
IF_I_HAD_A_HIFI
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2008, 09:48
Hallo HiFianer,

ich habe noch von meinen Technics Plattenspieler einen Headshell übrig und möchte mir für meinen Saba 900 einen neuen "Kopf" aufbauen. Hat jemand einen Vorschlag, welchen Tonabnehmer ich wählen kann/soll? Budgetmäßig alles eher im Einstiegsbereich.
Danke für einen Tip!

Gruß
Albus
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2008, 12:19
Tag,

wenn nur für Rock/Pop-Musik genutzt, dann ein Shure M35X, kostet, je nach Suchaufwand, zwischen 35-50 Euro; wenn auch dann und wann Jazz-artiges oder Klassik-Sachen gehört werden, dann ein Audio Technica AT 95E, kostet, je nach Suchaufwand, zwischen 25-35 Euro. Für Rock/Pop-Musik ist das Shure M35X auch geeignet, sehr hohe Ansprüche zu befriedigen. Das AT 95E gilt als das Einstiegssystem überhaupt. Man kann gut den Geldbeutel entscheiden lassen.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 20. Feb 2008, 12:27 bearbeitet]
IF_I_HAD_A_HIFI
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2008, 13:50
Hi Albus,
danke für die Antwort!
Das AT 95E hatte ich auch schon auf meiner Liste.
Nach dem Shure schau ich mich mal um.
Ansonsten hatte ich an ein System von Ortofon gedacht, damit habe ich immer gute Erfahrungen gemacht.
Mag das Aussehen, was natürlich nur zweitrangig sein sollte.
Beste Grüße, Klaus
Albus
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2008, 14:06
Tag erneut,

wenn Ortofon, dann müsste es vergleichsweise aber doch schon ein Super OM 10 sein oder ein 510 Mk II (entsprechend VM White); beide sind wahrscheinlich eher preislich weniger günstig, vielleicht auch etwas hell im Wiedergabecharakter, was kein Nachteil sein muss. Der Klangschwerpunkt des M35X ist im Grundton (und Bass). Das AT 95E ist ein Tonabnehmer ohne besondere tonale Ausprägung, d.h. ausgewogen (neutral).

Freundlich
Albus
IF_I_HAD_A_HIFI
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2008, 14:16
OK. Der 510 MK II ist schon rechte teuer.
Zumindest für meine Einsatztzwecke.
Von dem Ortofon OMB 10 hälst du dann sicher nichst...
Gruß
Albus
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2008, 14:26
Tag erneut Klaus,

doch, die sind praktisch auf einem Niveau; so sind auch die neueren originalen Nadeleinschübe sämtlich in ihrer Gruppe verwendbar (10, 20, 30 - ob OM, OMB, Super OM). Siehe bei www.ortofon.com

Freundlich
Albus
Ludger
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2008, 16:15
Hallo,
das 510 MK II gibt es schon für ca. 32€, viel billiger gehts wirklich nicht.
Es klingt aber, wie schon von Albus gesagt, recht hell, ist allerdings nicht so kapazitätsempfindlich wie das Audio Technica.
Gruß
Ludger
IF_I_HAD_A_HIFI
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Feb 2008, 18:36
Hi,
so wie ich das gelesen habe, ist das 510 MK II für den DJ Bereich gemacht. Das muss ja nichts schlechtes sein, war mit meinen Ortofon Concorde auch bei Rock und Pop zufrieden.
Werde mich mal nach diesem System umschauen.
Das OMB10 ist ja vorallem preislich attraktiv.
Danke für die Tips!
Gruß, Klaus
pet2
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2008, 19:54
Hallo,

das 510 MK II ist der Nachfolger des OMB 10.
Ich vermute, daß der größte Unterschied im Gehäuse besteht.
Ein DJ System ist es jedenfalls ganz sicher nicht .

