Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Bose Soundtouch 300

+A -A
Autor
Beitrag
Maulhofer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Aug 2018, 21:18
Hallo zusammen,
ich habe nun seit ein paar Tagen die Soundtouch 300 von Bose und würde mir noch eventuell die Rear-Lautsprecher zulegen. Sind die Lautsprecher auch beim Musikhören aktiv oder nur wenn man sich einen Film anschaut?




[Beitrag von Maulhofer am 16. Aug 2018, 21:21 bearbeitet]
Maulhofer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Aug 2018, 12:48
Habe meine Frage von Bose selbst beantwortet bekommen, Musikhören über die Rear's ist leider nicht möglich. Ist also nur für den Videogenuß vorgesehen!
boern990
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Aug 2018, 01:41
Hallo.
Diese Antwort finde ich recht interessant.
Ich habe selbst das SoundTouch 300 5.1 Set.
Bei der Wiedergabe von Musik laufen die Rearboxen schon mit.
Diese können aber bei Bedarf über die Soundtouch App deaktiviert werden.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Aug 2018, 10:57
Das klingt jetzt wirklich interessant, du hast die Soundtouch 300 mit den Invisible 300 und da funktioniert es, also ich meine Musikhören über Bluetooth und nicht die, die in einem Film wiedergegeben wird? Sorry wenn ich nochmal genau hinterfrage, manchmal redet man auch aneinander vorbei. Der von Böse meinte zuerst auch dass das ginge, nach Rücksprache mit einem Kollegen hat er seine Aussage allerdings wieder zurückgenommen weil es wohl doch nicht möglich wäre. Er meinte noch dass das bei einem anderen Set von Bose möglich ist.
boern990
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Aug 2018, 12:48
Ja, ich horche meistens über Spotify connect, habe jetzt aber auch einen Test über Bluetooth unternommen.
Die virtual invisible 300 laufen mit und die Lautstärke lässt sich auch in der App ändern.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Aug 2018, 15:58
Echt unglaublich dass die das bei Bose nicht wissen. Ich denke, dass du auch die aktuellste Firmware installiert hast um auszuschießen dass die das ab irgendeiner Version mal deaktiviert haben. Werde sie mir mal kommen lassen und ausprobieren müssen. Vielen Dank für deine Hilfe.
boern990
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Aug 2018, 21:26
Ja die neuste Firmware ist installiert.

Finde ich auch ein wenig bedenklich, aber das mit dem Support funktioniert ja heutzutage generell selten so richtig gut.
MykelNeiD
Stammgast
#8 erstellt: 20. Aug 2018, 15:43
Kann bestätigen, dass die rears den linken und rechten Frontkanal spiegeln und somit Musik auch aus diesen wiedergegeben wird.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Aug 2018, 20:22
Vielen Dank für eure Antworten, werde sie mir jedenfalls mal bestellen wenn der Kurs etwas günstiger ist. Sind ja leider noch sehr teuer
MykelNeiD
Stammgast
#10 erstellt: 21. Aug 2018, 13:13
Hab meine letztes Jahr um die selbe Zeit bei xxl-deals.de für ca. 260€ bekommen.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Aug 2018, 20:59
Das war dann aber ein mega Deal, der würde mir auch gefallen
The_Wall
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Aug 2018, 15:57
Habe im Juni 239 € beim Expert für die Rear bezahlt und 1.199 € für die Soundbar und den Bass.
Bin sehr zufrieden mit der Kombi.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Aug 2018, 12:53
Also lohnt sich das Warten auf einen günstigeren Preis 👍
Gidian
Stammgast
#14 erstellt: 01. Okt 2018, 09:16
Wie sind denn eure Erfahrungen? Mit einem ähnlich teuren 3.1-AVR-System kann die ST300 inkl. Sub wohl nicht mithalten (bei Filmen), oder?
Ich habe am Samstag die neue Soundbar 700 gesehen. In weiß sieht die schon ziemlich gut aus. Und der weiße Sub dazu passt auch ins Wohnzimmer.
MykelNeiD
Stammgast
#15 erstellt: 01. Okt 2018, 10:36
Kann ich dir nicht beantworten, da fehlt mir der Vergleich. Höchstens bei den Unterstützten Tonformaten könnte es hier bei einem 3.1 AVR System besser klingen, da die Soundbar halt nur Dolby Digital und DTS unterstützt. Aber auch hier kann ich keinen Vergleich ziehen und in Folge nicht bewerten ob der Unterschied tatsächlich so groß ist , dass etwas gegen die Soundbar sprechen würde.

