Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

LG SK10y

+A -A
Autor
Beitrag
mailmanhro
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Mai 2018, 09:24
Hallo, aufgrund der großteils positiven Bewertungen der SJ9 hab ich mir jetzt die Sk10y geholt.
Das Soundbars ein Kompromiss sind ist mir bewusst aber ich finde sie nach 2 Tagen eher durchwachsen.

Der Klang kommt manchmal echt gewaltig rüber, in Szenen wie bei Star trek wo am Anfang das Raumschiff aus dem Wurmloch kommt zb

Der normale Raumklang kommt bei mir kaum rüber. Da ich davon ausgehe dass dies mit den Rear Speakern deutlich besser wird hole ich mir diese wahrscheinlich noch.
Sie ist wirklich groß, so wie ein 65" breit ist.

Dolby Atmos könnte ich bisher nicht testen. Womit wir auch zum Haupt Problem kommen. Ich hab den B7d und kann sobald ich die Soundbar als Ausgang einstelle keine Toneinstellungen mehr in Netflix machen. Auch wird mir zb nicht mehr Atmos bzw 2.0 oder 5.1 angezeigt.
Am TV sind eingestellt:

Audioausgabe: Audioausgabe (Optisch / Hdmi Arc) mit Digitale Audioausgabe PCM (stelle ich auf Auto hab ich kein Center Ton)

Dtv-Audioeinstellungen - egal was ich umstelle es ändert sich nix. Sollte dieser Punkt nur auf Digital TV zählen - ich gucke kaum TV.

Der Ton über Fernsehen, Netflix App und PS4 ist annähernd gleich: ich bin immer am Soundeffect umstellen an der Soundbar weil diese oftmals kein Centerton spielt also keine Stimmen.
Was könnte ich falsch eingestellt haben? Oder ist es gewollt dass ich beim Wechsel der Quelle zwingend die Effekte jedes Mal ändern muss? Das geht aufn keks


[Beitrag von mailmanhro am 15. Mai 2018, 09:27 bearbeitet]
mailmanhro
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 15. Mai 2018, 20:14
Okay, anscheinend geht mein Center garnicht. Das würde erklären warum es manchmal funktioniert (Stereo Quelle) aber bei 5.1 und atmos nicht.

Hat jemand die sk10y hier und kann mal hören ob die Center ls wirklich genau mittig liegen?
forsberg99
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2018, 20:27
Stell mal auf den Modus Standard um und teste
mailmanhro
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Mai 2018, 22:13
Hab ich zwar vorher schon, aber für dich auch nochmal probiert. Center bleibt stumm. Für den Fall dass was verstellt ist nochmal atmos angeworfen, dort kann ich ja nichts verstellen, alles auf herstellervorgabe. Auch da kein Ton aus der Mitte. Ton im Stereo Modus kommt von vorne, ca 10cm von den Rändern entfernt aber nichts direkt mittig. Ich geh zumindest davon aus dass dort Töne kommen sollten.
neuling1000
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mai 2018, 10:36
leider kann ich nicht helfen hatte die SK10 auch aber nur kurz. Den Subwoofer habe ich erst garnicht ausgepackt. Was nur aus der Soundbar kommt also ist ein schlechter Scherz. Keine Dynamik kein Vergleich zur Heos Bar. Surround konnt ich etwas wahrnehmen und wer den Cromecast braucht und Atmos ist vielleicht eine Überlegung wert. Da würde meiner Meinung nach die SJ9 aber ausreichen(nicht viel schlechter). Das Gewicht der Soundbar ist nur ein Beschwerer weil die Soundbar auch als Standfuss dient für die 2018er Modelle. So bin dann mal wieder wech.