Gruß

pet
IF_I_HAD_A_HIFI
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Feb 2008, 11:11
Hi,
hoppla, da hab ich was verwechselt.
Meinet natürlich das von Albus empfohlene Shure M35X.
Das ist ein DJ System.
Ich denke, damit bin ich gut beraten, denn ich mas Systeme mit hohem Auflagegewicht. Das ist für mich ehemaligen Orfofon Concorde Benutzer nicht so ganz gewöhnungsbedürftig.
Habe mir ja extra wieder ein "stabileres" Direktlaufwerk besorgt, da mir mein Dual 1209 zu filigran war..
Gruß, Klaus
Albus
Inventar
#11 erstellt: 21. Feb 2008, 14:38
Tag,

ja, das M35X ist ein aus einem HiFi-Tonabnehmer entstandenes DJ-System, welches seit einiger Zeit unter HiFi-Enthusiasten Wertschätzung genießt. Gerade, wie Klaus es überlegte, für Tonarme des robusten Typs, mit Optimum der Auflagekraft oberhalb 2,0 Gramm (~20 mN), ist ein M35X passend. Der AK-Bereich wird mit 1,0-3,0 g angegeben, ich verwende 26 mN.

Freundlich
Albus
Soulific
Stammgast
#12 erstellt: 21. Feb 2008, 15:02

pet2 schrieb:
Hallo,

das 510 MK II ist der Nachfolger des OMB 10.
Ich vermute, daß der größte Unterschied im Gehäuse besteht.
Ein DJ System ist es jedenfalls ganz sicher nicht .

Gruß

pet



Ich verbessere dann mal weiter, das 510 ist nicht der Nachfolger des OMB-10 sondern eine andere Bezeichnung für das hierzulande als Vinylmaster White vertriebene System. Die OM/OMB Serie will Ortofon nun mit der 2M Serie langsam ersetzen. Mal sehen ob das was wird .
Im Korpus des 510 gab es auch mal ein DJ System. Ich weiß nicht ob es noch gebaut wird und wie die technischen Daten waren. Im Moment bietet Ortofon seine DJ-Systeme hier nur auf OM/Concord Basis an.

Lieben Gruß,
Sebastian
pet2
Inventar
#13 erstellt: 21. Feb 2008, 15:23
Hallo,

ich denke eher das "Vinylmaster White" die deutsche Bezeichnung für das ansonsten weltweit als 510 MKII verkaufte System ist .

Die Aussage, daß das 510 MKII der Nachfolger des OMB 10 ist, habe ich übrigends von einem Händler.
Dieser teilte mir auch mit, daß es vom OMB 10 nur noch Restbestände gibt.
Aus der OMB Reihe wird es künftig nur noch das OMB 5E geben.

Schade, die Preisliste vom neuen Ortofonvertrieb haben sie leider vom Netz genommen.
Es sei nur soviel verraten:
Die Tonabnehmerwaage kostet noch das gleiche, alles andere hat sich im Preis verändert .

Gruß

pet
IF_I_HAD_A_HIFI
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Feb 2008, 15:54
Hi,

also wenn ich mein System habe, bleibt nur noch das Problem der sachgerechten Montage. Möchte ja möglichst lange Freude an Platten und Nadel haben..
Vielleicht geh ich doch in den "Laden" und lass das System montieren. Hab mich aber schon mal umgesehen, hier gibt es ja ein paar Anleitungen zu dem Thema..
Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ultra HiFi-Center 9763 SABA-Schallplattenspieler Bedienung
Kai_Behr am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  2 Beiträge
SABA 900 reaktivieren
ojsmoke am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  10 Beiträge
Projekt: Saba PSP 900 + Grado Prestige Black
astHiFiForum am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  14 Beiträge
Saba 900 hat Gewichtsprobleme
howmenare am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  5 Beiträge
Saba 900 Direct Drive
radex am 03.07.2015  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  8 Beiträge
Saba PSP250 welcher Tonabnehmer?
Julian90 am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  10 Beiträge
Saba PSP 900 brauche hilfe
gui am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
tonabnehmer für saba psp-350 ?
borowka am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  2 Beiträge
SABA PSP 250 welchen Tonabnehmer?
Aley89 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.04.2015  –  18 Beiträge
Saba PSP 900 oder ProJect 6?
RocknRollCowboy am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedBrainleecher
  • Gesamtzahl an Themen1.345.594
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.384