Insgesamt bin ich jedenfalls vom Kompletten ST300 System inkl. Sub und Rears mehr als zufrieden. Am WE hab ich erst Ready Player One 3D gesehen und der Surround Mix klang von den direktionalen Effekten schon sehr geil.
boern990
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Okt 2018, 10:45
Bezüglich Tonformate möchte ich noch darauf hinweisen, dass die ST 300 PCM 5.1 unterstützt.
Lässt man also das Tonformat bereits vom Player decodieren,(in meinem Fall Apple TV 4k) ist lossless audio auch möglich.
Ob die 700er ohne HDMI in dies auch kann, weiß ich jedoch nicht.

Einen Vergleich habe ich leider auch nicht, bin aber ebenfalls mit meinem 5.1 Set recht zufrieden.


[Beitrag von boern990 am 01. Okt 2018, 10:58 bearbeitet]
Gidian
Stammgast
#17 erstellt: 01. Okt 2018, 11:29
Danke euch. Ich hatte gerade eine Yamaha 306 hier zum Testen. Die Möglichkeit, jedem Sub anschließen zu können, fand ich gut. Allerdings fand ich den Klang schon ohne Sub so enttäuschend, dass ich sie gleich wieder eingepackt habe.
Um Raumklang geht es mir dabei übrigens nicht. Der ist mir nicht wichtig.
Bei mir schlagen zwei Herzen in der Brust. Das eine möchte tollen Sound, das andere möchte dezente Optik. Meine Frau hat übrigens nur ein Herz. Und ich muss wohl nicht sagen, wofür das schlägt.

Ohne Sub ist die ST30 vermutlich nicht zu gebrauchen, oder? Wären also rund 1.200€ für das System. Puh, wenn ich mir dann anschaue, wir viel Sound ich hier in etwa fürs gleiche Geld stehen habe ...


[Beitrag von Gidian am 01. Okt 2018, 11:31 bearbeitet]
psycho_kill
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Okt 2018, 12:23
Unterstützt die Bose Soundbar 700 nun endlich mal Dolby Digital Plus wie von Netflix, Google Play usw...hab auf der Seite von Bose nichts gefunden. Die hat ja schließlich earc Unterstützung, bloß für was?
MykelNeiD
Stammgast
#19 erstellt: 01. Okt 2018, 12:54
offiziell noch immer nur Dolby Digital und DTS, mich würde aber nicht wundern wenn sie doch mehr könnte. Bose hält sich meist sehr bedeckt , wie z.b. der Dolby Vision Support für die ST300, der ja da ist.
boern990
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Okt 2018, 13:06
Stimmt offiziell unterstützt sie nur DD 5.1 und DTS 5.1.
Nachdem ich aber mein Applte TV auf PCM einstellte und mit Verwunderung festellte, dass Channelchecks funktionierten,
konnte ich im englischen Bose Forum eine Antwort erhalten.
Mir wurde dort von einem Mod bestätigt, dass die St 300 PCM 5.1 unterstützt.
MykelNeiD
Stammgast
#21 erstellt: 01. Okt 2018, 13:16
Die Frage ist ob es dann nur ein Stereo upmix auf 5.1 ist ,oder natives 5.1 (LPCM)
boern990
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Okt 2018, 13:21
Nein ist kein Upmix.
Wie schon gesagt bei Testvideos werden sämtliche Channels (auch die rearchannels über die Virtual Invisible 300) klar dargestellt.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Okt 2018, 21:01
Wie ich lese sind hier die absoluten Freaks unterwegs ;-) Hab dann auch gleich mal folgende Frage an die Experten bezüglich der Toneinstellungen des TV und den beiden Zuspielern. Bei den ganzen Einstellungen blickt man ja gar nicht mehr durch. Am TV hängt ein DVB-T2 Receiver und ein LG Blueray-Player. Die Soundtouch ist über HDMI-ARC an meinen TV angeschlossen.