[Beitrag von neuling1000 am 16. Mai 2018, 10:37 bearbeitet]
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Mai 2018, 11:11
Hi, ich besitze die Sk10y auch seit ein paar Tagen. Das Problem mit dem „absaufenden“ Mittenkanal kann ich auch bestätigen. Ich vermute eher ein Firmwarethema an der Stelle. Bei meiner Bar ist es so, dass z.B. über Arc der Ton ein paar Sekunden „normal“ (Stereo) ist, aber dann auf einmal fast alles aus dem Mittenkanal kommt, der aber völlig untergeht. Bei Atmos bzw. auch 5.1 fällt der Mittenkanal auch ab gegenüber dem Rest. Leider kann man ja nicht den Mittenkanal per FB oder App anheben. Mal gucken, ob da noch was kommt...
mailmanhro
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Mai 2018, 15:26
Ich meinte eher da kommt garkeinen Ton raus als zu wenig. Hab bissl rum probiert, bis Lautstärke 5 ging der Center, drüber ist er ausgefallen. Vermutlich ne kalte Lötstelle oder kabelbruch oder so. Nach 2 Tagen geht es jetzt aber, trotzdem werde ich die soundbar an die LG Werkstatt schicken, ist mir zu heiß das der Fehler evtl in 1,5 Jahren nochmal kommt und dann kein Support mehr ist.
Mit laufendem Center bin ich soweit zufrieden. Ja, dieser könnte noch regelbar sein am besten aber man kann die anderen ja auf minus setzen was einen ähnlichen Effekt hat.
Wo gibt's eigentlich die rears ausser in den USA?
frankundjan
Stammgast
#8 erstellt: 21. Mai 2018, 12:14
Die SPK8-S Rears sind in der Tat nur in US und AUS bisher erhältlich.

Was ich bisher hier und in AVS Board über die SK10y gelesen habe, bin ich noch sehr skeptisch, trotz Meridian Technologie.
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Mai 2018, 15:20
Wenn die das mit dem Mittenkanal hinkriegen, macht sich das Gerät eigentlich ganz passabel, besonders bei Atmos. Also für eine Soundbar. Die Aufstellung ist bei mir alles andere als optimal und der Sourround- und Atmos-Effekt doch leidlich wahrnehmbar (getestet mit Last Jedi und Spiderman Homecoming).

Das Einzige, was mich noch stört neben dem Mittenkanal ist, dass der AVsync nicht pro Quelle gespeichert wird. Die Verzögerung zwischen Apple TV, UHD Player und Arc sind komplett unterschiedlich, da muss ich immer hin- und herstellen, das nervt etwas.
forsberg99
Stammgast
#10 erstellt: 22. Mai 2018, 20:30
@Trommeltier: Welchen TV hast du? Evtl. einen aktuellen LG Oled, der Atmos über Arc kann?
Ist die Av-Sync jetzt in Ordnung? Bei der LG Sj9 gab es Probleme mit Lip-Sync.

Wie ist Atmos über Netflix?
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Mai 2018, 07:44
Avsync an sich ist ja in Ordnung, Bzw. lässt sich vernünftig einsellen. Ich muss halt nur für jede Quelle einen anderen einstellen, das nervt. Also Beispiel (Achtung: Fantasiewerte): Bei Arc 50ms, beim UHD Player (HDMI1) 300ms, beim AppleTV (HDMI2) 120 usw. und das jedes mal.
Habe keinen LG, der Atmos kann, ist nur ein 2016er LG LED, der 950er, somit leider auch kein Atmos über Netflix in der TV App.
Falls sich Apple mal bequemt in nächster Zeit das lange angekündigte Atmos Update zu bringen für´s Apple TV, kann ich das am Apple TV testen.

Achja: Standardeinstellung bei Arc bewirkt ein wesentlich ausgewogeneres Klangbild, dann gehen die Stimmen wirklich nicht so arg unter wie z.B. bei Movie.


[Beitrag von Trommeltier am 23. Mai 2018, 07:48 bearbeitet]
mailmanhro
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Mai 2018, 08:23
@forsberg - ich nutze Atmos über Hdmi arc vom LG TV über Netflix. Bei mir ist alles synchron.

