Sammelbestellung Plattenwaschmaschine

+A -A
Autor
Beitrag
arnold53
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jan 2004, 13:07
Liebe Schallplattenwäscher/-innen,

ich organisiere gerade eine Sammelbestellung beim deutschen Hersteller der Plattenwaschmaschine Flüsterbär und Micro. Wer daran teilnehmen will, oder nähere Infos braucht, kann diese im Forum der Audio Analog Association unter www.aaanalog.de bekommen.

Lieben Gruß
Arnold
HellacoP
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 21. Feb 2004, 15:42
*threadnachobenschieb*

Bin zwar nicht Arnold, aber ein Mitbesteller und möchte gerne nochmal auf die Aktion aufmerksam machen:
Also, Bestellungen im Rahmen dieser Aktion werden noch bis Ende Febuar angenommen; es gibt schon eine ganze Reihe von festen Bestellern und etwa doppelt soviel noch unentschlossene Interessenten, es sieht also recht gut aus.
Diese Aktion wird absolut einmalig bleiben und die Preise der Maschinen werden danach auf wohl anziehen, da höherwertige Bauteile Verwendung finden (die auch schon und noch ohne den entsprechenden Aufschlag in den Aktionsgeräten verbaut werden!)... also: Wer mit dem Gedanken an eine ordentliche Waschmaschine spielt, kratzt (wie ich) seine Notgroschen, bzw. -cent zusammen und bestellt jetzt mit. Oder nie...

Viele Grüße,
Sebastian
vinylie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Feb 2004, 20:29
Ist ne gute Idee, für mich zu spät.

Alternatividee zum Prüfen: Bei dem momentanen Dollarkurs macht das Überprüfen der Einkaufskonditionen in den USA Sinn.
Ich hab meine VPI-HW-17 vor 2 Monaten in den USA gekauft. Selbst hinter dem nicht ganz billigen Transport war es ne ganze Ecke unter den in Europa verlangten Preisen.
Bitte kommt mir nicht mit Garantieargumenten. Ne VPI geht nicht kaputt....

Bezugsquelle:
www.elusivedisc.com

Perfekte Beratung, die haben mir gleich alle Ersatzteile mitverkauft, daß ich die nächsten 10 Jahre hinkomme (Ersatzbürsten, Ersatzsaugrohre, Ersatzmatte usw)
Abwicklung: einfach geil. 2 Tage nach Bestellung war das Ding hier.

Ich will damit die gute Idee einer Sammelbestellung bei einem deutschen Lieferanten nicht in Abrede stellen. Seht es als Alternatividee. Wer will, kann Technik und Preise vergleichen.

Bye
Wienühl
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Feb 2004, 11:28
Hallo vinylie,

interessant! Wie teuer war denn der Transport/Versand?

Die VPI-HW-17 bekommt man z.Zt. für $499,--. Bei dem momentanen EUR/$-Kurs sind es also knapp EUR375,--. Allerdings muss der Versand und Zoll/Einfuhr-Ust mit einkalkuliert werden.

Sollte die Differenz unter EUR200,-- betragen gehe ich lieber dem Risiko des Transportschadens aus dem Weg und würde mich für die MICRO entscheiden (siehe Sammelangebot). Und sollte (total unwahrscheinlich!) doch mal etwas kaputt gehen, habe ich den Service "in der Nähe".
vinylie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Feb 2004, 00:45
Du verwechselst preislich die vpi-16,5 mit der VPI-17. Die VPI-17 ist rund doppelt so teuer.

Der Preis des Transportes richtet sich nach dem carrier dern Du auswählst. Grundsätzlich gibt es Transportversicherungen, zum Teil sind die bis Höhe *X* im Preis mit drin.

Wenn Du drüben Verwandte hast und die Dir die Maschine schenken entfällt die UST.

Ich möchte Eure gute Idee nicht torpedieren, sondern für diejenigen, denen Eure favorisierte Maschine aus irgendeinem Grunde nicht paßt, eine Alternative aufbauen. Das ist alles. Platten gehören gewaschen. fertig.

Weitere Fragen zu Transport, Zoll usw usw klärt Ihr vielleicht mit Jason Marcum, shipping-manager bei elusivedisc.

eluship@netdirect.net

Zeitverzögerung für die Antwort einkalkulieren.

Wer sich drüben was einkäuft (das tue ich derzeit laufend) immer auf 230 Volt achten.

Bye
Wienühl
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Feb 2004, 12:48

Du verwechselst preislich die vpi-16,5 mit der VPI-17. Die VPI-17 ist rund doppelt so teuer.