TV-Toneinstellungen
DTV-Audioeinstellung:
MPEG
Dolby Digital
Dolby Digital Plus
HE-AAC

DVB-T2 Receiver-Einstellungen
HDMI-Tonformat:
Bitstream
PCM

Blueray-Player
HDMI
PCM-Stereo
PCM-Mehrkanal
DTS-Neucodierung
Primärer Durchgang

DRC
Aus
Ein

Sampling Frequenz
48KHz
96KHz
192KHz
boern990
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Okt 2018, 22:51
Hallo.

Welchen TV hast du? Wäre interessant ob dieser DTS und Dolby Digital passtrough unterstützt.
Wie ist die genaue Bezeichnung des Bluerayplayers?

DTV würde ich auf Dolby Digital stellen. Plus wird von der ST 300 zwar verarbeitet, aber soweit ich weiß nur in normales DD gewandelt.

Den Receiver auf Bitstream.

Beim Bluerayplayer kommt es darauf an, ob du bereit bist die Verkabelung zu ändern.
Ich würde disen an den HDMI IN der Soundbar hängen und auf PCM Mehrkanal und 192kHz stellen.
In der SoundTouch App musst du nun HDMI direct in auswählen und wahrscheinlich den Audioversatz etwas anpassen.

DRC ist Geschmackssache es soll die Dynamik etwas reduzieren, sprich die Lautstärkeunterschiede.
GermanJohnQ
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Okt 2018, 00:19
Hab die Rears auch für die 300er und bin sehr zufrieden.
Warte noch bis die 700 und 500er draussen sind dann werden reste der 300er abverlauft und die reas werden billiger.
Zumal ich mir nicht vorstellen kann warum es für die 700/500er plöttlich neue Rears sein sollen.
Innder Betriebssnleitung des Subwoofers steht das er auch kompatibel zur 300er Serie ist.
Nur komisch das alle Plötzlich 100€ Teurer ist!
MykelNeiD
Stammgast
#26 erstellt: 02. Okt 2018, 09:27
@Maulhofer

würde mal auf LG TV tippen.

DTV ist imho nur für den eingebauten tuner ,kannst du also ignorieren.

Für den externen dvb-t2 Receiver dann halt bitstream, wenn es ein LG TV ab 2016 ist sollte dieser auch dolby und dts passthrough können. Glaub ich hab meinen UP970 auf "auto"
Maulhofer
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Okt 2018, 18:29
So da bin ich mal wieder, hatte leider noch keine Zeit zum Antworten.


boern990 (Beitrag #24) schrieb:


Welchen TV hast du? Wäre interessant ob dieser DTS und Dolby Digital passtrough unterstützt.
Wie ist die genaue Bezeichnung des Bluerayplayers?


Beim Bluerayplayer kommt es darauf an, ob du bereit bist die Verkabelung zu ändern.


Mein TV ist ein LG 65UH8509 und der Player ein LG 3D BluRay BD660.

Ich habe zwischen dem TV und den beiden Zuspielern (Player und Receiver) ein Dreamscreen hängen. Deshalb kann ich leider mit dem Player nicht direkt in die Soundtouch, weil sonst das Signal für dieses DS fehlen würde. Ob ich das mit einem HDMI Splitter lösen könnte, müsste ich erst im Dreamscreen Forum in Erfahrung bringen.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 02. Okt 2018, 18:43

MykelNeiD (Beitrag #26) schrieb:
@Maulhofer

würde mal auf LG TV tippen.

DTV ist imho nur für den eingebauten tuner ,kannst du also ignorieren.

Für den externen dvb-t2 Receiver dann halt bitstream, wenn es ein LG TV ab 2016 ist sollte dieser auch dolby und dts passthrough können. Glaub ich hab meinen UP970 auf "auto"


Das Forum verrät aber auch alles Hast recht mit dem TV, hab einen LG 65UH8509, heißt also dass ich die DTV-Audioeinstellung ignorieren kann oder wie darf ich das verstehen?
boern990
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 02. Okt 2018, 19:12
Ja wenn du die interne Tunerfunktion nicht nutzt kannst du diese Einstellung wohl weglassen.
Unter den Audioeinstellungen des TVs muss jedoch die Audioausgabe auf "auto" eingestellt sein nicht PCM, da sonnst die Durchleitung nicht funktioniert.