Hat schonmal jemand mit der Bar Musik gehört? Da muss ich ja mal sagen ist ne 50 euro Anlage vergleichbar. Ist ja quasi keine mitte und kein Bass vorhanden.
neuling1000
Stammgast
#13 erstellt: 30. Mai 2018, 09:02

mailmanhro (Beitrag #12) schrieb:
@forsberg - ich nutze Atmos über Hdmi arc vom LG TV über Netflix. Bei mir ist alles synchron.

Hat schonmal jemand mit der Bar Musik gehört? Da muss ich ja mal sagen ist ne 50 euro Anlage vergleichbar. Ist ja quasi keine mitte und kein Bass vorhanden.




ja grausam, deshalb zurück und die Samsung 650 mit Sub geholt. Hat zwar nur dolby digital aber Atmos mit soundbar ist jetzt eher zu vernachlässigen. Die 650er ist noch ausbaubar zur 5.1 anlage und macht richtig Betrieb alleine nur die soundbar ohne Sub ist sehr gut. Kostenpunkt 550€ und vergleichbar mit der Heos Bar. Die 650er ist etwas abgespeckt nur 1x 4k aber brauche ich eh nicht. Und die App ist nicht so gut wie die von Heos. aber sonst kann ich keine großen und groben Unterscheide feststellen. Lipp Sync auch perfekt.
frankundjan
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jun 2018, 12:13
Das ist ja nicht gerade erbaulich wenn die SK10y sogar gegenüber der MS650 abfällt.
Dann werde ich mal erstmal dabei bleiben und abwarten.

@neuling1000, wie kommst Du auf 550 € ? MS650 - cashback und SWA-W700s für 379 € ?
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Jun 2018, 09:40
Ich habe so langsam eine Einstellung gefunden, die für mich funktioniert mi ARC und Apple TV... für Soundbar klingt das Ganze in Ordnung. Falls es jemanden interessiert (einstellung über App):
Modus Standard (für Dialoglastiges): Höhen +3 bis +4, Sub +2 (Zahnrad im Soundmodus)
Soundverschlimmbesserer beide aus
Woofer Level +1
Sourround off
Modus Movie (für Filme): Höhen 0 oder +1, Sub +3 (Zahnrad im Soundmodus)
Soundverschlimmbesserer beide aus
Woofer Level +1
Sourround off

Dialoge kommen so in beiden Modi ganz gut durch und saufen nicht mehr ab.
Den Modus schalte ich meist über die App um. Atmos konnt ich noch nicht so testen, da ich im Moment den UHD Player wegen Platzmangel (seitdem die Soundbar steht :)) abgeklemmt habe. Ich brauch erstmal ein anderes Lowboard, in das das ganze Geraffel, das vorher da stand wo die Soundbar jetzt ist reinpasst

Sobald ich wieder Platz habe für den Player teste ich mit Roger Waters` The Wall

Lipsync macht augenscheinlich keine Probleme mehr zumindest für Apple TV und Arc. Entweder ich habe die Einstellung getroffen (im webOS externer Lautsprecher und Verzögerung (heißt der Menüpunkt so?) auf +2) oder es gab ein Firmware Update. Bin mal gespannt, wie es sich mit dem UHD Player dann verhält.

Alles in allem bin ich mittlerweile zufrieden, nachdem ich die Einstellungen so für mich gefunden habe.
Z00lu
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Jun 2018, 15:04
Hi,
gerne möchte ich auch meine Erfahrungen mit der SK10Y hier teilen.
Mein Setup: TV LG OLED65C7 mit HDMI/ARC an der SK10Y.
Atmos über Netflix. Apple TV über den LG TV verbunden. Optisches Kabel LG TV - SK10Y (zur Fehlersuche).
Alles in allem eine sehr vermurkste Soundbar die dringend ein FW update benötigt.
Potenzial wäre da (über das Optische Kabel klingt sie nicht schlecht hat aber kein LFE und kein ATMOS)
Ich habe keine Einstellung gefunden die ein ausgewogenes harmonisches Klangbild erzeugt.
Da die Soundbar je nach Quelle und Signal immer anders klingt ist man immer am Spielen mit den Settings was nervt.

