Teufel Cinebase oder Cinedeck?

+A -A
Autor
Beitrag
CxM
Stammgast
#1 erstellt: 23. Nov 2019, 23:34
Hi,

mein neuer SONY KD65 AG9 könnte noch etwas Sound-Unterstützung vertragen.
Ein 5.1 oder 7.1 Heimkino soll nicht daraus werden.
Streaming oder Multiroom Unterstützung brauche ich auch nicht.
Da der TV drauf stehen muss, fallen die ganz schmalen Systeme aus.
Ich habe 2 Systeme von Teufel in die engere Wahl gezogen: Cinebase und Cinedeck.
Aus dem Vergleich der Daten beider Systeme konnte ich keinen für mich relevanten Unterschied ausmachen.
Lautsärkeregelung über den TV sollten beide können - das wäre das Wichtigste.
Das Cinedeck unterstützt eine Reihe Videoformaten (z.b. HDR), was aber wohl für den Durchschleifmodus relevant ist.
Wäre für mich dann kein Kriterium.
Gibt es sonst irgendwelche Argumente, die für oder gegen eines der beiden Systeme sprechen - außer die 200€ Preisunterschied?

Ciao - Carsten
auchda
Stammgast
#2 erstellt: 26. Nov 2019, 12:18
Moin, ich hab mir das neue Cinedeck bestellt. 599€ direkt bei Teufel. Hab zur Zeit das Sounddeck Streaming, aber das überzeugt mich nicht für den Preis von zur Zeit 749€. Geht zurück. Laut Test ist die Cinebar Lux sehr gut.
Allerdings kannst du es nur selber testen. Wenn es auch nicht unbedingt Teufel sein muss, dann sieh dir den Nubert AS 250 an. Sollte die Cinebar mich auch nicht begeistern, dann bestell ich mir die Nubert.

Gruß


[Beitrag von auchda am 26. Nov 2019, 12:20 bearbeitet]
newsouthend
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2019, 20:10
Also die Cinebase kann ich nicht empfehlen. Hatte die mal hier und war richtig enttäuscht. Gerade mit Musik war das nicht schön...aber auch Film im Vergleich zur Canton 9


[Beitrag von newsouthend am 28. Nov 2019, 20:13 bearbeitet]
auchda
Stammgast
#4 erstellt: 28. Nov 2019, 20:24
Moin,

da hast du recht, habe auch erstaunt aus der Wäsche geguckt, klingt alles unsauber verwaschen.

Heute ist das Cinedeck und der Nubert AS 250 angekommen. Der Nubert läuft schon, ist bisher das beste was ich von einer Soundbar gehört habe. Klare Stimmen, sauberer Bass, toller Musikklang.

Ich glaube, dass ich das Cinedeck gar nicht mehr anschließen brauch, kann mir nicht vorstellen, dass der Teufel den Nubert das Wasser reichen kann.

Aber das Cinedeck kam Freitag erst auf dem Markt, bin schon neugierig wie es sich macht. Sonntag ist Testtag


[Beitrag von auchda am 28. Nov 2019, 20:28 bearbeitet]
igm
Stammgast
#5 erstellt: 28. Nov 2019, 20:34

auchda (Beitrag #4) schrieb:
Heute ist das Cinedeck und der Nubert AS 250 angekommen. Der Nubert läuft schon, ist bisher das beste was ich von einer Soundbar gehört habe. Klare Stimmen, sauberer Bass, toller Musikklang.

Ich glaube, dass ich das Cinedeck gar nicht mehr anschließen brauch, kann mir nicht vorstellen, dass der Teufel den Nubert das Wasser reichen kann

Klangtechnisch ist was Musik/Stereo angeht die AS-250 wahrscheinlich besser, aber wie löst du das Problem des fehlenden HDMI-Anschlusses? Schickst du alles über einen AV-Receiver und dann zum Nubert? Oder durch den TV (wobei ich mir bei den meistens TVs Sorgen machen würde, dass da nur noch Matsch bei der AS-250 ankommt)?
auchda
Stammgast
#6 erstellt: 28. Nov 2019, 21:12
Mein TV hat einen Digitalausgang/spdif. direkt an den 250er. Receiver usw. mit HDMI an den TV. Es gibt allerdings von Nubert einen HDMI Adapter, sollte man nehmen, wenn der TV und der 250er mit der TV FB gesteuert werden soll. Bluetooth und WLan Adapter kommt Samstag, auch direkt von Nubert.
Mit einer Harmony FB wird alles gesteuert.