Wenn du die Verkabelung lässt, würde ich DTS Neukodiering aktivieren, damit du keine Probleme mit HD Tonformaten bekommst.
Sampling Rate auf 96 reicht dann auch aus.
Extra Geld zu investieren zahlt sich denk ich nicht aus, da normales DTS schon recht gut klingt wie ich finde.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 02. Okt 2018, 21:06
Kannst du mir auch verraten ob man verschiedene Basseinstellungen wählen kann je nach Quelle?
boern990
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 02. Okt 2018, 21:13
Soweit ich weiß, ist das leider nicht möglich.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 03. Okt 2018, 18:50
Wie verhält sich das mit den Rear-Lautsprecher, ich würde bei meiner Sitzposition ca 0,6m neben dem rechten Rear sitzen, der linke würde dann 2,7m weit weg sein, kann man das in der App einstellen oder kommen die Effekte trotzdem auch vom linken Rear gut rüber?
GermanJohnQ
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 03. Okt 2018, 21:18
Ich habe ja selbst das Komplettpaket der Soundtouch 300 und die Rears habe ich Nachgekauft.
Allerings musst das System neu Audiokalibriert werden.

Ich habe ein sehr großes Wohnzimmer, in der rechten Ecke hängt der TV an der Wand.
Darunter die Bar, Rears links außen, Rear rechts....sehr nah neben mir.

Links in dann lauter Kalibriert also du hast dennoch den Eindruck das der Sound von überall herkommt.
Bose macht das schon echt Ordentlich muss ich sagen.

Die Rears selbst kannst du in der App aber nur vom vom Sourround-Pegel ändern.

Das sieht bei mir so aus:

Center-Pegel +5
Sourround-Pegel +5
Bass +2
MykelNeiD
Stammgast
#34 erstellt: 05. Okt 2018, 09:27
Persönlich würde ich schon empfehlen die Rears nach möglichkeit min. 1m von der Sitzposition zu entfernen. Einfach weil ich es manchmal unangenehm fand in der unmittelbaren nähe so sehr beschallt zu werden, während von der anderen die Lautstärke nicht so hoch war. Aber das ist sicherlich noch ein individuelles Thema, zum einen wie die Raumakustik ist und was AdaptiQ da so treibt.

Irgendwann häng ich meine auch nochmal an die Wand, hatte bisher nur kein Bock zu Bohren und die LS-Ständer sind bisher ganz brauchbar.
Maulhofer
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 05. Okt 2018, 20:21
Nun ja, alternativ könnte ich den anderen Rear etwas weiter heran rücken, dann würde einer am Anfang der Couch sitzen und der Andere iwo zwischen den Sitzplätzen. Optisch natürlich nicht soo schön.
boern990
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 05. Okt 2018, 20:41
Prinzipiell sollten die unterschiedlichen Entfernungen kein großes Problem darstellen, da sich das System über AdaptIQ einmisst. Dadurch ist auch keine manuelle Eingabe der Abstände notwendig bzw. möglich.

Ich habe auch den TV nicht genau mittig im Raum stehen.

Das der Klang besser ist wenn der Abstand zu den Rear Boxen vergrößert wird, empfinde ich auch so.
trial-and-error
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 15. Okt 2018, 08:18
Hallo an die Community,
bin gerade am Überlegen, ob ich mir das 300er System noch zulege.
"Komme" gerade von einem Teufel Trios welches große Probleme mit der Geräteerkennung hat (Schade, weil eigentlich nicht schlecht in Klang und Design).
Meine Konfig:
Panasonic TX-P55VTW60 per HDMI-ARC an die Soundbar
Panasonic BD-Player per HDMI an die Soundbar
- die anderen beiden HDMI-Eingänge am Fernseher sind schon belegt -

Meine Fragen:
Kann die ST-300 das BR-Signal sauber durchschleifen?
Muss ich bei der Einrichtung (außer Einmessen des Raums) irgendetwas Spezielles beachten?

