platenspieler neuanschaffung mit studenten budget

+A -A
Autor
Beitrag
plastush
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2009, 20:48
zu aller erst ein hallo an alle hifi liebenden menschen hier von einem neuen

nun zu meiner frage an euch.
ich möchte mir einen plattenspieler kaufen. denn momentan benutze ich einen ca. 15-20 jahre alten sony spieler (so ein unding wo alles aus plastik ist).
da ich student bin ist meine börse nicht so gut gefüllt, habe so um die 300 euro auf der seite für die neuanschaffung.
mein musik geschmack bewegt sich von elektronik/dance (der überwiegende teil meiner plattensamlung) bis hin zu rock, pop und clasik.
dieser sammlung an platten macht es auch nötig das ich die abspielgeschwindigkeit sehr oft ändern muss.

zu was würdet ihr mir raten oder anders gesagt was für spieler taugen in der preisklasse was?

mfg
josy
Bepone
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2009, 22:00
Hallo Josy,

herzlich willkommen im Forum!


Nun, für 300€ kommt meiner Meinung nach nur etwas gebrauchtes in Frage. Du wirst auch Neuware für diesen Preis finden, aber kaum etwas, was qualitativ an die ordentlichen 70er Jahre Plattenspieler herankommt.
Entweder du bekommst günstig einen gebrauchten Plattenspieler - Flohmarkt, ebay... und musst dann meist etwas tun, um den wieder top in Schuss zu bekommen - oder kaufst dir einen gewarteten vom Händler (wenn du einen in der Nähe hast).


Im Prinzip eignet sich da ein jeder Plattenspieler, jegliche Musikrichtungen abzuspielen. Den Hauptanteil am Klang macht der Tonabnehmer, den du bei einem gebrauchten Plattenspieler dann ohnehin neu dazukaufen musst.

Auch kommt es darauf an, wie hoch du deine Anforderungen stellst. So kannst du z.B. mit einem Tonabnehmer für 40€ glücklich werden oder erst mit einem ab 200€. Der teurere wird detailreicher spielen, besser auflösen, verzerrungsärmer abtasten...



Am besten, du informierst dich mit der Suchfunktion im Vorfeld mal etwas. Die Frage nach einem Plattenspieler mit Studentenbudget wird hier nämlich reichlich oft gestellt, du solltest also allerhand Lesestoff finden.

Hast du dich dann schon etwas spezialisiert, kannst du hier gezielte Fragen stellen.


Noch etwas: Eventuell brauchst du zusätzlich noch einen Phono-Vorverstärker, je nachdem, ob dein Sony schon einen eingebaut hat oder nicht. Falls nicht, musst du ja schon einen entsprechenden Vorverstärker (bzw. integriert in deinem Vollverstärker als "Phono" - Anschluss) besitzen.


Gruß
Benjamin
rkb
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mrz 2009, 22:35
Zerst solltest du dir klar werden, was für ein Typ du bist.
Mehr der Bastler, der sich intensiver mit der Materie befassen will und nach Verbesserungen strebt.
Oder eher der Faule, der nur einfach Musik hören will.
...
Mister_McIntosh
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2009, 22:50
Als gebrauchten kann ich dir einen Yamaha P 751 empfehlen von 1982, habe diesen selber und ist einfach klasse dieser Dreher. Sonst schau dich mal nach einem Omnitonic DD 2250 um, bekommst du für ca. 150€ neu, ist ebenfalls gut, sonst einen alten Thorens.
Soulific
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mrz 2009, 23:42
Hallo,

ich kann dir weder einen Yamaha P-751 noch den Omnitronic DD 2250 empfehlen. Tut mir leid, aber das ist nichts. Schau mal nach den alten Technics Geräten der 13x0-16x0 Serie an oder spar gleich noch ein bisschen auf einen gebrauchten SL-1200/1210 MkII. Zwischen 300-350€ lässt sich schon ein brauchbares Exemplar ergattern. Dann hast du zwar meist ein DJ System drauf, aber das kann man später immernoch tauschen und im Falle der Ortofon Concorde Systeme auch durch Nadeltausch "hifi-tauglich" machen.