Pro:
+ Macht einen wertigen Eindruck
+ Ist so breit wie mein LG OLED 65C7 (Gehäuse hat also genug Volumen)
+ Wireless SUB verbindung ist stabil

Cons:
- Die Fernbedienung ist ein Witz (klein, Tastendoppelbelegung, dem Preis nicht angemessen)
- kein OSD
- keine Einmessfunktion, keine Pegelanpassung von Center - L-R, keine Laufzeitanpassung
- Virtual Sound empfinden nur wenn man 1m vor dem TV sitzt (Schlafzimmer 4,5m*4m)
- Sound kling wie aus einem Blecheimer (hohl, dumpf) was sich nicht sehr stark ändert wenn man einen anderen DSP Modus wählt
- Sprachen sehr schlecht verständlich (wird von den Effekten überstrahlt, AutoVOL ist etwas besser aber dan haben die Effekte keinen
"Bums" mehr, Klangbild ist nicht ausgewogen) Center Pegel nicht einstellbar.
- Je nach Signal (Sereo oder DD) unterschiedlich laut.
- kein LFE Signal über das Optische Kabel vom TV zur Soundbar.
- Zübehör (Rear Speaker und TV Stand) nicht lieferbar

Habe jetzt die Sony HT-ZF9 mit den rears, die klingt gut.
weni89
Neuling
#17 erstellt: 07. Jun 2018, 12:43
Ich habe ein Problem mit ARC bei der sk10y, vielleicht kann mir ja einer von Euch helfen =)
Also ich habe einen LG 65C8 mit HDMI ARC (HDMI2) an der Soundbar angeschlossen.
An der Soundbar selbst hängt noch eine PS$ und ein Himedia Q10.
Direkt am Fernseher ist auch noch eine Nintendo Switch angeschlossen.
Alle EIngänge/Geräte verlieren sporadisch ARC und es wird auf die internen Lautsprecher vom TV ungeschalten, geschieht dies kann ARC nicht mehr aktiviert werden und die Soundbar schaltet auch mit dem TV nicht mehr aus, somit muss beides per Fernbedienung ausgeschalten werden und neugestartet damit ARC wieder verfügbar ist.
Kabel hab ich geprüft, beide Geräte auf Werkseinstellung mehrfach resettet.
Die Abbrüche bestehen auch wenn ich Netflix über die interne App sehe genauso.
LG TV (Bluetooth) hingegen funktioniert einwandfrei, jedoch ohne ATMOS.
Hat jemand eine AHnung woran es liegen könnte, bzw. hat dieses Verhalten noch Jemand.
Danke schon mal im Voraus für Hinweise und Tipps.
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 07. Jun 2018, 13:50
Was heißt denn alle Eingänge verlieren ARC?

ARC Eingang hast Du bei Deiner Konstellation nur für die internen Apps und die Switch. Die PS4 und Himedia sind die Eingänge HDMI1 und 2 und nicht ARC, so wie Du Dein Setup beschrieben hast.

Im laufenden Betrieb schaltet meine SK10y nicht um bzw. Sound ab. Lediglich beim Start kann es passieren, dass die SK10y nicht auf ARC umschaltet, sondern ARC Optical nimmt anstatt ARC Hdmi. Dann mache NUR die SB kurz aus und wieder an und es läuft den ganzen Tag. Passiert aber auch nur ab und zu.

Allgemeiner Tipp an solcher Stelle ist meist HDMI Kabel tauschen. Eventuell hilft auch ein Firmware Update der Glotze.