Gruß
boern990
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 15. Okt 2018, 09:36
Ja die Soundtouch 300 schleift alle Signale, auch HDR und sogar Dolby Vision, sauber durch.
Es kann jedoch vereinzelt, insbesondere beim Wechsel SDR-HDR zu einem Bildfehler kommen.
Hier ist das Bild leicht verschoben und die Farben stimmen nicht. Mit einem 1-2 maligen Signalwechsel lässt sich dies jedoch wieder beheben.

Zur Einrichtung fällt mir nichts Besonderes ein, außer dass die Soundbar LPCM unterstützt, obwohl dies so nicht in den technischen Daten steht. (weiter oben im Beitrag habe ich dies bereits erwähnt)

Somit empfehle ich den BR Player auf Multichannel PCM Ausgabe einzustellen.
MykelNeiD
Stammgast
#39 erstellt: 15. Okt 2018, 10:17
@trial-and-error

bei der Einmessung ggf. ein Stativ verwenden und den KH oben drauflegen, geht aber auch ohne Stativ

-primäre Sitzposition einmessen und dann jeweils 50-60cm vor, hinter ,sowie links und rechts zu dieser primären Position einmessen, ruhig auch in der Höhe der jeweiligen Messpunkte um 10cm variieren.

Alternativ kannst du es auch einfach ausprobieren, Einmessen dauert jeweils ca. 5min
trial-and-error
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 15. Okt 2018, 22:19
Danke für die ausführlichen Informationen
Mal schauen, wie ich das so hin bekomme

ps mit durchschleifen meinte ich das BD-Signal in den 2. HDMI-Port und dann das Bild per ARC-HDMI zum TV


[Beitrag von trial-and-error am 15. Okt 2018, 22:24 bearbeitet]
Hitman49
Stammgast
#41 erstellt: 20. Okt 2018, 19:18
Hallo, kann mir bitte einer sagen ob die neue Surround Lautsprecher Virtual Invisible 500/700 mit der SoundTouch 300 kompatibel sind? Ich habe Bose diesbezüglich angeschrieben, auf die Antwort warte ich schon seit 3 Wochen.

Warum ich nicht die Virtual Invisible 300 nehme, weil di nicht in weiß gibt.
MykelNeiD
Stammgast
#42 erstellt: 20. Okt 2018, 19:51
Bei YouTube gibt's ein pre-sale Training Video eines Händlers und da würde gesagt die neuen rears sind die selben wie vi300 nur mit neuem Namen und, dass es sie zu in weiß gibt.
Hitman49
Stammgast
#43 erstellt: 20. Okt 2018, 20:23

MykelNeiD (Beitrag #42) schrieb:
Bei YouTube gibt's ein pre-sale Training Video eines Händlers und da würde gesagt die neuen rears sind die selben wie vi300 nur mit neuem Namen und, dass es sie zu in weiß gibt.


Ok danke dir. Werde mal auf YouTube nach dem Video suchen
nordbergh
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 20. Nov 2018, 18:39
„Danke für die ausführlichen Informationen smilie
Mal schauen, wie ich das so hin bekomme


Hallo trail and error,

habe auch den vtw60 mit der bose 300/sub.
den br player musst du direkt an der bar anschließen, weil der vtw60 den multikanalton nicht via arc zur bar schickt.
ich habe die firetv hdmi verlängerung an dein eingang angeschlossen, bei bedarf wechsle ich zwischen stick und bdt 500 hin und her.
lukiang
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 20. Nov 2018, 23:53
Hallo zusammen,

ich möchte mir zur Verbesserung des TV-Tons und zum Radiohören auch gerne die Bose Soundtouch 300 zulegen. Da das Internetradio für mich eine wichtige Funktion ist und ich es sehr reizvoll finde, das Radio ohne smartes Endgerät direkt über die Stationstasten starten zu können, bin ich grade aufgrund einer amazon-Rezension sehr verwundert. Dort heisst es:

Kein Internetradio nach update

Hab diese Anlage gekauft um auch Internetradio zu hören. Jetzt nach zwei Jahren schaltet Böse diese Funktion ohne Ankündigung ab. Dies war meine 2. u. Letzte Boseanlage!!!

Nun meine Frage an die Besitzer der Soundbar: Ist die Funktion tatsächlich nicht länger verfügbar oder ist die Einschränkung evenuell auch dem Unvermögen des Rezensenten geschuldet?