Danke für den Hinweis. Da werde ich mich noch einmal umschauen! Allerdings werde ich mich wohl für die MICRO entscheiden. Dennoch vielen Dank für das Aufzeigen von Alternativen.



Wenn Du drüben Verwandte hast und die Dir die Maschine schenken entfällt die UST.


Leider ist das nicht korrekt. Die Wertgrenze für Geschenke aus Drittländern liegt bei EUR 45,--. Allerdings ist bei Paketen von Privat die Chance höher, das die Warensendung beim Zoll einfach durchgewunken wird!

Quelle: www.zoll.de
Ich bekam ein Geschenkpaket aus den USA und musste dafür Zoll bezahlen. Warum?
Auch bei der Einfuhr einer Geschenksendung aus den USA oder anderen Drittländern (d.h. Ländern, die nicht der Europäischen Gemeinschaft angehören) in die Bundesrepublik Deutschland sind grundsätzlich Einfuhrabgaben, d.h. Zoll sowie die Einfuhrumsatzsteuer und ggf. andere Verbrauchsteuern zu entrichten.
Von diesem Grundsatz gibt es aber auch Ausnahmen. So sind bei Waren, die von einer Privatperson außerhalb des Zollgebiets der Europäischen Gemeinschaft an eine andere Person im Zollgebiet der Gemeinschaft gesandt werden, keine Einfuhrabgaben zu entrichten, wenn es sich um eine gelegentliche, nichtkommerzielle Sendung (= unentgeltlich) handelt, deren Gesamtwert den Betrag von 45 EUR nicht übersteigt. Bei Tabakwaren, Alkohol und alkoholischen Getränken sowie bei Parfüm und Eau de Toilette dürfen darüber hinaus bestimmte Mengengrenzen nicht überschritten werden.
Achtung: Die Wertgrenze lautet auf EUR, nicht US-$ oder eine andere Währung!
HellacoP
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Feb 2004, 14:39
Hallo,

Zum Thema Zoll: habe bisher erst zwei mal aus den USA bestellt, beide mal bin ich um den Verein herum gekommen, ist aber auch schon eine Weile her. Bei einer quasi privat Sendung (Platten via ebay) aus der Schweiz, habe ich mich allerdings dumm und dämlich bezahlt.. also das Risiko ist da und wenn sie das Paket erstmal haben, wird's sehr, sehr teuer... Würd' ich mir gut überlegen, bzw. auf jeden Fall vorher mit einkalkulieren und wenn man dann trotzdem drum herum kommt, umso besser.

Gruß,
Sebastian

P.s.: Heute ist der letzte Tag für die Sammelbestellung, also Leute: ran!
Wienühl
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 29. Feb 2004, 15:01
Der aktuelle $-Kurs kommt einem natürlich entgegen. Bei EUR/$ Kurs von 1,25 kann man sagen, dass der positive Währungseffekt futsch ist, wenn der Zoll sich für Dein Paket interessiert (3,5% Zoll + 16% Einfuhrumsatzsteuer). Der Witz ist, dass Kosten für Verpackung und Versand ebenfalls verzollt werden müssen (gelten offizell als zugehöriger Warenwert)!
Wienühl
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Feb 2004, 15:05
Übrigens, ich habe mich für die MICRO entschieden. Wenn jetzt noch ein paar mehr mitmachen, wird der Preis nochmals um EURO 50,-- reduziert.

Also los geht's. Mitmachen rentiert sich!!!

http://www.analog-forum.de/wbboard/thread.php?threadid=3510&boardid=14&page=1

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenwaschmaschine?
Stereosound am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  20 Beiträge
Plattenwaschmaschine
Schachtelwicht am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  4 Beiträge
Der Plattenwaschmaschine Selbstbau Thread
Maekki am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  14 Beiträge
Nitty Gritty Plattenwaschmaschine
daimler_freak am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  2 Beiträge
Plattenwaschmaschine oder waschen lassen?
aileena am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  4 Beiträge
Sammelbestellung Digitrac 300SE
Nuke7 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  2 Beiträge
Nitty Gritty Plattenwaschmaschine
Tommy_Angel am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  5 Beiträge
Okki Nokki Plattenwaschmaschine
röhren1991 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  74 Beiträge
kräftiger Direktantrieb gesucht für Selbstbau Plattenwaschmaschine
BassTrombose am 03.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  13 Beiträge
Was kostet eine Keith Monks Plattenwaschmaschine?
HiFi_Doktor am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.618 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedLema41
  • Gesamtzahl an Themen1.368.505
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.065.219