Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorverstärker Audio Genie II passt nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
jkorner
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Jun 2009, 17:59
ich habe mir einen neuen AV Receiver gekauft, leider mittlerweile ohne phone-Eingang feature weshalb ich mir noch folgendes Teil zugelegt habe:

http://cgi.ebay.de/w...IT&item=270403424388

leider ist es wohl nicht für meinen Zwecke gedacht sondern zum Digitalisieren von Schallplatten auf CD/DVD?

Über den USB sollte die Stromversorgung kommen aber der Receiver selbst hat zwar einen USB Eingang aber der wird nur mit Strom versorgt, wenn auch diese Quelle gewählt wird. Den Plattenspieler (über den Vorverstärker) schliesse ich aber über "CD" an.

Selbst wenn ich den laptop neben hinstelle um die USB-Schnittstelle zu versorgen, geht nichts.

Kann mir hier wer weiterhelfen?

Das Gerät sieht hochwertig aus und hielt sich preislich im Rahmen, weshalb ich dachte....

Alternativen ausser dem teueren NAD PP2

hier?

http://cgi.ebay.de/w...IT&item=370206344099

Danke!!
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2009, 18:38
Hi,

dein gekauftes Gerät kannst du wohl wirklich vergessen -- das scheint ausschließlich zum Digitalisieren gedacht zu sein.

Der weiter unten verlinkte Dynavox TC-750 ist zwar sicher kein high-end, soll aber brauchbar sein (ich selbst habe ihn noch nicht gehört).

Ob sich für dich ein teurerer Vorverstärker wie der NAD PP2 lohnen könnte lässt sich ohne Kenntnis der Komponenten nicht sagen. Einen großen Fehler machst du mit dem Dynavox m.E. aber nicht.


Jochen
jkorner
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Jun 2009, 20:02
Danke dir Jopetz.

Habe mittlerweile herausgefunden wie das Genie 2 Dingens funktioniert:

Anschluss Phono an "line/phone input", Output in den Verstärker rein z.B. CD.

USB in den Rechner und SW installiert. Dann kannst du mithören, wenn du "monitor" beim Recording einschaltest.

Ich denke, dass man zum Digitalisieren der Platten auch den normalen Kopfhörer eingang benutzen kann.

Werde das Dingens wohl zurück schicken und mit den Dynavox holen
jkorner
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Jun 2009, 20:20
Hama und Vivanco wohl gleichwertig?

Geht ab ca. 20 EUR .... lohnt sich die 5 EUR extra wirklich?
jopetz
Inventar
#5 erstellt: 26. Jun 2009, 11:41

jkorner schrieb:
Ich denke, dass man zum Digitalisieren der Platten auch den normalen Kopfhörer eingang benutzen kann.

Das verstehe ich jetzt nicht ... Kopfhörer-Buchsen sind ja keine EIN- sondern AUSgänge.

Und falls du den Mikrophon-Eingang des Computers meinst: das geht nur, wenn du den softwareseitig auf einen Line-Eingang umstellen kannst, denn sonst übersteuert das Signal (ein Mikrophon-Signal wird auf der Soundkarte ja noch verstärkt).

Ob sich bei den 'normalen' Vorverstärkern die 5 Euro Unterschied bemerkbar machen, kann ich dir nicht sagen. Vom Dynavox hört man immer mal wieder hier im Forum -- Tenor m.E. eben, dass er ganz brauchbar ist. Vielleicht findest du über die Suchfunktion auch zu den anderen Geräten was, ich kenne sie nicht. Riesig werden die Unterschiede aber vermutlich nicht sein...


Jochen


[Beitrag von jopetz am 26. Jun 2009, 11:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker für Pro-Ject RPM1.3 Genie benötigt?
schlorch am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  9 Beiträge
Phono-Vorverstärker : "AMERICAN AUDIO Audio Genie PRO" oder "Dynavox USB Systeme UPR-2.0" ?
Wolfgang_Schulz am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  6 Beiträge
Ratgeber > Pro-Ject RPM1.3 Genie
Fogelvrei am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  13 Beiträge
audio technika at120e/ ii
renemrotzek am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  4 Beiträge
Plattenspieler aufrüsten - Pro-ject 1.3 genie
trouvain am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  26 Beiträge
Passt Goldring 2500 zum SME II Improved?
Spezialized am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  24 Beiträge
Project Genie 1.3 Hilfe!
KampfChinchilla am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  3 Beiträge
Phono-Vorverstärker!
LuisLi28 am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 19.04.2014  –  14 Beiträge
Vorverstärker
cristobalmx am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  5 Beiträge
Vorverstärker
Penneth am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776