Atmos macht das Ding nur über die HDMI Eingänge bzw. bei passendem TV auch über ARC Hdmi. Ob Atmos auch über optisches Kabel geht, weiß ich nicht. Glaub´s aber eher nicht.
weni89
Neuling
#19 erstellt: 08. Jun 2018, 09:43
Erst mal Danke für die schnelle Antwort.
War schlecht formuliert von mir, mit alle Eingänge meinte ich alles was ARC verwendet bekommt Probleme mit Abbrüchen. Netflix, Amazon und Tuner aber am schlimmsten ist es bei der Switch.
PS4 und Himedia die jeweils über HDMI1 bzw. 2 an der Soundbar hängen haben dieses Problem nicht.
Kabel habe ich auch bereits getauscht und sind alle HDMI 2.0a/b arc ethernet hispeed Kabeln.
Firmware von TV und Soundbar sind am neuesten STand.
Ich hatte einen Bug vermutet in der Firmware des Tv bzw. Soundbar, aber wenn du sagst es funkt bei dir ?!
Desweiteren schaltet die sk10 auch nicht automatisch ein wenn ich den TV starte, jedoch schalte ich den Fernseher aus, sagt auch die Soundbar Good bye.
Atmos ist mir klar geht nur über HDMI und eARC an meinem Fernseher.
TingelDan
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Jun 2018, 11:32
Hallo,

das hört sich für mich nach einem HDMI Handshake Problem an bzw. stimmt etwas nicht mit Deinen CEC einstellungen. Habe zwar nicht die SK10 aber die SJ9. Wenn Du z.B. SPDIF und ARC gleichzeitig angeschlossen hast dann ist ARC vorrangig und die Bar sucht sich den Eingang selber aus.

Das einfachste wäre Du probierst es einmal ohne ARC aus, schließ die SK10 einmal per HDMI an ein nicht ARC Port am TV und dazu noch den SPDIF Anschluss, du kannst die Bar dann ganz normal über den TV steuern aber der Ton kommt dann über das SPDIF Kabel! Du hast keine soundtechnischen Nachteile, ausser Du hättest den neusten LG TV der über Dolby Digital Plus auch Atmos über den ARC weitergibt.

Netflix und Co. mixen den DD+ Codec auf DD und es ist ein und das selbe vom Klang. Sinn macht es nur mit einem vollen 7.1 Setup oder halt Atmos, ARC kann auch kein DTS HD und True HD. Daher ist in diesem Fall SPDIF die bessere Wahl, aber natürlich nur wenn Du deine HD Zuspieler direkt an die SK angeschlossen hast! So kann die SK alle HD Formate abspielen!

Grüße
weni89
Neuling
#21 erstellt: 08. Jun 2018, 12:08
Hallo,

CEC Einstellungen sind korrekt, da es hier am TV nur die Einstellung an gibt und Stromversorgung sync auch auf an.
Bei der Soundbar ist CEC auch default an.
SPDIF ist für mich keine Alternative da es ATMOS nicht überträgt und ich einen 2018 LG C8 besitze der über eARC auch Atmos zurück spielt.
Die direkte Verkabelung ist auch kein Problem da funkt alles, genau so wie bei Bluetooth und Wlan wiedergabe.
Ich denke es ist ein Bug in der Firmware, beide Geräte sind gerade mal ein paar Wochen alt.

LG
TingelDan
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jun 2018, 12:14
Ah, ok!

Wenn Dein LG schon Atmos über ARC kann macht SPDIF kein Sinn! Da hast Du recht, dann gehe ich auch von einem Bug aus! Da hilft nur abwarten. LG ist wohl auch schon das Problem mit dem Center bei der SK bekannt! Die Techniker sind dran.

Hatte auch kurz überlegt meine SJ9 zu tauschen aber ich bin mehr als zu frieden und hatte noch nie Probleme!