[Beitrag von auchda am 28. Nov 2019, 21:22 bearbeitet]
Pete87
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2019, 01:42
Wie fällt dein Fazit zum Cinedeck aus? Bin auch an beiden interessiert.
auchda
Stammgast
#8 erstellt: 12. Dez 2019, 12:53
Moin,
meine Entscheidung vorweg, für mich ist die Nubert Soundbar die bessere. Musik ist klasse damit zu hören. Im Filme schauen hat die Nubert auch mehr dampf, Stimmen sind deutlich und der Bass
Das Teufel Cinedeck hat es auch schwer bei der flachen Bauweise, gegen das Nubert Monster zu bestehen.
Man kann auch mit dem Teufel zufrieden sein, macht auch Spaß damit Filme zu schauen, die Stimmen sind gut hörbar, hat mehrere Klangmodi, da findet man auch so seine Einstellung was man gut findet. Musik hören, ist auch ok, wenn man nicht die Nubert als Vergleich hat.

Bei der Nubert sind die höhen und der Bass in 12 Schritten zu verändern, aber da sie eine klare Stereo Box ist, kann es störend sein, dass man die Dynamik bei manchen Filmen nicht leiser einstellen kann, da hier keine Klangmodi zur Verfügung stehen, da hilft nur leiser stellen

Aber es wird dir bei deiner Entscheidung auch nicht wirklich helfen, probe hören ist wohl Pflicht.
Bei Teufel klappte auch alles mit der Rückgabe, DHL holt ab, 4 Tage später war das Geld erstattet. Man kann auch auf Rechnung kaufen.

Was mir auch noch im Hinterkopf steckt ist, dass eine defekte Cinebase von T... nicht reparierbar ist, obwohl sie noch verkauft wird. Stand in einer Rezension von A....

Nubert hat einen erstklassigen Service, habe da auch ein besseres Gefühl, wenn mal was mit der Box sein sollte.

Kannst auch in das Nubert Forum schauen, da gibt es genug Beiträge zur AS 250

https://www.nubert-forum.de/nuforum/

Gruß


[Beitrag von auchda am 12. Dez 2019, 14:47 bearbeitet]
auchda
Stammgast
#9 erstellt: 12. Dez 2019, 14:53

igm (Beitrag #5) schrieb:

auchda (Beitrag #4) schrieb:
Heute ist das Cinedeck und der Nubert AS 250 angekommen. Der Nubert läuft schon, ist bisher das beste was ich von einer Soundbar gehört habe. Klare Stimmen, sauberer Bass, toller Musikklang.

Ich glaube, dass ich das Cinedeck gar nicht mehr anschließen brauch, kann mir nicht vorstellen, dass der Teufel den Nubert das Wasser reichen kann

Klangtechnisch ist was Musik/Stereo angeht die AS-250 wahrscheinlich besser, aber wie löst du das Problem des fehlenden HDMI-Anschlusses? Schickst du alles über einen AV-Receiver und dann zum Nubert? Oder durch den TV (wobei ich mir bei den meistens TVs Sorgen machen würde, dass da nur noch Matsch bei der AS-250 ankommt)?



Moin, ich habe einen Toshlink Switch 4x1 besorgt, 4 Geräte mit Toshlink rein, (Bild mit HDMI zum TV) und dann zum Nubert. Geht einwandfrei. FB hab ich in meinen Harmony Aktionen eingebunden.
So mit brauche den HDMI Adapter nicht.


[Beitrag von auchda am 12. Dez 2019, 14:56 bearbeitet]
landschall
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Dez 2019, 15:17
Ich hatte die AS-250 auch, habe sie aufgrund der fehlenden Bühne aber zurück geschickt. Direkt davor klang das schon gut!

Gestern war ich im Teufel Store und konnte, wenn auch nicht lange, die Cinebar Ultima hören. Die ging für mich in dem Moment deutlich mehr in die Breite, klang zudem sehr sauber und klar mit ordentlich Druck.
auchda
Stammgast
#11 erstellt: 12. Dez 2019, 15:44
Moin, wenn es mehr um die Musikwiedergabe geht, dann ist das so. Wenn man aber einen Allrounder für Musik und Film möchte, zudem kein Platz für Lautsprecher hat, dann ist die 250er eine gute Alternative. Die Soundbar Lux ist auch sehr gut.


[Beitrag von auchda am 12. Dez 2019, 19:19 bearbeitet]
BillyTheTop
Stammgast
#12 erstellt: 12. Dez 2019, 20:40
Die Sennheiser Ambeo werfe ich auch mal in den Raum. Hatte sie hier und der Klang war schon sehr beeindruckend. Habe sie lediglich zurückgeschickt, da durch meinen Raum die virtuelle Dolby Vision nicht wirklich funktioniert hat.
auchda
Stammgast
#13 erstellt: 12. Dez 2019, 21:15
Moin, die Sennheiser Ambeo kostet aber 4x soviel wie die As 250 Soundbar und das Cinedeck. Von daher ist sie bestimmt in einigen Bereichen angenehm zu hören.