Handelt es sich bei der Soundbar eigentlich offiziell um eine 2.0 oder 3.0 Lösung?
boern990
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 21. Nov 2018, 00:05
Bose hat einen Wechsel von vTuner zu TuneIn vorgenommen.
Internetradio ist also nach wie vor vorhanden, nur eben über einen anderen Dienst.
Die Presets müssen daher neu eingestellt werden.

Meines Wissens ist es eine 3.0 Soundbar, man kann den Center Kanal auch recht deutlich wahrnehmen wie ich finde.
lukiang
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 21. Nov 2018, 00:24
Naja mit TuneIn habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Ich dachte, das wäre ohne hin schon der Dienst der Wahl.D.h. ich kann also auch weiterhin über die App die Sender auf die Stationstasten legen und dann direkt ohne weiteres Gerät die Einstellungen nutzen?
boern990
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 21. Nov 2018, 00:32
Ja das kannst du weiterhin so nutzen.

Bose hätte da wohl die Leute mal etwas besser informieren sollen.
lukiang
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 21. Nov 2018, 00:58
Dann kann man damit ja gar nicht allzu viel falsch machen bei meinem Anforderungsprofil.

Weißt Du oder jemand anders hier aus Erfahrung, ob die Soundbar auch auf größere Distanz (ca. 6m Sitzabstand) noch gut rüberkommt und ob man da auch die Subwoofer und Satelliten der neuen Serie anschliessen kann?


[Beitrag von lukiang am 21. Nov 2018, 01:02 bearbeitet]
boern990
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 21. Nov 2018, 01:19
Ich hatte anfangs die Bar alleine etwas mehr als 5m entfernt nicht mittig im Raum aufgestellt.
Zudem war diese leicht in einer Nische.
Also nicht gerade perfekt platziert.
Der Klang und auch die räumlichen Effekte haben mich sofort begeistert.
Die AdaptIQ Einmessung leistet da tolle Arbeit.

Ob man nun den Klang mag und wie sich das zu Hause anhört, kann man aber schlussendlich nur probieren, denke ich.

Mittlerweile habe ich umgestellt und mir noch die Rears und den Sub gegönnt.
Kostet nen Haufen Kohle, macht aber schon Spaß.

Soweit ich das gelesen habe, sind die neuen Zusatzlautsprecher baugleich mit alten und somit kompatibel.
MykelNeiD
Stammgast
#51 erstellt: 21. Nov 2018, 14:16
Die ST300 kann mit dem Sub 700 ,wie auch 500 und den "neuen" Surrounds umgehen. Letzteres wurde nur rebranded und ist technisch identisch mit den VI300.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
BOSE SoundTouch 300 kompatible Lautsprecher
bajek am 09.02.2018  –  Letzte Antwort am 09.02.2018  –  4 Beiträge
Bose Soundtouch 300 + Acoustimass 300+ Virtually Invisible 300
davideek am 20.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2018  –  23 Beiträge
Bose Soundtouch 300 + Bassmodul 300 + Virtually Invisibly 300 -> Optimale Ausrichtung
Supachris am 06.06.2019  –  Letzte Antwort am 20.06.2019  –  2 Beiträge
Fernbedienung Bose Soundtouch 300
Soundmouse am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  2 Beiträge
Bose Soundtouch 300 rauschen?
Tyson28 am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  3 Beiträge
Bose SoundTouch 300
gin014 am 16.02.2019  –  Letzte Antwort am 23.02.2019  –  6 Beiträge
Bose Soundtouch 300
t00 am 15.10.2017  –  Letzte Antwort am 19.10.2017  –  7 Beiträge
Bose Soundtouch 300 Verbindungsprobleme
Gigi27 am 16.04.2017  –  Letzte Antwort am 17.04.2017  –  4 Beiträge
BOSE Soundtouch 300 + Bass
soundlaser am 07.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.06.2017  –  8 Beiträge
Fragen zur Bose Soundtouch 300
Bembel78 am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.01.2017  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedsiggorr
  • Gesamtzahl an Themen1.445.394
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.505.002

Hersteller in diesem Thread Widget schließen