Naja mal in einem Jahr schauen! Aber normal sollte LG das in den Griff bekommen. Aber trotzdem nicht schön! In kurzer Ziet gab es viele Probleme wie z.B. der UP 4K Player und jetzt auch die SK10....
Z00lu
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 08. Jun 2018, 13:34
Hi,
darf ich fragen woher du die Info hast das die LG Techniker schon am beheben der Probleme sind?
Als ich den LG Support anrief hat der noch nicht mal das Gerät gekannt.
Das was LG da abzieht geht gar nicht weder beim UHD Player noch bei der Soundbar.
Zum Glück ist mein OLED perfekt, nach einem Paneltausch.
TingelDan
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 08. Jun 2018, 18:20
Klar,
auf LG.com sind etliche Beschwerden zu finden und dort hat der Support sich dem Problem angenommen. Deutschland ist doch eh nur zweit rankig.

Aber trotzdem, LG hat mit den Oleds richtig Boden gut gemacht aber das geht wieder schnell nach hinten los mit den aktuellen Problemen.
Z00lu
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 11. Jun 2018, 08:51
OK, danke.
Ja in USA war die SB früher verfügbar.
Im AVSForum sind sie auch nicht sonderlich gut auf die SK10y zu sprechen.
Und ich dachte mir es sei ein Vorteil wenn die Amerikaner die Beta Tester spielen
Egal meine ist nun weg, aber aufregen tut es mich schon wie die Firmen mit den Kunden um gehen
und mehr und mehr Schrott auf den Markt bringen. Oder es grenzt schon fast an Betrug wenn ein und der
selbe UHD Player neu gelabelt und 100.- mehr dafür verlangt wird.
TingelDan
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Jun 2018, 13:17
Kein Problem,

im AVSForum gab es auch die erste Rückmeldung von LG! Man solle auf das nächste Update warten aber die meinungen sind wohl eher 50/50, die einen schreiben wieder super Klang und alles gut wenn einmal richtig eingestellt und kein Problem mit dem Center vorh. ist und die anderen finden in ihr gegenüber der SJ9 kein Mehrwert!

Wie gesagt, habe die SJ9 vom ersten Tag und ich bin zufrieden, Ist meine 3 Soundbar und bisher die beste für meine Vorraussetzungen.

Alles sehr Subjektiv und vor allem liegt es hier auch oft am Zuspieler bzw. am passenden Ton Material.
TingelDan
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Jun 2018, 13:34
Test zur SK10Y

Noch ein Test

Im 2 Test kann man gut nachlesen, dass sich der Raumklang zur SJ9 nicht wirklich verbessert hat aber die SJ9 als Referenzobjekt von dem genannten Testmagazin herangezogen wird! Dort wird die SJ9 mit Yamahas Soundprojektoren gleichgesetzt!

Trotzdem ist die SK10Y etwas runder.


[Beitrag von TingelDan am 11. Jun 2018, 14:10 bearbeitet]
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 18. Jun 2018, 16:09
Ich gehöre ja auch zu den zufriedeneren 50% der Sk10y Besitzer Wichtig ist echt, dass man den Surround Modus umstellt in der App, sonst klingt´s tatsächlich nach Frosch in Keksdose.

Und: Die Sk10y hat zwei HDMI Eingänge, das war für mich das Killerkriterium gegen die SJ9.
Danger_Boy
Stammgast
#29 erstellt: 18. Jun 2018, 23:04
Ich verstehe aber nicht warum LG bei den optionalen Rear Lautsprechern keine Deckenstrahler integriert hat, so wie es Samsung gemacht hat
weni89
Neuling
#30 erstellt: 19. Jun 2018, 13:21
Center ist nun einstellbar
forsberg99
Stammgast
#31 erstellt: 20. Jun 2018, 19:36
Und wie gut ist sie nun mit der neuen Einstellung?
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 27. Jun 2018, 08:47
In meiner App ist leider vom einstellbaren Mittenkanal nix zu sehen...
Z00lu
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 27. Jun 2018, 11:41
Hi,
gibt es denn schon eine neue FW die die Probleme besetigt?
Auf der Website von LG steht nix.
Nur ne Plakative Aussage das der Center jetzt einstellbar ist ohne Mehrwertinformationen ist Sinnfrei.
Das Problem mit den Center ist ja nicht das Einzigste.
Das ist ne lange Liste .