[Beitrag von auchda am 12. Dez 2019, 21:33 bearbeitet]
Pete87
Inventar
#14 erstellt: 12. Dez 2019, 23:52
@auchda

Danke für deine Einschätzung. Ja Probe hören wird Pflicht werden. Werde mal nach Köln zu Teufel und Duisburg zu Nubert fahren. Mir geht’s eher um den Sound bei Filme und weniger um Musik.
CxM
Stammgast
#15 erstellt: 13. Dez 2019, 00:35
Hi,

das Sennheiser Teil ist sicher schön - und schön teuer.
Leider für mich in den Abmessungen nicht passend, zu breit, zu geringe Bautiefe.
Der TV muss ja oben drauf stehen.
Das Nubert AS250 würde sicher besser passen.

Ich habe jetzt für 200€ eine gebrauchte Cinebar geschossen.
Klingt runder und besser als der Onboard Sound des SONY KD65 AG9.
Für 200€ ok, bei 400€ hätte ich mich geärgert.

Der Klang des SONY KD65 AG9 ist schon ziemlich gut.
Um da eine sehr deutliche Verbesserung zu bekommen, muss man wohl an die 1000€ ausgeben...

Ciao - Carsten
Pete87
Inventar
#16 erstellt: 18. Dez 2019, 00:05
Heute im Teufel Store Köln gewesen. Cinedeck gehört, irgendwie nicht überzeugend. Kein Druck und das Räumliche fehlte irgendwie. Habe Verkäufer gesagt, das ich meine 5.1 Anlage abrüsten werde. Wenn ich 5.1 gewohnt bin, soll ich mir die Cinebar Ultima und Pro anhören. Gesagt getan. Die Pro hat mich am meisten überzeugt in Kombi mit Sub. Wahnsinn! Eine Power und auch Surround völlig ausreichend, was man natürlich nicht mit klassischer 5.1 Anlage vergleichen kann. Die Ultima war ohne Sub angeschlossen. Auch ordentlich , gefiel mir auch. Aber irgendwie hat es mir die Pro angetan. Muss jetzt nur noch Platz finden für den Sub, der mächtig ist. Jetzt weiß ich nicht ob die Nubert AS 250 noch was für mich ist, da reines Stereoboard. Vielleicht teste ich nochmal im Nubert Studio in Duisburg.
Honda_Steffen
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2019, 11:15
Sag ich schon immer. Die pro ist richtig gut. Die meisten Anschlüsse. Massig Bass. Gute sprachverständlichkeit. Mit rears noch eine Schippe oben drauf.
CxM
Stammgast
#18 erstellt: 19. Dez 2019, 14:59
Hi,

schade, die Cinebar ist auch nur so'n Dachbalken.
Da kriege ich meinen TV nicht draufgestellt.

Ciao - Carsten
Honda_Steffen
Inventar
#19 erstellt: 19. Dez 2019, 16:47
dann halt an die Wand hängen ?
Romulix
Stammgast
#20 erstellt: 03. Jan 2020, 03:58
Die Teufel Cinebase macht sehr gute Arbeit bei TV und kann auch Musik, allerdings nur befriedigend.
Aber das sagt der Name Cinebase schon aus ,das der Kasten für Kino gedacht ist.
Für 400€ im Moment auch preislich im Angebot.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Cinebase
Rubber53 am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  2 Beiträge
TEUFEL CINEBASE
hellboy1 am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2018  –  506 Beiträge
Teufel cinebase
BigLui am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  2 Beiträge
Teufel Cinebase Basseinstellung
Sandrenico am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  6 Beiträge
Problem mit Teufel Cinebase
captaincrash08151 am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2017  –  5 Beiträge
Anschlussmöglichkeiten Teufel Cinebase
lux88 am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  4 Beiträge
Subwoofer für Teufel Cinebase 11
wernereiinzig am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  4 Beiträge
[Soundbar] Teufel Cinebase - Orange LED
DotProject am 16.02.2017  –  Letzte Antwort am 21.03.2017  –  9 Beiträge
Teufel Cinebase VS Teufel Cinebar 52 THX
GK-PePe am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  5 Beiträge
Teufel Cinebase oder Bose Cinemate 15
sleepe79 am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2019
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedboneless91
  • Gesamtzahl an Themen1.467.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.630

Hersteller in diesem Thread Widget schließen