Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches System für Denon DP-47F?

+A -A
Autor
Beitrag
AudioMobil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mrz 2009, 02:09
Hallo,

nach längerer Suche ist es mir eher zufällig gelungen einen
meiner Traum-Plattenspieler für (sehr) kleines Geld zu bekommen.
Der optische Zustand ist sehr gut, es fehlt lediglich ein
Scharnier (gibt's sogar noch als Ersatzteil für ca. 5,00€).
Leider ist die Nadel des DL-160 abgebrochen - ein Nadelwechsel
ist bei diesem MC-System ja leider nicht möglich. Deshalb
benötige ich nun ein Ersatzsystem. Welches System kann man
für den DP-47 empfehlen? Ich höre in erster Linie Pop, Rock,
Hard Rock und etwas Metal und mag es auch, wenn's von den
Bässen her auch mal etwas mehr schiebt. Ich schwanke
momentan zwischen folgenden Systemen von Audio Technica:

AT-95
AT-110
AT-120

Was würde sich für meine Vorlieben am ehesten eignen?

Um den Player überhaupt in Betrieb nehmen zu können habe
ich momentan ein neuwertiges Stanton 500 montiert (hatte
ein Freund noch von einem DJ-Dreher rumliegen). Von den
Bässen wäre es ja nicht mal sooo schlecht aber die Höhen
klingen schon irgendwie etwas seltsam...

Vielen Dank & viele Grüße,
Roland

Ludger
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2009, 09:36
Hallo Roland,
hat dir das DL 160 gefallen? Eine etwas günstigere und in den Höhen frischer klingende Alternative wäre das DL 110. Die Audio Technicas sind alle im Bass schlank klingend. Wenns nicht so teuer sein soll, das Nagaoka MM 321 BE.
Gruß
Ludger


[Beitrag von Ludger am 23. Mrz 2009, 09:37 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2009, 10:27
Hallo,

das Denon DL 110 würde ich für Metal usw. nicht nehmen. Dazu ist es imho zu lahmaschig. Ich denke da eher an das Benz Micro (gibt es als MC oder MCHO), oder an das Ortofon Vinylmaster Red oder Blue. Wenn es eher etwas preiswertes sein soll, liegst Du bei AT gar nicht so falsch hier würde ich das 120 nehmen

Gruß
Bärchen
AudioMobil
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Mrz 2009, 10:47
Hallo,

Das DL-160 war schon defekt, als ich das Gerät bekommen habe.
ehrlich gesagt halte ich aber auch nichts von Systemen, bei
denen ich ich im Falle einer beschädigten Nadel gleich bis zu
150 Schleifen auf den Tisch legen muss, weil man die Nadel
nicht einzeln tauschen kann. Insofern scheidet für mich das
Denon DL-110 / DL-160 (und andere Systeme bei denen das der
Fall ist) von vornerein aus...

Bisher dachte ich, die Ortofon-Systeme klingen eher schlank
und Audio Technica kommt vom Klangbild etwas satter rüber?

Es sollte schon ein halbwegs preisgünstiges System sein, das
aber trotzdem dem DP-47 gerecht wird. Der Spieler war zwar
sehr günstig aber deshalb kann ich mir aber leider trotzdem
finanziell nicht erlauben ein System für 100€ oder mehr zuzulegen.

Viele Grüße,
Roland
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 23. Mrz 2009, 11:36

AudioMobil schrieb:

Bisher dachte ich, die Ortofon-Systeme klingen eher schlank
und Audio Technica kommt vom Klangbild etwas satter rüber?


Also ich konnte mich bisher bei meinen Ortofons über mangelden Grundton nicht beschweren

Großer Beliebtheit erfreut sich im Moment die neue 2M-Serie von Ortofon. Für unter 100 Euro gibt es 2Mred
http://www.williamth...173-179_p5297_x2.htm
Der Vorteil dieses Systems ist, es läst sich später durch die besseren Nadeln des Blue oder Bronze nach/aufrüsten.

Daneben gibt es z.B. auch noch

http://www.williamth...173-181_p4576_x2.htm

Aber ich merke schon, dein Kopf- und Bauchgefühl drängt dich zu AT

http://www.williamth...173-176_p4575_x2.htm

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 23. Mrz 2009, 11:38 bearbeitet]
AudioMobil
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Mrz 2009, 12:04
Also ich schwanke momentan noch zwischen AT und dem von dir
genannten Ortofon 2M, welches hier auf den ersten Blick auch
einen guten Eindruck hinterläßt. Wäre preislich natürlich auch noch im Rahmen!

Das AT-95 lassen wir glaub mal beiseite, ich habe zwar schon
oft gehört, daß es für kleines Geld erstaunlich gut sein soll
aber etwas Luft habe ich dann doch noch im Budget. Inwiefern
unterscheidet sich das AT-110 vom 120er?

Hm...keine einfache Entscheidung...
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2009, 13:12
Das 110 gehört zur "kleinen" AT MM-Bauhreihe. Es ist bis auf den Nadelschliff praktisch identisch mit dem AT95.

Das 120er gehört zu "großen" Systemen und hat den gleichen Generator wie das teurere AT440

Das 120er ist ruhiger im Klangbild und ist in Sachen Musikarten ein guter Allrounder

Hier noch eine kleine Info über das 2M
http://www.phonophono.de/pdf/phono_katalog_ortofon_2m.pdf
Johnny_R
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Mrz 2009, 20:10
Hallo Roland,

ich habe den größeren Denon-Bruder DP-51f mit dem AT120 E. Ist voll ausreichend. Hat auch genügend Bass.

Gruß
Johannes
germi1982
Moderator
#9 erstellt: 25. Mrz 2009, 20:15
Nimm das 160er, ist ein gutes System...auch für rockiges...

http://www.youtube.com/watch?v=Po49E2HFwX0

Und Nadelwechsel ist bei fast keinem MC-System möglich...zumindest nicht vom Anwender selbst. Du könntest das System einschicken zu Denon und die machen einen neuen Diamant dran...


[Beitrag von germi1982 am 25. Mrz 2009, 20:19 bearbeitet]
AudioMobil
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Apr 2009, 12:29
Hallo zusammen,

ich habe mittlerweile günstig ein praktisch neuwertiges AT120E
erstanden, ist nur wenige Stunden gelaufen und war komplett
in OVP inkl. Anleitung und sämtlichen Montagezubehör. Jetzt
stellt sich mir lediglich die Frage, wie ich den Überhang
für meinen DP-47F korrekt einstelle. Ich erinnere mich, etwas
von einer entsprechenden Schablone gelesen zu haben?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Denon Dp-47f
-Ogden- am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  9 Beiträge
Welches System für Denon DP 51 F?
yoda_009 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  15 Beiträge
Ortofon Rondo Bronze an Denon DP 47F?
skywalker1koenig am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  11 Beiträge
ortofon quintet bronze am denon dp 47f
HiResMan am 26.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  9 Beiträge
DP-47F und Ortofon 2m
daschaumalan am 09.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  26 Beiträge
Denon DP 47F Drehzahlprobleme
Yamahafan1962 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  17 Beiträge
Haube Denon DP-47f
LouisCyphre123 am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  4 Beiträge
Denon DP-47F einstellen?
HiFi4MyHeart am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  3 Beiträge
Denon DP 30L welches System?
applecitronaut am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  3 Beiträge
Welches System für einen Denon DP 47 F
JPPurple am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedxis
  • Gesamtzahl an Themen1.357.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.869.509