[Beitrag von Z00lu am 27. Jun 2018, 11:42 bearbeitet]
forsberg99
Stammgast
#34 erstellt: 27. Jun 2018, 15:40
Im Englischen Forum sind sie ganz begeistert vom Update
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 28. Jun 2018, 12:58
Ich habe auch die LG Sk10y und hab auch ein Problem und zwar klappt die Verbindung zur LG Wi-fi Speaker App nicht

Die Soundbar wird zwar beim Verbinden angeziegt aber am Ende kommt immer kein Lautsprecher gefunden Weiß nicht was ich da machen kann

Hat einer eine Idee?
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 28. Jun 2018, 15:39

*DMCVirus* (Beitrag #35) schrieb:
Die Soundbar wird zwar beim Verbinden angeziegt aber am Ende kommt immer kein Lautsprecher gefunden Weiß nicht was ich da machen kann


Hoi, hast Du Dein Telefon für die Erstanmeldung in das Soundbar WLAN gehängt und die SSID dort geändert oder bist Du mit dem Telefon in Deinem Heimnetz geblieben?
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 28. Jun 2018, 19:44

Trommeltier (Beitrag #36) schrieb:

*DMCVirus* (Beitrag #35) schrieb:
Die Soundbar wird zwar beim Verbinden angeziegt aber am Ende kommt immer kein Lautsprecher gefunden Weiß nicht was ich da machen kann


Hoi, hast Du Dein Telefon für die Erstanmeldung in das Soundbar WLAN gehängt und die SSID dort geändert oder bist Du mit dem Telefon in Deinem Heimnetz geblieben?


Also mein Smartphone ist mit meinem WLAN Modem verbunden, sonst geht ja die App auch nicht.
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 29. Jun 2018, 10:34
Falsch, woher soll den die Soundbar nach dem Auspacken Dein WLAN auf Anhieb kennen? Lies Dir die Anleitung durch, da steht genau beschrieben, wie´s gemacht wird.


[Beitrag von Trommeltier am 29. Jun 2018, 10:35 bearbeitet]
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 29. Jun 2018, 13:35

Trommeltier (Beitrag #38) schrieb:
Falsch, woher soll den die Soundbar nach dem Auspacken Dein WLAN auf Anhieb kennen? Lies Dir die Anleitung durch, da steht genau beschrieben, wie´s gemacht wird.


Soll das Witzig sein?

Natürlich habe ich die Anleitung gelesen und es geht nicht! Die App verbindet sich mit der Soundbar nach Eingabe des Netzwerksschlüssel und dann findet er auch die Soundbar, aber er verbindet sich im letzten Schritt nicht.
Trommeltier
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 29. Jun 2018, 15:22
So, wie Du Dein Problem zuerst beschrieben hast, und auch aufgrund Deiner Antwort, dass Dein Smartphone am Router hängt, habe ich darauf geschlossen, dass Du zur Ersteinrichtung das Smartphone eben NICHT ins SK10y WLAN gehängt hast, sondern nach dem Einschalten einfach die App gestartet hast, während das Smartphone noch in Deinem "normalem" WLAN war und Du Dich eben deswegen gewundert hast, dass die App die Soundbar nicht findet. Wie Du es jetzt beschriebst ist das ja eine andere Situation, bzw. habe ich dann da was falsch verstanden.

An dem Punkt weiß ich leider auch nicht weiter.


[Beitrag von Trommeltier am 29. Jun 2018, 15:25 bearbeitet]
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 02. Jul 2018, 13:09
Dann muss ich wohl auf die App Nutzung verzichten
LG4_ever
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 02. Jul 2018, 16:24
Hi,

Neeeee da können wir aber nicht drauf verzichten !!!!
Bei mir geht diese beschissene App weder über Lan noch über WLAN !!!!