Lieben Gruß,
Sebastian
dobro
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2009, 09:39
Hallo,

ein Kollege von mir möchte seinen Pro-ject Xpression II Comfort für ca. 250 € verkaufen. Das Gerät ist neuwertig, hat OVP und original BDA und ist wenig gelaufen.

Alternativ schwimmt im dual-board gerade ein Dual CS 621 herum, der offenbar Plug-and-Play an einen Phono MM-Eingang des Verstärkers angeschlossen werden könnte:

http://www.dual-board.de/thread.php?threadid=21911

Ansonsten habe ich auch Kontakt zu einem Kollegen aus dem Analog-Forum, der gerade einen Thorens TD 115 wieder auf Vordermann bringt. Das Gerät soll im überarbeiteten Zustand ca. 130 € ohne System kosten.

Gruß
Peter
plastush
Neuling
#7 erstellt: 03. Mrz 2009, 16:34
danke für die schnellen antworten

was würdet ihr von einem thorens 166 mk2 halten?

thorens 166 mk2

mfg
josy


[Beitrag von plastush am 03. Mrz 2009, 16:36 bearbeitet]
Soulific
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mrz 2009, 20:34
Für 50€??????

Meine Güte kauf das Ding und zwar schnell.


Lieben Gruß,
Sebastian
Ludger
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2009, 20:50
Wenn du ihn nicht kaufst, kauf ich ihn...
Nein, ich habe schon 2. Aber für den Preis kann man wirklich nichts verkehrt machen.
Gruß
Ludger
Mister_McIntosh
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:20
Ich würde mir jeden Plattenspieler holen, der bis jetzt vorgeschlagen wurde, vor allem der Thorens für 50€ aber auch der Pro-Ject.
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 03. Mrz 2009, 22:23
Von den Omnitronic würde ich die Finger lassen, dann lieber das Original...Technics 1210.

Dual 701, 721 oder 704 würden auch noch ins Beuteschema passen vom Preis her. Evt. muss nur die Strobobirne gemacht werden, und bei 701 und 721 evt. noch die Automatik geschmiert und der Steuerpimpel ersetzt (der Steuerpimpel kostet nicht allzu viel). Beim 704 entfällt das, das ist ein Halbautomat.
Die Strobobirne lässt sich für ein paar kleine € für Kleinteile beim Conrad umrüsten auf LED.

Ich habe für meinen 701 150€ bezahlt, Steuerpimpel (das ist nur so eine Kunststoffhülse) war ok, die Automatik habe ich etwas geölt und die Teile vom Conrad kommen wohl Morgen...


[Beitrag von germi1982 am 03. Mrz 2009, 22:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Braun-Platenspieler
unterkirnach am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  3 Beiträge
Erster Plattenspieler muss her (studenten budget ;)
Knup am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  5 Beiträge
Neuer Plattenspieler für Schüler/Studenten
Mitch-A-Palooza am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  47 Beiträge
Neuanschaffung (Tonabnehmer)
thrillhouse83 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  8 Beiträge
Neuanschaffung, Audio-Technica vs. Pro-Ject Debut
Isoroku am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  6 Beiträge
Plattenspieler mit 78 rpm (Beratung für den ersten Platenspieler)
frieMo am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  10 Beiträge
Frage zu einer Neuanschaffung
matze0403 am 02.05.2017  –  Letzte Antwort am 06.05.2017  –  49 Beiträge
Reparatur oder Neuanschaffung?
derflow am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  8 Beiträge
Neuanschaffung für Dual714q
Snoopy1968 am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  13 Beiträge
Rega RP3 Aufrüsten oder Neuanschaffung?
Jorge_Posada am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.05.2017  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCharly0130
  • Gesamtzahl an Themen1.380.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.581

Hersteller in diesem Thread Widget schließen