Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe! SME 3009 S2 imp: woher kommt die Feder?

+A -A
Autor
Beitrag
Paco2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Dez 2008, 15:32
Hallo,

ich habe gestern mal ein wenig meinen neuen SME 3009 S2 imp. erforscht und hatte auf einmal eine recht kleine Feder mit Plastikabschluss auf dem Tisch liegen. Ich vermute, dass sie irgendwie aus dem seitlichen Reitergewicht gefallen ist, da ich dieses abgenommen habe und es auch an der Seite eine Öffnung hat, in welche die Feder ungefähr reinpasst. Das Gewicht ließ sich auch vorher irgendwie geschmeidiger auf dem Reiter verschieben. Wie stecke ich diese Feder nun wieder so in das Reitergewicht, dass sie wieder ihren Zweck erfüllt, weiß das jemand?

Außerdem würde mich interessieren, ob es normal ist, dass man mit dem Tonarm im Lager "wackeln" kann. Seitlich ist es absolut minimal, aber nach oben ist schon etwas mehr "Luft".

Hoffentlich kann mir jemand helfen.

Liebe Grüße, Paco
krossi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Dez 2008, 15:56
Hallo Paco,
über eine Feder würde ich mir keine Gedanken machen, ich habe bei meinen SMEs noch keine entdeckt. Vielleicht hast du aber das Auflagegewicht gemeint. Das hat in der Tat einen kleinen "Druckknopf", damit man das Gewicht nach vorne und hinten verschieben und dann richtig fixieren kann. Das sollte da wieder rein.

Das Schneidmesserlager hat immer etwas Spielraum in die von dir genannten Richtungen. Wichtig ist, dass die Kante des Lagers nicht "abgewetzt" ist und die Aufnahme am Sockel ebenfalls und sauber ist.

Dann steht dem Hörvergnügen von dieser Seite aus nichts mehr im Weg.

Gruß, Klaus


[Beitrag von krossi am 22. Dez 2008, 16:28 bearbeitet]
Holger
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2008, 16:01
Hi Paco,

Korrekt, die kleine Feder mitsamt dem schwarzen Ministempelchen drauf gehört in das Reitergewicht.
Du musst das Teil mit der Feder zuerst in die Öffnung in dem Gewicht hineinfallen lassen und dann mit dem kleinen Imbusschlüssel, mit dem der Tonarm auch verstellt werden kann, während des Wiederaufschiebens auf den seitlichen Ausleger eindrücken. Es sorgt dann für den korrekten Sitz und die Verschiebbarkeit des Gewichtes und verhindert auch ein Herausrutschen des Gewichtes nach vorne.
Paco2
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Dez 2008, 17:00
Vielen Dank für die blitzschnellen Antworten, das mit der Feder hat funktioniert! Nun gleitet das Reitergewicht wieder wie geschmiert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lift sme 3009 s2 imp
mikhita am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  3 Beiträge
nagaoka mp 200 am sme 3009 s2 imp
mikhita am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  2 Beiträge
SME 3009 Lager einstellen
Paco2 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  5 Beiträge
SME 3009 Tonarmhalterung falsche Richtung?
Paco2 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  3 Beiträge
Hilfe für SME 3009 II gesucht
bebo1000 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  10 Beiträge
SME 3009 S2 improved Systemgewicht
Jochen_3009 am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  15 Beiträge
SME 3009 S2 auf SME 3009 IIIs upgraden ?
kempi am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  6 Beiträge
Sure SME 3009 einstellen
volkerputtmann am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  7 Beiträge
Rega-Tonabnehmer an SME 3009 S2 improved
kempi am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  2 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für SME 3009 S2 Improved
kempi am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  76 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedAphotografie
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.309