Somit auch kein update möglich ......was machen wir falsch ???
Hatte vorher die SY9 die wurde immer in der app gefunden und verbunden

Und man kann HDMI und optisch gleichzeitig anschließen ,TV sucht immer HDMI ???
Habe nämlich auch das Problem das ARC Ton immer verschwindet .....TV OLED 77GV6
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 04. Jul 2018, 13:54
Ja, es ist schon nervig das es nicht funktioniert Naja und so viel Falsch machen kann man ja nicht

Hoffentlicht bekommt die App da noch ein Update
LG4_ever
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 05. Jul 2018, 23:01
Die app ``Music Flow``wird nicht mehr unterstützt
Gibt eine Neue die funktioniert 100% mit der SK10 ``LG wifi-speaker``

Gestern sind die Rear Boxen für die SK10 (LG SPK8) gekommen ....natürlich eine Bereicherung
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 06. Jul 2018, 12:57

LG4_ever (Beitrag #44) schrieb:
Die app ``Music Flow``wird nicht mehr unterstützt
Gibt eine Neue die funktioniert 100% mit der SK10 ``LG wifi-speaker``

Gestern sind die Rear Boxen für die SK10 (LG SPK8) gekommen ....natürlich eine Bereicherung ;)


Genau die funktioniert ja bei mir nicht!
LG4_ever
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 07. Jul 2018, 17:46
Diese wifi -speaker app wurde vom LG Kundenservice empfohlen und funktioniert bei mir mit der SK10
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 11. Jul 2018, 15:28
Welche Schrauben benötige ich für Löcher auf der Rückseite der LG SPK8 Rücklautsprecher ?
/Imagination/
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 11. Jul 2018, 17:46
Es passen M4x20 Schrauben.
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 11. Jul 2018, 20:22

/Imagination/ (Beitrag #48) schrieb:
Es passen M4x20 Schrauben.


Danke dann muss ich morgen mal welche besorgen
Danger_Boy
Stammgast
#50 erstellt: 17. Jul 2018, 11:39
Ich bekomm meine SK10 Morgen oder Übermorgen und hab auch gleich mal eine Frage wo sich wahrscheinlich die Geister scheiden werden: kann ich den Sub auch hinter der Couch platzieren ?

Danke im voraus für euer Feedback
*DMCVirus*
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 17. Jul 2018, 12:54
Das kann man machen, aber Optimal ist es natürlich nicht.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG SJ9 mit rear speaker über Chromecast
deepblueeyed am 09.02.2018  –  Letzte Antwort am 10.02.2018  –  7 Beiträge
LG SJ9 ohne Subwoofer
tomtogo am 11.08.2018  –  Letzte Antwort am 11.08.2018  –  2 Beiträge
LG SJ9 Problem mit Fernbedienung nach Standby
avalox am 21.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.03.2018  –  8 Beiträge
Top Soundbars
ramon_raumklang am 22.05.2018  –  Letzte Antwort am 23.05.2018  –  3 Beiträge
YHT-S401 schlechter Klang, trotz überwiegend positiver Bewertung?
digiqual am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  59 Beiträge
LG HLB34S knallt gewaltig
Crumpi am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  9 Beiträge
Soundbars CES 2018 mit Dolby Atmos / DTS:X
frankundjan am 04.02.2018  –  Letzte Antwort am 06.06.2018  –  10 Beiträge
LG SJ9 Soundbar decodiert DTS:X ?
55LA9709_User am 25.08.2017  –  Letzte Antwort am 26.08.2017  –  3 Beiträge
Welche Soundbar bei miesen TV Speakern?
60FPS am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  10 Beiträge
LG SJ9 Soundbar
Audiamant am 20.04.2017  –  Letzte Antwort am 22.09.2018  –  566 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCyberburn1984
  • Gesamtzahl an Themen1.417.896
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.139

Hersteller in diesem Thread Widget schließen